Limitaufstieg 2/4 -> 3/6 lohnt nicht?

    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Hab im Moment folgendes Problem:

      Ich grinde gerade die Low Limits auf Stars und hab nach 18k Händen auf 2/4 auch 2BB/100 womit ich natürlich sehr zufrieden bin. Meine BR würde auch einen Aufstieg auf 3/6 locker zulassen (hab alles zusammengenommen 900BB oder so). Momentan ist es nur so, daß die 2/4-Tische auf Stars super gut sind und die 3/6 doch meistens eher tough. Bin auf 3/6 nach 7k Händen praktisch breakeven (-$100), was natürlich nix sagt. Aber gefühlsmäßig sollten die deutlich besseren Tische den Nachteil der um 1/3 niedrigeren Stakes in der Winrate wettmachen.

      Langfristig möchte ich aber natürlich nicht auf 2/4 bleiben, sondern auf die Midstakes aufsteigen.

      Würdet ihr nun eher weiter die weaken 2/4-Tische grinden oder versuchen, trotz Einbußen in der Winrate auf 3/6 zu gehen um sich spielerisch weiterzuentwickeln?
  • 28 Antworten
    • Jayston
      Jayston
      Black
      Dabei seit: 14.07.2005 Beiträge: 9.369
      hm also ich hab die Erfahrung gemacht, dass die Tables zwar tougher werden aber immer noch genügend Fische da sind um 4-5 Tische zu spielen. Zur not würd ich einfach empfehlen 2 Seiten parallel zu spielen und so eine größere Auswahl an Tischen zu haben...Mit 900BB haste erstmal mehr als genug um 3/6 zu grinden.
    • vizilo
      vizilo
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 1.449
      Ich finde man muß flexibel sein je höher man aufsteigt. Wenn Du softe 3/6 tables findest, dann spiel sie. Wenn nicht, dann bleib auf 2/4. Ich mach das von der aktuellen Situation abhängig. Sobald Du Dich auf 3/6 (auch) wohl fühlst kannst Du ja komplett umsteigen.
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Solange du nicht 3/6 auf Party spielst, ist es mir egal. :P

      Nee, mal ernsthaft. Ist doch total schnuppe was du machst. Ich kann mir aber nicht vorstellen, daß die 3/6 Tische auf Stars wesentlich tighter als die 2/4 Tische sind. Ist wohl eher Varianz.
    • Farnemo
      Farnemo
      Black
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 871
      Ich seh von 2/4 bis 5/10 keine großen Unterschiede. Ich denke der Eindruck entsteht dadurch, dass die Tische halt manchmal sehr tough, andere dafür extrem fischig sind.
      Wenn du 2/4 schlägst, wirst du mit Tableselection auf 3/6 imo keine Probleme haben. 900 BB sind ein solides Polster. Oft ist es sicher auch vom Kopf eine Umstellung. Dann einfach zu Beginn erst einen Tisch des neuen Limits dazu nehmen und das dann steigern. Und schließ mich da vizilo an, bleib flexibel. Guck nach guten Tischen und nicht nur nach dem Limit.
    • theowiesengrund
      theowiesengrund
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2006 Beiträge: 119
      Fjodor, vergeude nicht unnötig Zeit auf 2/4... Ich finde immer mind. 4 40+ VPIP Tische, also an Fischen mangelts wirklich nicht..
      Hatte umgekehrt anfangs auf 2/4 massive Probleme auf Stars... Du hast genügend Bankroll, daher würde ich mich nach nur 7k Händen nicht verrückt machen. Wie isn dein Name bei Stars?
    • schiep
      schiep
      Black
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 13.601
      An deiner Stelle würde ich auf jeden Fall 3/6 als default spielen bzw. 5/10. Sollte es keine besonderen fischigen Tische geben, kannst du immernoch auf 2/4 zurückgreifen für den Moment!
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Danke für die Antworten. Hab jetzt auch wieder 2 Sessions hauptsächlich 3/6 gespielt und es lief auch nicht so schlecht.

