Es ist einfach mal der Wurm drin....

    • DellManiac
      DellManiac
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2007 Beiträge: 254
      Jeder geht mal nen paar stacks runter und jeder kennt die varianz beim poker....aber mir gehts momentan so, dass ich fast nur noch verliere.

      Wenn ich starke Hände habe und damit meine ich vorzugsweise KK und AA, gibt es momentan im Wesentlichen verschiedene Szenarien:

      1) ich erhöhe preflop, kriege keine caller und somit nur die blinds
      2) ich erhöhe preflop, kriege vllt nen caller, aber nicht mehr da er am flop foldet
      3) ich erhöhe preflop, kriege caller und werde gepusht gepusht gepusht....werf auch oft genug kk und aa dann weg (was ich schon oft genug gemacht habe....soll also nicht heissen ich könnte mich nicht von guten karten trennen) wenn ich dann trotzdem call, könnt ihr euch denken was ist: two pair, getroffenes set etc.

      Das schlimme daran: Ich werd in letzter Zeit von Händen gecallt..unglaublich....2 6, 7 4...etc. und das nicht mit nem miniraise vor dem flop, sondern wie ihr es auch immer beschreibt standardmäßig 4BB etc. Nun ja, hab mir danach oft genug gedacht: die fische werden mich oft genug ausbezahlen, also nicht aufregen.

      4) ich erhöhe preflop nicht oder nicht so viel (bitte nicht schlagen, das mach ich normalerweise nicht!) und naja..dann ist auch klar was kommt...das slowplay wird bestraft.

      Ich versuch ja schon es locker zu sehen, man kann nicht immer Action kriegen wenn man gute Hände hat....aber fast gar keine? Es ist schon entmutigend wenn man am Tisch sitzt und sieht das leute preflop all in gehen mit 10$ und j 6 halten...irgendwie gewinnen etc....und das eine mal wo man eine hand hat, folden alle....danach wird wieder lustig bei jedem runtergecallt mit bottom pair...nur ich gewinn mit meinen händen momentan absolut nix - bestenfalls die blinds.

      Wenn ich mein Set treffe trau ich der sache mittlerweile auch nicht mehr. Zu oft gegen andere Sets verloren (einige davon erst zusammengelucked am ende) oder gegen Straights etc....

      Weiss momentan nicht was ich machen soll. Ich bin (trotz Status hier) kein Anfänger mehr, spiele auch gelegentlich live. Aber in letzter Zeit ist absolut total der Wurm drin.

      Beim Spielen versuch ich schon ständig zu hinterfragen: ist es ok was du machst, warum machst du das und das jetzt...manchmal sitz ich hier wie einer der video dreht um mich selbst zu rechtfertigen (also als würde ich andern das erklären).
      Dann läuft die Session meist solala....also entweder ganz kleiner gewinn oder verlust und dann sind meist so 2-3 hände dabei..die mich einfach fertig machen. Sei es nun Top Set mit QQ gegen 6 4 oder teils auch zugegebenermaßen schlecht gespielte Hände.

      Ich will mich gar nicht freisprechen von Fehlern. Ich mache Fehler und ich weiss das mein Spiel verbessert werden kann. Deswegen lese ich auch viel im Beispielhandforum und gucke mir andere Hände an und die Videos von euch.

      Naja...zumindest hat es schon ein wenig geholfen einfach zu schreiben...will auch kein großes mitleid wie "och du armer..du tust mir leid"...aber vllt gings ja dem ein oder andern auch so und er / sie kann mir gute tipps geben?

      danke schonmal.
  • 15 Antworten
    • TryToGetYou
      TryToGetYou
      Black
      Dabei seit: 22.04.2005 Beiträge: 4.889
      Sooo, damit der Wurm auch wirklich drin is, zumindest hier im Thread auch noch =)



