Umgang mit Flopdonks

    • GeneralLee
      GeneralLee
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2006 Beiträge: 4.590
      Moin!

      Ein Thema, mit dem ich heute ziemlich Probleme hatte, war der Umgang mit halbwegs starken Flopdonks. Eigentlich ne ziemliche STandardsituation sein: Hero raist preflop, einer der Blinds oder ein Limper vor mir callt. Wir sind HU am Flop (oder manchmal 3-handed), haben etwas getroffen (meistens TPGK o.ä.) und Villain donkt zwiwschen 1/2 PS und PS in uns rein. Jetzt ist die Frage: Raisen oder callen?

      Argumente für Raise:
      - Protection auf drawlastigen Boards
      - Value (wenn Villain da mit schlechteren Händen callt) bzw. Potbuilding mit Monstern, vor allem gegen callfreudige Fische ein Argument
      - Genaues Abgrenzen der gegnerischen Handrange, dadurch Vermeiden hoher Verluste, zum Beispiel mit der Line Raise Flop, Fold auf jede weitere Bet des Gegners
      - Foldequity gegen bessere Hände (vor allem, wenn Hero den Flop verpasst hat)

      Argumente für Calls:
      - Pot Control: Der Pot wird nicht unnötig groß gemacht mit einer mittelstarken Hand, Hero kann daher relativ oft den Showdown günstig sehen und verliert weniger Geld gegen bessere Hände
      - Bluffinduce: Gerade aggressive Gegner betten oder raisen lieber selbst, als dass sie Bets callen, daher kriegt man mit einem Call gegen gute Gegner oft mehr Value von schlechteren Händen

      Außerdem sollte man sich vermutlich eine Line aussuchen, die man auch mit anderen Händen in der Situation spielen würde, um nicht allzu leicht readable zu werden... idealerweise spielt Hero Strong Made Hands, Medium Made Hands, Draws und TRash am Flop gleich ;)

      Soweit so gut... wie spielt ihr die folgenden Situationen am Flop und danach? Kommen alle aus einer Session NL25 SH, effektive Stacks sind hier immer 100 BB, Gegner Unknown.



      Hand 1

      Preflop: Hero is BU with T:club: , K:diamond:
      2 folds, Hero raises to $1,00, SB calls $0,90, BB calls $0,75.

      Flop: ($3,00) K:club: , 3:heart: , 9:diamond: (3 players)
      SB bets $2, BB folds, Hero ?




      Hand 2

      Preflop: Hero is BU with A:diamond: , 9:spade:
      MP2 calls $0,25, 2 folds, Hero raises to $1,25, 2 folds, MP2 calls $1,00.

      Flop: ($2,85) A:club: , 3:heart: , T:club: (2 players)
      MP2 bets $1, Hero?



      Hand 3

      Preflop: Hero is MP3 with A:club: , J:club:
      MP2 folds, Hero raises to $1,00, 2 folds, SB calls $0,90, BB folds.

      Flop: ($2,25) 5:club: , 4:club: , J:heart: (2 players)
      SB bets $2, Hero?



      Danke für alle Antworten!
  • 10 Antworten
    • Thond
      Thond
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 1.730
      1) call --> bei ner blank am turn call ich ne normale bet, am river folde ich gegen eine große bet. pot control und bluff induce stehen für mich hier im vordergrund

      2) raise --> bei ner blank am turn und check von ihm bette ich nochmal um zu protecten

      3) raise for value --> turn je nach karte bet oder cb



      mal gespannt wie die andren so spielen würden =)
    • Dodekahedron
      Dodekahedron
      Platin
      Dabei seit: 05.04.2007 Beiträge: 5.771
      Original von Thond
      1) call --> bei ner blank am turn call ich ne normale bet, am river folde ich gegen eine große bet. pot control und bluff induce stehen für mich hier im vordergrund

      2) raise --> bei ner blank am turn und check von ihm bette ich nochmal um zu protecten

      3) raise for value --> turn je nach karte bet oder cb



      mal gespannt wie die andren so spielen würden =)
      spiele ich ganz genauso
    • Blinzler
      Blinzler
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2005 Beiträge: 7.456
      1. call, 3 handed ist das recht oft ne starke hand und wir kriegen keinen value von nem worse K. auf dem board hu gegen nen tag würd ich raisen, weil ich da jeden scheiß raise, gegen fishe oder sehr aggro (dumme) leute aber dennoch call

      2. kleine bet, 2 suited, raise flop, bet blank turn, cb river ui,

      3. auch raise außer wir haben sehr guten read, dass er sehr oft 3-barrelt in solchen spots. aber bei nur aggro read auf jedenfall raisen um nen worse fd zu stacken.
    • DestructOne
      DestructOne
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 2.049
      Ich calle 1+2 und raise 3

      Kommt sehr auf den Gegner an was ein Donk bedeutet.
      Häufig sind es mäßige Hände (ui PP auf trockenem Board) und ein raise verscheucht sie nur. Wenn dein Kicker scheiße ist ist ein raise ihmo auch aus Potcontrol Gründen schlecht.
      Also mit One Pair eher callen.
    • wehT3H
      wehT3H
      Bronze
      Dabei seit: 11.08.2005 Beiträge: 96
      1. Call. ich will hier nich umbedingt ne 3bet kassieren.

      2. Auf jeden Fall Raise. Viele Fische machen eine kleine Bet mit Flushdraws, in der hoffnung die nächste Karte billig sehen zu können. Bei einer grösseren Bet würde ich eher gegen Call tendieren.

      3. TPTK+Nutflushdraw, ganz klarer Raise für mich. Viele Gegner können hier KJ, QJ, JT nicht weglegen (besonders auf NL25 :) ).
    • jamal47
      jamal47
      Black
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 1.337
      1. auf keinen Fall raisen: Es macht hier auch einen Unterschied, dass SB bettet, da noch zwei Spieler hinter ihm kommen. Es gibt absolut keine Draws. Gegen eine große Bet am Turn muss man das weglegen.

      2. Die unklarste Situation. Ich würde hier aber raisen, da 1/3 Potsize doch arg wenig ist. Oft hat er hier einen Draw.

      3. Das ist ein Monster. Weiß nicht, was es hier zu diskutieren gibt. Eindeutiger Raise.
    • GeneralLee
      GeneralLee
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2006 Beiträge: 4.590
      Danke für Eure Meinungen schon mal, dann hab ich bei 1 und 3 wohl alles richtig gemacht. Bin mal gespannt, was andere noch zu Hand 2 sagen.

      Wenn Hero bei Hand 3 keinen Flushdraw hätte, sondern etwa A :heart: J :club: , ist das dann ein Call? Oder raist ihr trotzdem 4 Protection?
    • KnutderikeaElch
      KnutderikeaElch
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 410
      bei i und 3 sind wir uns ja einig....
      aber 2 raise ich eindeutig, kleine donks sind oft n anzeichen für draws auf kleinen limits.. hier raise ich lieber 4 protecten, je nach villian callt er ohnehin mit schlechteren assen oder ner guten t....

      greez
      KnutderIkeaElch
    • joosP
      joosP
      Black
      Dabei seit: 26.04.2007 Beiträge: 13.801
      1) und 3) sind klar

      2) für mich auch ein klarerer raise. wie sonst willst du rausbekommen wo du stehst? Abgesehen davon, hat villain hier in 90% aller Fälle eh nur einen draw. Bei ernsthaftem widerstand kannste ja immer noch folden...
    • Merlinius
      Merlinius
      Gold
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 3.520
      2) für mich auch ein klarer Raise.