pokertracker stats - gut so?!

    • steven-dev
      steven-dev
      Black
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 1.408
      hi jungs,

      ich hab heute meine pokertracker lizens von ps.de bekommen und dieses technische wunderwerk natürlich gleich mal ausprobiert..
      hab meine bisherigen observationen immer per pen und paper festgehalten, da nimmt mir dieses prachtstück nen guten bissen arbeit ab

      512 hände sollten genügen um eine aussagekräftige samplesize auf die beine zu stellen oder? (spiele sonst kaum, weil ich beruflich stark eingebunden bin *grins*)




      folded sb/bb to steal: ja, da lass ich nich so mit mir umspringen und baller da auch mal gut rein. sollen sie sich doch nen anderen dummen suchen, bei dem sie die faxen machen können!

      att. to steal blinds: das ist einfach mein ding! das hab ich für mich entdeckt, diesen positionsvorteil gegenüber den anderen zu nutzen und ihnen die bets/raises nur so um die ohren hauen. selbst patrik antonius sieht da alt aus!

      won $ wsf: auch eine stärke von mir. obwohl ich relativ "lässig" - ich wähle bewusst lässig, weil "loose" erinnert mich immer an meine schulzeit :( - kann ich da gut punkten, liegt natürlich auch an meiner bedrohlichen spielart, dass die stets die winner folden!

      bb/100: hoffe doch mal, dass das sustainable ist. sonst wär's auch blöde

      went to sd: wenn ich schon mal ne hand spiele, dann auch zum bitteren ende, außerdem bin ich so ein neugieriges wesen..was meint ihr was ich da schon für bluffs gefangen habe

      won $ at sd: optimale calldown spots?!

      AF: der gefällt mir leider noch überhaupt nicht, ich finde, mein River AF so niedrig..da verpasse ich noch zu viel valuebets oder? vielleicht auch mal nen bluffraise ansetzen? das wirkt auch stark.


      was meint ihr, hab ich ne chance so weiterzuspielen oder sollte ich noch die ein oder andere änderung vornehmen, sieht doch ganz i.O aus?


      gruß und gutes blatt!
  • 13 Antworten