Frage zur Dreibettabelle SH

    • megabjoernie
      megabjoernie
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 4.321
      Ich hab mal eine Frage zu der Dreibettabelle gegen einen Raiser bei den Shorthandedsharts. Letzte Nacht hatte ich so eine Session auf 0.15/0.30, wo immer vier bis sechs Gegner am Tisch waren.

      Mir fiel Folgendes auf:

      Die Einträge vor dem / sind doch die Call-Einträge, und die rechts daneben stehen für Pflichtraises. Warum sind die Kicker rechts manchmal kleiner?
      Soll ich gegen einen Raise mit AJo callen und mit ATo dreibetten?
  • 7 Antworten
    • JanieJones
      JanieJones
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2006 Beiträge: 699
      die einträge nach dem / sind für die situation, wenn du im SB bist.
      in dieser tabelle sind gar keine call-einträge. du musst alles was da drin steht raisen. deshalb heißt es ja dreibettabelle...
    • megabjoernie
      megabjoernie
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 4.321
      Ääääh ... Ach so. Deshalb auch diese Überschrift "kein Blind/SB"? Und ich dachte, das hieße nur, dass alle Positionen außer dem BB abgedeckt sind. Mann, bin ich ein Noob ...
      Na ja, jetzt bin ich wieder um ein wichtiges Stück Wissen reicher. Danke.
    • nrockets
      nrockets
      Black
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 7.053
      Genau deshalb die Überschrift. Mit Call hat die Tabelle echt nichts zu tun.

      Im Übrigen ist dieses Chart noch veraltet. Bitte benutzt die SB Spalte nicht sondern nur die andere. Nach "neusten" Erkenntnissen ist es fürs 3betten egal, ob man im SB sitzt oder am BU (z.B.).
    • beni
      beni
      Black
      Dabei seit: 17.10.2006 Beiträge: 11.684
      Original von nrockets
      Genau deshalb die Überschrift. Mit Call hat die Tabelle echt nichts zu tun.

      Im Übrigen ist dieses Chart noch veraltet. Bitte benutzt die SB Spalte nicht sondern nur die andere. Nach "neusten" Erkenntnissen ist es fürs 3betten egal, ob man im SB sitzt oder am BU (z.B.).
      Seit wann denn? Gibts da nen Thread zu?
    • zweiblum88
      zweiblum88
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2006 Beiträge: 2.397
      würde mich jetzt auch mal interessieren was diese "neusten" Erkenntnisse sind.
    • Laphroaig27
      Laphroaig27
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 1.075
      Original von nrockets
      Im Übrigen ist dieses Chart noch veraltet. Bitte benutzt die SB Spalte nicht sondern nur die andere. Nach "neusten" Erkenntnissen ist es fürs 3betten egal, ob man im SB sitzt oder am BU (z.B.).
      wär ja ein brüller, wenn es dann mal jemand aktualisieren würde :rolleyes:
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Ich weiß nicht mehr genau wo der Thread war, aber der Konsens lief darauf hinaus daß der Vorteil, den man durch das "billigere" 3betten im SB hat durch den Positionsnachteil aufgewogen wird. Ich glaube das war eher so eine Adhoc-Korrektur weil die SB-Tabelle einfach zu loose war, ohne wirkliche theoretische Begründung.
      "Neue" Lehrmeinung ist also daß man aus dem SB auch 45% Equity zum 3betten braucht. Damit dürfte auch der 3bet vs Button-Raise zu loose sein, da hier die einzige Spalte die "hinter dem Schrägstrich" ist.
      Wichtig ist aber, diesen Chart nicht überzubewerten. Wichtig ist der jeweilige ATS des Openraisers sowie auch seine Postfloptendenzen (ist er ein SD-Monkey, verlieren einige 3-Bet Hände an Wert, gibt er oft auf am Flop nach der 3bet wenn er nix trifft kann man ihn looser 3betten).