Anfängerfrage bzgl. Omaha Regeln

    • haweka
      haweka
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 252
      Hallo liebe Omaha Spieler,

      ich habe gestern angefangen, mich mit Omaha zu beschäftigen und auch schon relativ erfolgreich auf den Micros bei VC mit PLOmaha zu spielen begonnen.

      Die grundlegenden Regeln kenne ich bereits, jedoch bleibt eien Frage für mich bisher unbeantwortet. Ich wil les mal mit beispielen verdeutlichen.

      Meine Beispielhand: K:club: J:heart: 7:club: T:diamond:

      Board: T:heart: T:spade: T:club: 9:heart: A:club:

      Hier hätte ich theorethisch einen Vierling. Allerdings ist die höchste beikarte das A:club: , welches in der Mitte liegt. Damit würde ich nur eine Karte aus meiner Hand verwenden.
      Habe ich hier nun einen Vierling?
      Wenn ja, welches ist die 5. Karte?
      Oder habe ich hier einen Drilling (10er), weil ich eien zweite Karte aus meiner Hand verwenden muss?


      Zweite Beispielhand: T:club: 3:club: 5:heart: 4:diamond:

      Zweites Board: T:spade: T:heart: 6:spade: 6 :club: A:heart:

      Sieht nach FH aus, ist aber wieder "nur" ein Drilling, oder?
      Oder kann ich hier überhaupt eine zweite Karte aus meiner Hand verwenden, da alle am Board höher sind?
      Was habe ich in diesem Fall?


      Das sind 2 Punkte in denen ich mir bisher nicht ganz sicher bin. Falls ihr sonst noch Tipps habt, immer her damit. Vielen Dank im Voraus :)

      MfG,
      haweka
  • 5 Antworten
    • axooh
      axooh
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2006 Beiträge: 63
      Hand 1:

      Du hast Quads mit K :club: Kicker.

      Hand 2:

      Du hast Trips mit 5 :heart: und A :heart: Kicker.


      Regel: 2 von deiner Hand und 3 vom Board. Nicht mehr und nicht weniger.
    • Ozzy
      Ozzy
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 207
      Original von axooh
      Hand 2:

      Du hast Trips mit 5 :heart: und A :heart: Kicker.


      Regel: 2 von deiner Hand und 3 vom Board. Nicht mehr und nicht weniger.
      Trips T :club: und 5 :heart: Kicker ;)
      Solche Hände mit Vorsicht behandeln! Gegen Reraise kann man sowas eigentlich (fast) immer folden. Sind meist eh nicht zu gebrauchen. PLO-Artikel findest du auf winningonlinepoker, pokerlisting, bet-the-pot, cardplayer, falls du dich auf die schnelle weiter fortbilden möchtest.
    • haweka
      haweka
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 252
      Danke für die Antworten. Habe mir die beschriebenen Seiten angeschaut und auch schon einiges gelesen. Eine Frage hätte ich aber noch.

      Und zwar spiele ich PLO derzeit nur auf VC mit einem No-Deposit-Bonus von 8€ (2 Tage auf PLO 1c/2c und es sind knapp 15€ ^^). Ich würde dort gerne noc hetwas weiter spielen, sozusagen zum Üben, und danach auf PartyPoker auf den untersten Limits (10c/25c ?!) anfangen. Allerdings bin ich immer sehr vorsichtig und habe bisher noch keine "so hohen" Blinds gespielt.
      Wie geht es da so zu? Fischig? Sehr fischig? Oder doch nur TAGs? *g*

      Vielen Dank schonmal wieder im Voraus.

      MfG,
      haweka
    • wusah
      wusah
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2006 Beiträge: 15.792
      ich kenn noch nichtmal die Regeln zu 100% und mach auf PLO50 und PLO100 dicke Gewinne. Trotz heftigen rumtiltens^^
      Hab zwar nicht so ne riesen samplesize und die paar wirklich guten Spieler nehmen mir den großteil meines Gewinns wieder ab (-> tilt), aber das ist so extrem fishig, das gibts gar nicht.

      Aber wohl unbedingt BRM beachten. Ist halt extrem swingy.
    • haweka
      haweka
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 252
      Würde es reichen mit ca. 35 Stacks SSS (bei PLO möglich?) zu spielen?
      Ansonsten warte ich eben doch bis der TAF-Bonus da ist, das verdoppelt meine mickrige Bankroll glatt :D

      Auf Hold'em hab ich nämlich grade keine Lust und komme dort auch relativ langsam voran. PLO hat es mir wirklich angetan, macht teilweise viel mehr Spaß.

      MfG,
      haweka

      PS: "swingy" ist ja garkein Ausdruck :D
      Zum Beginn der Session 2-3 Stacks down, dann 3-4 up, wieder runter, etwas hoch. Session jetzt mit gut 1,5 Stacks up beendet. Nur an einem Tisch liefs so richtig: Joined mit 1.50$ (2c/4c blinds), nach wengien Händen broke, rebuy auf 2$, daraus 13,44$ gemacht, leave table ^^