PLO 25$ dicke Edge durch Regelkenntnis?

    • Pokersaft
      Pokersaft
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 25.601
      HI

      da Holdem bei mir gerade etgwas stagniert und mir langweilig war hab ich mich mal etwas in Omaha eingelesen und rumprobiert.
      Hab alleine Heute 200$ auf PLO 25$ gemacht. Das wird wohl ein Up sein, andererseits spielen die Leute dermaßen Schlecht auf diesem Limit, das man mit einigermaßen striaghtforward game, dort doch immer guten Gewinn machen muss! Werde so oft mit den Nuts noch komplett ausgezahlt, das es sich einfach richtig lohnt immer nur auf gute Flops zu warten.
      Unmengen von Spielern haben noch nichtmal verstanden das sie mindestens und maximal 2 Karten von ihrer Hand benutzen müssen....

      Jetzt meine Frage: Will im Sept. in Urlaub gehen und wollt noch "schnell" meine Bankroll pushen, lieber die Zeit in Holdem investieren und auf nen Up hoffen oder bei Omaha bleiben.

      Kann man auf diesem Limit wirklich einen dicken Down haben?
      (werde hauptsächlich nachts spielen)

      Gruß
  • 2 Antworten
    • tmy
      tmy
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 6.309
      jo ich bin gerade 10.000$ gedroppt :> und die leute auf plo2k spielen nur ein bisschen besser ;)
    • Mtoy
      Mtoy
      Bronze
      Dabei seit: 02.04.2007 Beiträge: 1.242
      Auf den kleinen Omaha Limits spielen die Leute teilweise nach belieben jede
      Starthand. Allein durch bewusstes selektieren deiner Hände (ich spiele 25-29%)
      hast du eine gute Edge. PreFlop- Raisen ist für viele auch ein Fremdwort.

      Du musst dich zwangsläufig auch nicht auf eine Variante festlegen. Spiel einfach was dir mehr spaß bringt.
      Nur so hast du auch die Motivation die nötige Theorie zu pauken. :)