      Mein SN auf Stars: Du wirst mich erkennen wenn du mich siehst :)
    • vizilo
      vizilo
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 1.449
      Naja, daß es von 2/4 bis 5/10 keine großen Unterschiede gibt muß ich dann doch bezweifeln. Auf 2/4 und 3/6 hat man eigentlich immer eine nette Auswahl von VPIP Tischen zwischen 40 und 50. 3/6 ist sicher etwas aggressiver als 2/4 aber immer noch nice. 5/10 ist an manchen Tagen sautight mit kaum einem Tisch über 30 VPIP. Es gibt auch dort natürlich gute Tage mit guten Tischen, man muß aber in der table selection wesentlich sorgfältiger sein.
    • Mikky007
      Mikky007
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2006 Beiträge: 447
      Original von Farnemo
      Ich seh von 2/4 bis 5/10 keine großen Unterschiede.
      ?

      doch...natürlich.
      Bis 2/4 find ich die Tische recht soft.
      Ab 3/6 wird es agressiver imo, erst Recht auf 5/10.
    • Farnemo
      Farnemo
      Black
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 871
      Also sorry, weiß jetzt nicht, ob du dich auf eine Seite beziehst, aber auf Party sitzen immer Fische an 5/10 Tischen. Natürlich nicht immer 5 Stück aber häufig genug 3-4. Und das selbst wenn nur wenige Tische da sind. Natürlich hast du nicht immer den Luxus von 55% vpip und 52% wts aber 37% vpip und 42% wts fällt bei mir 6handed unter die gleiche Kategorie.
      Sicher nimmt die Spielstärke im Schnitt etwas zu, aber nur, weil das Verhältnis Fisch zu Tag etwas ungünstiger wird. Aber längst nicht ungünstig genug, um nicht profitabel zu spielen, wenn du bisher nur 2/4 schlägst.
      Und klar, von Tableselection gehe ich aus. Ich wollte damit nur sagen, du findest auf 3/6 und 5/10 genauso weake Tische wie auf 2/4. Nicht soviele und nicht zu jeder Tageszeit, aber es gibt sie und von denen rede ich.
    • Mikky007
      Mikky007
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2006 Beiträge: 447
      Spiele nicht auf Party....vllt sollte ich das mal wieder machen :D
    • vizilo
      vizilo
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 1.449
      Der Eingangspost bezog sich auf Stars, darauf hab ich geantwortet. k.A. wie es auf Party ist.
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Ich brauch nicht unbedingt 40+ VPIP. Ich spiele auch sehr gern an Tischen, wo viele 32/10/1.0 Typen und vielleicht ein 40er spielen und dafür keine guten TAGs. Da hat man zwar nicht den Superfisch zum Ausnehmen aber dafür ein sehr passives Spiel, wo man varianzarm +EV spielen kann. Und das findet man halt auf 2/4 deutlich eher als 3/6. Dort sind die guten Tische eher 1-2 Fische, 1 Semi-LP und der Rest TAGs, da geht die Varianz halt hoch.

      Außerdem sind die Regulars auf 3/6 doch besser als auf 2/4, ich sitze dort eigentlich nur mit 1-2 Leuten sehr ungern am Tisch, die anderen paar TAGs sind recht straightforward.
    • Farnemo
      Farnemo
      Black
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 871
      Aggressiv ist nicht = besser.
      Oder?
    • Farnemo
      Farnemo
      Black
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 871
      @ vizilo:
      Ok, ich weiß auch nicht, wie's bei Stars aussieht, da spiel ich derzeit nicht. Bringt ja leider nichts für ps.de.
      Aber find ich überraschend, wenns so ist, wie du sagst, denn auf Stars sind doch eigentlich immer mehr Tische.
      Würde mich echt wunder aber nun gut, da hab ich die Erfahrung nicht, also kann ich dazu nichts sagen.