      Sei dir sicher, es geht oder ging jedem spieler in diesem forum schon so, das es einfach mal ne zeit lang nicht läuft, bzw. scheinbar alles gegen einen läuft. Solche zeiten werden auch immer wieder mal vorkommen, wenn du länger spielst.

      standardtip ist halt, weiterhin versuchen sein bestes poker zu spielen, und sich von solchen schlechten runs nicht aus der bahn werfen lassen.
    • DellManiac
      DellManiac
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2007 Beiträge: 254
      Zunächst einmal danke für deine Antwort - in diesem Fall ist der Wurm ok *g*

      Ja ich weiss. Ich spiel ja auch nicht erst seit 2 Wochen Poker, schon einige Zeit länger. Von daher weiss ich auch das man manchmal eben nix trifft oder nur selten und dann nicht bezahlt wird. Momentan erscheints mir nur bissl hart. Vllt weil meine BR dadurch auch fast komplett weg ist (spiel noch nicht so lang auf PartyPoker).

      Ich denke mal ich werde mich wieder an das niedrigste Limit setzen und einfach versuchen top konzentriert zu spielen und auch vor nem AI zu überlegen: Ist der Move nur Wille oder richtig...wenn ihr wisst was ich mein.

      Man beginnt irgendwann auch einfach an sich zu zweifeln....man schmeisst manchmal die wahr. besseren Hände weg und bei schwächeren fängt man vllt an zu callen. Das darf natürlich absolut nicht sein, das ist mir klar.

      Nun ja. Ich werd heut abend wahr. nochmal live nen kleines Turnier spielen, tut zur Abwechslung auch mal ganz gut. Ansonsten werde ich wohl auch versuchen das Handbewerterforum nicht nur rein lesend zu nutzen sondern noch stärker selbst zu posten.
      Fällt mir gerade zwar schwer mir selbst den Satz zu glauben, aber kann doch nicht so schwer sein sich wieder aufzurappeln und den Mist umzudrehen das es wieder läuft. Es können natürlich auch noch weitere Benutzer einfach mal ihre Meinung posten.
      Weiss auch nicht ob ich die SSS mal probieren soll. Spiel wie gesagt schon länger, aber die SSS liegt mir persönlich nicht so. Am Anfang hab ich schon recht loose gespielt, da hat man gemerkt das es nur um Spielchips ging. Aber mittlerweile spiel ich preflop eig. nur sehr ausgewählte hände.
      Bei meiner BR ist aber eh nix mehr mit BSS :-D ;-)
    • DellManiac
      DellManiac
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2007 Beiträge: 254
      Komm gerade vom Turnier.

      Naja, was soll ich sagen: RL liefs nicht anders wie Online.....schmeiss die ganze zeit weg, war auch nicht schwer, bekam meistens 7 2..83 etc...und dann raist einer aus middle position, so dass ich wenn ich call all in bin. Sitz im BB mit 10 10 und call.
      Als ich call sag meint er nur "war nen move...ich wusste du foldest wenn du nix hast", wo er ja recht hatte *g* Zeigte mir dann K 8 o und was ist? Auf dem Board kommt K 8 8 und ich flieg raus ...

      War aber nicht soo schlimm für mich, da er sich was beim Move gedacht hat...sonst fast nur dumme Fische am Tisch, die z.B. raise aus früher position mit j 4 o callen....Und am andern Tisch einen neben mir gehabt der mit jedem (!) Pocket Pair sein Set getroffen hat...

      Aber ich schätze mal das ich nachher wie gesagt am niedrigsten Limit weiter versuch einfach vernünftig zu spielen...der Rest ist vom Poker-Gott abhängig.
    • DellManiac
      DellManiac
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2007 Beiträge: 254
      Krieg die Krise.....erst gings ein klein wenig hoch....durch konzentriertes spiel, dachte schon "ok, läuft zwar noch nicht gut, aber scheint erstmal vorbei zu sein"....da werd ich gerad von nem 1-outter weggelucked und verlier den pot....davor pusht mich jemand auf mein raise , ich geh all in mit meinem flush (am turn, kam auch erst am turn zustande)....er zeigt mir ace high flush draw, da er natürlich damit auch mein anschließendes all in callt und am river kommt natürlich der höhere flush für ihn....

