TPTK und Overpair Hilfe

    • Simschi
      Simschi
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 861
      Ich hab bei TPTK bzw second best Kicker und Overpairs nen ziemlichen - EV,
      Vorallem mit TPTK weiß ich wenn ich die Contibet auf Pot bzw 3/4 Pot setze nicht mehr so recht was ich machen soll wenn ich gecallt oder gar geraist werde.
      Werd ich geraist würd ich am liebsten immer sofort folden, wär das besser so?
      Callt mich einer oder 2 bin ich total unsicher, was machen am turn Value bet check usw bei Overpairs gehts mir ähnlich, irgendwer nen Tip für mich:D
  • 7 Antworten
    • Coubi
      Coubi
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2006 Beiträge: 2.516
      #2
    • Visionary
      Visionary
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2006 Beiträge: 134
      Original von Simschi
      Ich hab bei TPTK bzw second best Kicker und Overpairs nen ziemlichen - EV,
      Vorallem mit TPTK weiß ich wenn ich die Contibet auf Pot bzw 3/4 Pot setze nicht mehr so recht was ich machen soll wenn ich gecallt oder gar geraist werde.
      Werd ich geraist würd ich am liebsten immer sofort folden, wär das besser so?
      Callt mich einer oder 2 bin ich total unsicher, was machen am turn Value bet check usw bei Overpairs gehts mir ähnlich, irgendwer nen Tip für mich:D
      Mach dir nochmal den Sinn der Contibet klar. Wenn du eine Contibet machst hast du nichts getroffen und eine, vielleicht zwei, Overcards, aber nicht mehr. Wenn dein Gegner diese Contibet raised, dann ist es allerhöchste Eisenbahn die Hand wegzulegen. In Ausnahmefällen kann man vielleicht mit 2 Overcards noch einen Minraise callen, aber i.A. liegst du klar hinten und das nicht selten auch, falls du noch eine deiner Karten treffen solltest.

      Schwieriger ist es, wenn die CBet gecalled wird. Im Normalfall heißt das für dich auch check/fold. Wenn dich gleich zwei Spieler callen, dann ist das wieder ein ziemlich klares Zeichen dafür, dass du wahrscheinlich schon hinten liegst. Dann auf jeden Fall c/f spielen! Bei einem einzigen Gegner, der die CBet nur called wird es etwas kniffelig. In den meisten Fällen solltest du c/f spielen, manchmal (aber das hängt stark vom Gegner und deinen Reads ab) kann man auch mal eine second barrel am Turn feuern. Aber das sollte gut überlegt sein, da du in diesen Fällen ja immer noch keine Hand hast und der Pot dadurch gleich deutlich größer wird.

      So.. und jetzt zu TPTK/Overpair. Hier wird keine Contibet gemacht! Was du hier machst ist eine Protection-Bet. Wichtig ist dabei, dass TPTK (ein Overpair ist auch nur marginal besser, als TPTK und damit fast gleichzusetzen) eine relativ schwache Hand ist. Demzufolge willst du nach Möglichkeit nicht um deinen ganzen Stack spielen, wenn du 'nur' TPTK hast, d.h. es kommt vor allem auf Pot-Control an.

      Wenn du also geraised wirst, dann solltest du vorsichtig werden. EInfach mal callen ist schwierig, da dein Gegner wahrscheinlich Turn und River betten wird und nach dem Raise wird das teuer! Hier hängt es also stark vom Gegner ab und auf welche Hand du ihn setzt. Ich denke es ist schwer hier eine allgemeingültige Antwort zu geben, aber Folden ist sicherlich nicht die schlechteste Entscheidung.

      Der Call hingegen kann vieles bedeuten. Üblicherweise ist dein Gegner auf einem Draw, oder ihr habt beide Ax bei getroffenem A im Flop, o.ä. Hier kannst du ruhig noch eine Turn Protection-Bet nachsetzen. Wird diese auch gecalled würde ich am River nur noch eine kleine Value-Bet setzen, oder sogar checken, um den Pot nicht zu groß zu machen (unter der Annahme, dass du immer noch 'nur' TPTK hast). Aufpassen musst du, falls dein Gegner die Angewohnheit hat bei einem gefloppten Monster zu callen und dann am River Gas zu geben. Auf jeden Fall eine Note machen, wenn du das beobachten konntest und in Zukunft schon ab dem Turn check/call oder sogar check/fold spielen.

      Da diese Thematik schwer allgemein beantwortbar ist würde ich dir aber vorschlagen einfach mal ein paar Hände bei denen du unsicher bist zu posten.
    • Nussknacker
      Nussknacker
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2006 Beiträge: 16.276
      Guter Beitrag Visionary! Nur bei Overpair, TPTK machen wir nicht nur Protection sondern auch eine value bet... Deine Frage lässt sich nicht so ohne weiteres beantworten.TPTK ist nunmal in NL die schwierigste Hand zu spielen und hängt von board, Gegner und va auch von Position ab. Wichitig hier immer Potcontrol vs Protection. Diese Woche die sind Beispielhände zu AK bzw. ich glaube letzte Woche zu TPTK schau dir die doch mal an. Und wie schon gesagt wurde, Beispielhände posten hat immer nen großen Lerneffekt!
    • Nussknacker
      Nussknacker
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2006 Beiträge: 16.276
      -
    • Simschi
      Simschi
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 861
      naja danke jedenfalls werd mich mal durch die beispiele wühlen:D
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      mit TPTK und overpairs in nem raised pot sollte man versuchen den pot klein zu halten wenn das board es erlaubt (c behind turn).

      zusätzlich den gegner auf ne hand setzen, limp-call von ist oft pocket pair oder suited connector.
    • Thorsten77
      Thorsten77
      Black
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 12.896
      Leider ist es wie immer im Poker: es kommt auf die Situation an. Wenn Du z.B. mit AK auf einem A72 rainbow Board gecallt wirst und der Gegner preflop limp/call gespielt hat würde ich mir da schon Gedanken machen - hier sind keine Draws möglich, d.h. er kann entweder ein Pocket nicht loslassen oder hat ein Set.
      Wenn Du Probleme mit solchen Situationen hast: sammel Hände wo Du TPTK hast und nicht genau weisst wie Du weiterspielen sollst und poste sie. Gerne behandel ich das Thema auch in den lehrreichsten Beispielhänden, aber dafür ist es gut wenn ihr entsprechende Hände postet, damit man Beispiele aus der Praxis hat.