      @ FjodorM:
      Dass ich sehr passive Tische hab aus den von dir genannten Gründen, ist mir nur dann wichtig, wenn ich mal nen shot mach. :D
      Ich spiel gern gegen die lags und maniacs. Aber gut, wenn man Varianz aus dem Weg gehen will, dann muss man natürlich weiter auf 1/2 oder 2/4 Zeit, bzw.Geld verschwenden. :P Aber Varianz gehört nun mal zum Poker.
      Sicher muss man sich erst umstellen, wenn man vorher der einzige war, der den Raisebutton gefunden hat und es auf nem Limit höher aggressiver wird.
      Aber ich glaub die meisten schaffen das, wenn sie 2/4 gut beaten und machen dann nunmal einfach mehr Geld, auch wenn du nach den ersten 7K Hände even warst. Ist halt Umstellung, Varianz, schlechte Tische erwischt, whatever.
      Wenn die Frage gewesen wäre, "ich will Varianz klein halten. Soll ich auf 2/4 bleiben?", wäre das was anderes gewesen. Aber wie groß die Varianz ist, kommt ja auch aufs eigene Spiel an.

      Ich kann dir halt nur den Rat geben, aufzusteigen. Wäre doch schade, wenn du dich unter Wert verkaufst. Gut, vielleicht machst du am Anfang nicht soviel Gewinn wie auf 2/4, weil deine winrate runter geht aber machts nicht mehr Sinn, an seinem Spiel zu arbeiten und sich weiterzuentwickeln?
      Ein erfolgreicher Aufstieg ist halt nicht immer ein Selbstläufer, der will erarbeitet werden und das ist wie mit allem im Leben auch mit Rückschritten verbunden.
      Du hast es ja mit deinem letzten Satz im Eingangspost ja schon selbst gesagt.
      Aber ich glaube, du hast deine Grenze, was die Spielstärke angeht, sicher nicht mit 2/4 erreicht, bzw. ausgeschöpft. Stichwort Peter Principle (siehe Pyschologieartikel)
      Klar kommt wohl für die meisten irgendwann der Zeitpunkt, an dem es sinnvoller ist, auf nem niedrigeren Limit zu spielen, weil dein $/h-Wert dort höher ist. Aber ich lege meine Hand dafür ins Feuer, an dem Punkt bist du noch nicht. :)
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Ich hab ja nicht gesagt, daß ich Maniacs und LAGs an meinen Tischen nicht haben will. Ich sagte nur, daß man sie nicht unbedingt braucht um Gewinn zu machen, sondern daß Tische an denen einige semitighte, aber dafür keine guten Spieler sitzen, auch profitabel sind.

      Inzwischen läufts aber auch auf 3/6 ganz gut und ich spiel nur noch 2/4 wenn da ein Tisch wirklich sehr gut ist.
    • TobiasNRW
      TobiasNRW
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2006 Beiträge: 22.033
      Solche Probleme hätte ich auch gerne mal!
    • draghkar
      draghkar
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 12.432
      da ich auch langsam auf 3/6 aufsteigen will, meine nachfrage in richtung party:
      gibts dort noch genügend fische? man findet ja kaum mal mehr als 4-5 tische overall bei 3/6, zu ungünstigen zeiten (morgens/mittags) gerade mal 1-2...

      2/4->5/10, auf stars wechseln oder doch die wenigen tische nehmen?
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      3/6 auf Party ist ein echtes Problem. Für mich nicht soo sehr, weil ich eh nur zwei Tische spiele, aber man muß schon ständig Table Selection betreiben. Ansonsten dauert es nicht lang und man sitzt an einem ziemlich tighten Tisch. Tagsüber kommt es schon ab und zu mal vor, daß es einfach unspielbar ist.
      Wenn du dagegen immer erst abends spielst, gibt es auch auf Party einige Fische. Ab 19/20 Uhr gibt es genug Fische (zumindest reichts für 2-tabling :>). Table Selection sollte aber trotzdem noch sein. Mir wärs natürlich am liebsten, wenn alle TAGs nur noch auf Stars spielen. Dann hab ich Party für mich allein. :D

      Am einfachsten ist es, wenn du es selbst ausprobierst. Kann doch nix schaden.
    • 1
    • 2