      Oder natürlich ist 3 10 o auch ne Hand um nen Raise aus früher Position zu callen! Klar, ist die neue Bombe. Das beste natürlich das sich dieser jemand dann noch two pair zusammenfloppt und so den pot holt...

      Es ist einfach schwer immer konzentriert und motiviert zu spielen, wenn man sieht das die dummen fische bezahlt werden und man machen kann was man will....und wenn man 99% vorne liegt...man verliert eh...
    • Dodadodadodada
      Dodadodadodada
      Black
      Dabei seit: 25.02.2006 Beiträge: 4.461
      Du denkst du seist nicht schlecht im Spiel, doch übersiehst du deine Stärke gegenüber den anderen.

      Du baust dich in deinem Kaninchenbau ein und kommst dann rausgeschossen, wenn du ne Hand hälst.

      Zurückgeschossen, fällst du wieder in dein Kaninchenbau.


      Ist nunmal so, dass wenn die mit guten Händen die Blinds abgreist, darin die Bedeutung steckt, dass entweder der Tisch sehr tight ist oder die Gegner wissen, dass Kollege Hasenfuß nur mit starken Händen raist.

      Versuche dein SPiel so zu optimieren, dass du der Unberechenbare bist, dass du die anderen ausrechnen kannst, weil sie dich nicht ausrechnen können.


      Der Normalfall ist, dass du mit deinen starken Händen auch gewinnst in der Regel, wenn es zur Zeit nicht so ist, ist es Pech, bleibe weiter dir treu und spiele dein bestes Poker.



      Was ich damit sagen will: Denke nicht zu negativ bei verlorenen Händen nach, gut bist du, wenn du ausgesuckt wirst und trotzdem noch Plus machst. ;)


      Erweitere deinen Skill, dann ist der Sownswing auch nicht so dicke.
    • DellManiac
      DellManiac
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2007 Beiträge: 254
      Danke für den Beitrag.

      Werd versuchen aus der Phase was zu lernen. Zumindest kann ich mich in nem Upswing dann daran erinnern und werde vllt weniger übermütig.

      Ansonsten muss es ja irgendwann mal aufhören...kann ja schließlich nicht so weitergehen.

      Ich bin schon "ruhiger" geworden. Früher hab ich mich jedes mal tierisch aufgeregt und geflamed.....Mittlerweile erwische ich mich zwar auch noch dabei mal nen kommentar zu schreiben, aber ich denke das ich mittlerweile schon besser damit klar komme.


      Auf zur nächsten Winning-Session! *g*
    • Hardstyle155
      Hardstyle155
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2006 Beiträge: 282
      @ DellManiac

      Ich bin im Moment in der selben "Phase" wie du.
      Wollte auch schon einen eigenen Thread aufmachen bis ich deinen gesehn habe :tongue:
      Vor kurzem hab ich im Showdown mit Full House, Straights und Flush nur so rumgeschmissen und hatte Probleme neue Tische zu finden weil ich mein Geld "saven" wollte nachdem ich einen Stack gewonnen habe.
      War aber kein Upswing....


      Dann im Limit aufgestiegen und gleich 40,8 PTBB/100 gehabt, traumhafter Start. Leider hielt das nicht lange an und im Moment spiele ich seit ~3000 Händen Breakeven.
      Meine Stats sind auf 6 PTBB/100 gesunken und ich bekomm absolut keine Auszahlung mehr.

      Ich habe Asse im Cutoff und es folden ALLE zu mir, ich raise natürlich normal und darf mich über die Blinds freuen.



      Ich hatte heute glaube 8 mal KK.
      4x verloren (entweder am Flop ein Ass oder der Gegner riecht nach Pocket Asse)

      3x nur die Blinds abgestaubt

      1x Preflop gefoldet weil der Gegner höchstwahrscheinlich Asse hatte.


