3bet Flop IP mit Initiative Headsup - welche Hände?

    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      In unseren "Standardlines" kommt es ja nirgendwo vor, daß wir einen checkraise IP am Flop 3betten. Allerdings wäre es wünschenswert, das mit Draws zu machen um FE zu behalten und eventuell eine Freecard zu ermöglichen. Mit welchen Händen könnte man das balancen?
  • 7 Antworten
    • Cornholio
      Cornholio
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2006 Beiträge: 25.674
      die Line ist bei vielen schlecht gebalanced, daher sollte man oft auch mit any pair da den flop cappen aufnem lowpaired board.

      ich spiele sie manchmal besonders im blindbattle mit mittleren madehands auf boards ohne highcard, mit draws for freecards selten und balance das gelegentlich mit Monstern um ein wekaes holding zu repräsentieren..

      mit Draws sollte man meist call Flop raise Turn spielen, weil es mehr foldequity bietet und mit A high draws eh meist nur (down)callen.
    • LoveMeOrHateMe
      LoveMeOrHateMe
      Global
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 2.748
      @arschi :)

      spielst du mit sagen K8 flop KJ4 auch nach nem c/r oder einer donk am Flop call flop raise Turn oder 3-betteest du damit schon den flop, weil du keine 3-bet am Turn willsT?

      Udn was machst du nach call flop raise turn mit medium kicker auf eine 3-bet?
    • MyLady17
      MyLady17
      Black
      Dabei seit: 11.03.2007 Beiträge: 8.007
      @ Love : Diese Hand ist doch eine WA/WB Situation oder täusche ich mich da ?
      Bitte unbedingt um Hilfe , da ich imo diese WA/WB situationen nicht richtig einschätze :(
    • -=Diablo666=-
      -=Diablo666=-
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2005 Beiträge: 3.290
      naja, die kommen eigentlich dauernd vor wenn preflop ge-3 und 4-betted wurde. angenommen CO raised, du im BU findest KQ, 3bettest, CO capt. flop Q37 rainbow. du checkst, gegner macht contibet. du callst hier nur weil du auf jeden fall einen showdown sehen willst aber anhand der preflopaction extremst weit hinten liegen könntest. in gegners range wäre was dich beated: AQ,QQ,KK,AA. gegen fast alles hast du wenige outs. darum check callst du runter, weil du doch vorne sein könntest ...
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      Original von -=Diablo666=-
      naja, die kommen eigentlich dauernd vor wenn preflop ge-3 und 4-betted wurde. angenommen CO raised, du im BU findest KQ, 3bettest, CO capt. flop Q37 rainbow. du checkst, gegner macht contibet. du callst hier nur weil du auf jeden fall einen showdown sehen willst aber anhand der preflopaction extremst weit hinten liegen könntest. in gegners range wäre was dich beated: AQ,QQ,KK,AA. gegen fast alles hast du wenige outs. darum check callst du runter, weil du doch vorne sein könntest ...
      auch 3-handed?
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Original von -=Diablo666=-
      naja, die kommen eigentlich dauernd vor wenn preflop ge-3 und 4-betted wurde. angenommen CO raised, du im BU findest KQ, 3bettest, CO capt. flop Q37 rainbow. du checkst, gegner macht contibet. du callst hier nur weil du auf jeden fall einen showdown sehen willst aber anhand der preflopaction extremst weit hinten liegen könntest. in gegners range wäre was dich beated: AQ,QQ,KK,AA. gegen fast alles hast du wenige outs. darum check callst du runter, weil du doch vorne sein könntest ...
      Ich ändere dein Bsp. mal auf Hero im SB, damit er OOP ist.
      Ein typischer aggressiver CO hat vs SB-oder BU-3bet eine größere Cappingrange. Ich hab das mal gestovet:

      Board: Qc 7d 3h
      Dead:

      equity win tie pots won pots tied
      Hand 0: 41.516% 41.41% 00.11% 169726 432.00 { TT+, AJs+, AQo+ }
      Hand 1: 58.484% 58.38% 00.11% 239270 432.00 { KQo }

      Für mich klarer Checkraise for Value, da wir auch die Hände die wir schlagen nicht unbedingt zum folden bringen, JJ und TT werden in dem nicht kleinen Pot meist downcallen. IP ist wawb eher viable da wir sicherstellen können, an jeder Street eine Bet in den Pot zu bekommen.
    • schiep
      schiep
      Black
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 13.601
      Gegen Fische, gegen die Balancing ohnehin unwichtig ist, mach ich die 3-Bet manchmal, weil diese Gegner am Flop oft checkraisen mit ihren Middlepair, um am Turn zu check/callen. Wenn wir von denkenden Gegnern ausgehen:
      Mach ich eher selten, eben weil das gebalanct sein muss. Heads-Up mach ich das ganz gerne mit TPTK oder besser und mische das mit pure Rebluffs oder Semibluffs (auch for Freecard oder 4 Cheapshowdown). Hat oft den Vorteil, dass dein Gegner dich auf Air setzt und cappt oder mit sehr schlechten Holdings downcallt.