shortstacks spielen keine SSS ?!?!?!

    • incomplete_05
      incomplete_05
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2005 Beiträge: 726
      hi,
      mal eine Beobachtung von mir:

      Es beklagen sich ja viele, dass grade auf den micros zu viele shortstacks sind,
      und dadurch sollen die limits ja schwer zu spielen sein usw...


      Nun merke ich aber, dass grade auf partypoker die meisten "deutschen shorties" zwar wie shortstacks aussehen, vom buy-in her,
      aber die wenigsten (wirklich nur ein bruchteil) spielt richtiges shortstack.

      da wird mit JQ geraist was das zeug haelt, (preflop,1-2raises vorausgegangen)
      oder es wird zu viel gecallt.

      daher finde ich es garnicht mal so unangenehm auf den micros shortstack zu spiele,
      da ich finde,
      dass man gut ausbezahlt wird, grade von den schlechteren shortstacks!

      was sagt ihr dazu?

      kurz zusammengefasst: es sind zwar viele shortstacks da, aber nur wenige spielen es richtig, somit finde ich die micros nicht so schwer zu schlagen, wie es einige behaupten
  • 10 Antworten
    • nisischi
      nisischi
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2005 Beiträge: 171
      Du kannst aber im vorhinein(Ohne PT oder Reads) nicht sagen wer ein "Richtiger" Shortstack ist, und wer nicht. Aber was an Shortstacks bei PartyPoker rumspringt ist schon heftig. Auf anderen Pokerseiten sind sehr viel weniger kleine Stacks.
    • Fallout2k
      Fallout2k
      Bronze
      Dabei seit: 18.06.2006 Beiträge: 244
      Naja als SSSler brauchst du BS und als BS möglichst keine shortstacks, egal ob sie sss spielen oder nicht.

      Mag sein, dass man die micros trotz shorties gut schlagen kann aber es bleibt dabei, viele schorties = weniger profitabel.
    • Knudsen
      Knudsen
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2005 Beiträge: 4.314
      Original von Fallout2k
      Naja als SSSler brauchst du BS und als BS möglichst keine shortstacks, egal ob sie sss spielen oder nicht.

      Mag sein, dass man die micros trotz shorties gut schlagen kann aber es bleibt dabei, viele schorties = weniger profitabel.
      falsch, wenn ich selbst 20 bb habe, kann es mir egal sein ob der fisch 20 oder 100 bb hat.
    • Rattletoe
      Rattletoe
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2007 Beiträge: 1.359
      Original von Knudsen
      Original von Fallout2k
      Naja als SSSler brauchst du BS und als BS möglichst keine shortstacks, egal ob sie sss spielen oder nicht.

      Mag sein, dass man die micros trotz shorties gut schlagen kann aber es bleibt dabei, viele schorties = weniger profitabel.
      falsch, wenn ich selbst 20 bb habe, kann es mir egal sein ob der fisch 20 oder 100 bb hat.
      aber wenn du sss spielst zahlen dich andere sssler seltener aus als bigstacks, da sie so wie du wenig hände spielen...
    • Kavalor
      Kavalor
      Gold
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      Original von Rattletoe
      Original von Knudsen
      Original von Fallout2k
      Naja als SSSler brauchst du BS und als BS möglichst keine shortstacks, egal ob sie sss spielen oder nicht.

      Mag sein, dass man die micros trotz shorties gut schlagen kann aber es bleibt dabei, viele schorties = weniger profitabel.
      falsch, wenn ich selbst 20 bb habe, kann es mir egal sein ob der fisch 20 oder 100 bb hat.
      aber wenn du sss spielst zahlen dich andere sssler seltener aus als bigstacks, da sie so wie du wenig hände spielen...
      es sei den, die anderen shortstacks sind keine PS.de SSSler sondern einfach leute die mit kleinem buy in spielen. Dann spielen die jungs wie bigstacks und sind häufig genug mit uns in einer hand ;)
    • Ravejin
      Ravejin
      Bronze
      Dabei seit: 21.07.2007 Beiträge: 1.396
      wie incomplete anmerkte fiel es mir auch heute wieder auf. an den nl10 tischen sitzen immer an die 3-4 shorties.. davon spielt höchstens einer richtige sss.. der rest pusht unter anderem mit k10o preflop und all son scheiß.
      von daher ist sss relativ profitabel, denn wie knudsen sagte ist es egal ob da einer mit 20 oder mit 100bb am tisch sitzt, und wenn die nicht-sss shorties mit k10 pushen wird man von denen genauso häufig ausgezahlt wie von den "großen"
    • Xenomystus
      Xenomystus
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2006 Beiträge: 4.040
      Original von Kavalor

      es sei den, die anderen shortstacks sind keine PS.de SSSler sondern einfach leute die mit kleinem buy in spielen. Dann spielen die jungs wie bigstacks und sind häufig genug mit uns in einer hand ;)
      Dann müssen wir gegen die aber aufgrund der geringen implied Odds aber tighter spielen und sind dann wieder doch nich so oft mit denen in einer Hand ;)
    • keeL
      keeL
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 1.536
      Wie willst du denn große Implied Odds haben, wenn du selbst nur 20BB hast ?(
    • Xenomystus
      Xenomystus
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2006 Beiträge: 4.040
      War n Irrtum ich dachte wir reden davon selbst Bigstack zu sein... ;)
    • KingGani
      KingGani
      Bronze
      Dabei seit: 08.06.2007 Beiträge: 6.760
      ich seh das nich so... ich denke es ist nicht egal ob ein fisch mit 20 oder 100bb am tisch sitzt....
      wenn er ein fisch ist hat er ne fischige einstellung und dann denkt der sich mit dem big stack "ach 100bb da kann ich mir ja mal 1-2 den flop angucken" oder ähnliches und zahlt so öfters!
      wohingegen ein small stack vorsichtiger ist

      soweit die theorie so beim schreiben grad eben is mir auf gefallen dass ein short stack theoretisch unter druck is und manche hände overplayed....

      egal ich halt trotzdem am ersten fest ;)