      Was mir noch tierisch auf den Sack geht sind die Smallstacks....
      Omg auf 80% der Tische sitzen 7 Smallstacks pro Tisch... Implied Odds = Null

      Will ich mit einem kleinen Pocket Pair reinlimpen raisen auf einmal alle.
      Habe ich Asse können die anderen wegen technischen Problemen nur noch auf "Fold" klicken... so kommts mir wenigstens vor.


      Heute ca. 4x Set getroffen, 3x keine Auszahlung, 1x Fold weil am River der Flush für die Callingstation kam.

      4 Suckouts hatte ich heute auch, und wenn man bedenkt dass man eh schon so wenig gute Hände trifft, und wenn man trifft keine Auszahlung bekommt dann nervt es extrem wenn man auch noch weggeluckt wird wenn das Geld endlich in der Mitte ist und man Favorit ist.


      Naja hoffe wir kommen da bald wieder raus ;)
    • DellManiac
      DellManiac
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2007 Beiträge: 254
      Ich hör für heute auf....hab die asse, krieg action....typ callt mit 10 10 und trifft auf river die 10...aber so ist eben Poker. Versuch schon mich gar nicht mehr drüber aufzuregen, bringt nix.

      Ich schreib später einfach meine eigene Poker-Software und dann bestimm ich wer welche Karten kriegt, so ! *g*
    • DellManiac
      DellManiac
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2007 Beiträge: 254
      Ist unglaublich, hatte gestern doch tatsächlich nochmal ne Winning-Session ;-)

      Viel wichtiger für mich ist allerdings, dass ich mittlerweile eine meiner Haupt-Leaks aufgedeckt hab. Nicht alle Hände waren Bad-Beats. Bei manchen war eher der Wille der Vater des Gedanken. Wenn ich dadran arbeite sollte es in Zukunft wieder öfter am Ende "+" heissen.
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Original von Hardstyle155
      @ DellManiac

      Ich bin im Moment in der selben "Phase" wie du.
      Wollte auch schon einen eigenen Thread aufmachen bis ich deinen gesehn habe :tongue:
      Vor kurzem hab ich im Showdown mit Full House, Straights und Flush nur so rumgeschmissen und hatte Probleme neue Tische zu finden weil ich mein Geld "saven" wollte nachdem ich einen Stack gewonnen habe.
      War aber kein Upswing....


      Dann im Limit aufgestiegen und gleich 40,8 PTBB/100 gehabt, traumhafter Start. Leider hielt das nicht lange an und im Moment spiele ich seit ~3000 Händen Breakeven.
      Meine Stats sind auf 6 PTBB/100 gesunken und ich bekomm absolut keine Auszahlung mehr.
      Mann läufts bei dir schlecht, mein Mitleid ist grenzenlos.
    • frank1012
      frank1012
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2006 Beiträge: 2.682
      Original von DellManiac
      Viel wichtiger für mich ist allerdings, dass ich mittlerweile eine meiner Haupt-Leaks aufgedeckt hab. Nicht alle Hände waren Bad-Beats. Bei manchen war eher der Wille der Vater des Gedanken. Wenn ich dadran arbeite sollte es in Zukunft wieder öfter am Ende "+" heissen.
      Das klingt doch schon mal ganz gut.
      Alle wichtigen Tipps hast du bereits bekommen, du scheinst die richtige Einstellung zu haben, und dann wird das schon wieder. Die Voraussetzungen stimmen aber wohl.

      Um dir noch etwas Mut zu machen: ich hab zwischen Januar und Mai dieses Jahres breakeven gespielt (~60k Hände), in der Zeit mehrfach die halbe BR verloren, dann wieder hoch, runter, einfach frustrierend. Seit Mai läuft es dagegen wieder richtig gut.

      Wenn du richtig mit einem Down umgehst, hat das sogar seine Vorteile. Man verliert nicht die Bodenhaftung, wird daran erinnert dass es auch andere schöne Sachen außer Poker gibt, dass Poker nicht nur Spaß, sondern auch harte Arbeit ist. Man kann seine Spielstärke überprüfen und entdeckt vllt doch ein paar Leaks. Und wenn dann ein Up kommt, kannst du das viel mehr genießen (ich weiß wovon ich spreche) und bist weniger anfällig, übermütig (und loose) zu werden.

      Ein Down kann also auch "reinigende" Wirkung haben. Wie ein kräftiges Gewitter. In dem Moment wo es strömt, blitzt und donnert ist es vllt unangenehm, aber am nächsten Tag ist die Luft sauber und frisch.
    • DellManiac
      DellManiac
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2007 Beiträge: 254
      Ja. Ich denke es war vielleicht sogar "ganz gut" das es so gekommen ist.Stimme dir nämlich zu das es in gewisser Weise "reinigende" Wirkung hat.
      Werde sicher in Zukunft auch einige Bad Beats kassieren, manchmal glücklich gewinnen ,das gehört dazu. Versuchs jetzt so zu sehen, dass ich nur versuchen kann gut zu spielen. Bei nem AI wo ich die bessere hand hab und verlier....muss ichs abhaken. Gelingt mir nicht immer, muss ich zugeben, aber aufregen bringt nix. Bei gewonnenen Pots kontrollieren obs wirklich richtig war. etc.
      Durch meinen neuen Silber-Status freue ich mich jetzt auch noch neue Artikel und Videos.
    • DellManiac
      DellManiac
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2007 Beiträge: 254
      Vllt bin ich etwas voreilig, aber das schlimmste scheint überstanden.
      Es ist zwar schon erstaunlich mit was die Leute teils raisen und callen, aber ich denke wir sollten uns nicht zu sehr über sie beschweren. Das sind auch die die uns in andern Händen schön auszahlen.

      Falls jemand auch mal so ne Phase hat und anfängt an sich zu zweifeln kann ich nur den Rat geben auch wirklich selbstkritisch Hände zu reflektieren. Hab zwar einige sicke Beats kassiert, aber bei manchen Händen hab ich einfach vollkommen zurecht eine auf die Schnauze gekriegt. Musste das erstmal einsehen.
      Ansonsten Beispielhandforum nutzen und mitdiskutieren. Geht ja nicht darum das man alles richtig macht....einfach mit andern austauschen - schadet definitiv nicht.
      Ich bilde mir zudem ein, dass auch etwas anderes geholfen hat. Wenn man etwas macht (außer absoluter Standardmove), dann hab ich erklärt warum ich das und das jetzt mach, im Prinzip also wie beim Video drehen. Wenn man selbst die Erklärung schon seltsam findet und anfängt über die Sinnhaftigkeit nachzudenken, stimmt vllt mit dem Move was nicht.

      Genug geschrieben. Wird sicherlich nicht die letzte Phase gewesen sein in der es einfach mal nicht läuft. Aber denke ich kann dann besser damit umgehen.
    • Prototype
      Prototype
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 1.407
      Hab jetzt nicht alles durchgelesen, aber nur Mut! Keine Angst vorm Limitabstieg, war von nl50 zwischenzeitlich mal auf nl10 (aber wirklich nur gaaaanz kurz :D )
      Bin inzwischen wieder fast an nl50 dran.

      Ich kenn das, es nervt gewaltig und am liebsten würde man das hobby werfen.
      aber stop tilt. und brm ftw! habs auch nicht geglaubt - aber kannst ja mal in das going broke ding in meiner sig schaun, das ich aus lauter verzweiflung schon geschrieben hatte :)

      Die US danach sind einfach wieder himmlisch :D

      Alles Gute und *thumbs up*
    • DellManiac
      DellManiac
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2007 Beiträge: 254
      ;-) Danke, aber ich meinte ja schon das es bergauf geht ;-) NL400 ich komme! :D