Die andere Seite der Medaille

    • Simschi
      Simschi
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 865
      Der Gedankengang eines Bigstackplayers.
      Hab schon oft im Forum gehört das SSS nicht funktioniert weil man eh immer weggeluckt wird, muss mir regelmäßig von shorties anhören lassen was für ein Fish Lucker noob etc ich bin, usw usw.
      Ich will mich jetzt nich verteidigen maybe haben sie ja recht, aber ich versuch mal hier zu beschreiben was ich mir als Highstack für Gedanken mache, wenn ich gegen nen Lowstack spiele, bzw welche Fehler mir bei vielen Shorties aufgefallen sind.
      Szenario 1 Preflop
      Viele beachten das rebuyen nicht und sitzen mit unter 1,50$ am Tisch ich raise und werd All in gepusht oder gereraised, alle Folden zu mir, ich call natürlich.
      Wenn 2Spieler vor mir gelimpt haben und ich auf 60c raise und mich ein Spieler der gerade mal 1,3 $ hat all in setzt muss ich noch 70c bezahlen.
      Diese 70c hab ich sowieso schon für ne eventuelle Contibet nach dem Flop eingeplant, also im Prinzip verlier ich maximal das was ich wohl sowieso verloren hätte wenn mich ein Spieler mit nem höheren Stack gecallt hätte und ich ne Conti gecallt bekomme, für nen Bigstack Player kommt diese Situation so oft vor das diese 70c nicht die geringste Regung verursachen.
      Dazu kommt noch das ich geraist habe und bei 2 Limpern vor mir sicherlich selbst eine gute Hand halte, von daher70c Achselzuck Call.
      Dieselbe Situation gegen einen Spieler der brav rebuyt oder einen der ebenfalls bigstack spielt.
      Der Rebuyer wird erstens ernster genommen da das Rebuyn von einer gewissen Disziplin zeugt, was man dann auch auf seine Starthände weiterdenken kann, und zweitens muss ich für nen Spieler der 1,6-2$ hat schon mehr drauflegen als die Standard Contibet, was zb dazu führt das AQ eine knappe Entscheidung wird und schon suitet sein sollte, AJs oder off ist wohl schon ein Fold usw, man sieht also das 30c mehr oder weniger ein RIESEN unterschied sein können.
      Gegen Bigstacks ist die Entscheidung natürlich noch klarer alles ausser Premium Fold.
      Szenario2 Postflop
      Short raist ich call mal und bin Headsup.
      Treff ich nichts fold ich, treff ich etwas das Siegchancen erahnen lässt wie TPTK oder Middle Pair TK in nem Haufen Trahs oder starke Draws wie Flush +2 Overcards oder Flush+OESD usw push ich(gilt natürlich nur gegen short, gegen Big muss man sich schon mehr Gedanken machen:D )
      Jetzt kommt in seeehr vielen Fällen das, was mir diese Spielweise erst+EV ermöglicht.
      Das grottige Postflop Spiel vieler.
      Natürlich lauf ich auch immer wieder in Overpairs oder krieg auf Turn und River noch eine aufn Deckel aber in den meisten Fällen bin ich nach dem Flop vorne und Gewinne davon natürlich auch in den meisten Fällen, Betonung auf meistens ;) .
      Mein Hauptgewinn kommt daher das sich viele einfach nicht von ihrem AK oder Q trennen können, oft spiel ich nach dem Flop nur noch gegen 1ne Live Overcard weil ich schon was getroffen hab und das Asszb mit dem Gegner Teile, oder noch schlimmer weil der Kicker schlechter ist als mein paar, QQ die sich trotz König oder KKs trotz Ass nicht trennen wollen sind auch lukrativ, und in einigen Fällen lauf ich eben auf Overpairs oder tref den starken Draw nicht, Achselzuck kostet ja fast nichts wenn ich Dominated bin und die Situationen in denen ich vorne bin zahlen mir das mit saftigen Zinsen zurück.
      Also ich möchte mich jetzt nicht als guten Spieler outen, wahrscheinlich mach ich genau das Gegenteil :) aber ich wollt einfach mal Ansatzweise beschreiben was Bigstack Spieler denken könnten wenn sie gegen Shorts spielen.
      Vielleicht konnte ich einem SSS Spieler daher ein paar Punkte zeigen die er noch nicht beachtet hat und somit einen möglichen Grund das es nicht läuft oder eben ein Paar BB/100 mehr.
  • 14 Antworten
    • karlo123
      karlo123
      Black
      Dabei seit: 25.06.2005 Beiträge: 10.193
      können wir ein wenig zocken???

      Weil es soll auch SSS'ler geben die AK ui folden können. Und dann wirst du ziemlich arm mit deiner Methode. ;)
    • Lemmy01
      Lemmy01
      Black
      Dabei seit: 20.02.2006 Beiträge: 259
      ich mach mit !!!
    • mosl3m
      mosl3m
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2007 Beiträge: 6.491
      Und das freut uns shorties doch :)

      Ich finds immer wieder lustig, wie die BSSS mit mittleren Paaren mein TPTK bis zum bitteren Ende runtercallen... ^^
    • JayKay1910
      JayKay1910
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 807
      Für die SSS Fische, und davon gibt es reichlich, ein interessanter Beitrag.
    • Wazer
      Wazer
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 1.185
      Ich finde auch gerade für die Leute die immer rumheulen sollten sich das mal zu Herzen nehmen.

      @Simschi: Du spielst noch NL10 da ist es kein Wunder das du das Wasser vor lauter Fischen nicht sehen kannst :D
    • ChrisThe
      ChrisThe
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.990
      Wenn doch nur bei einem Raise IMMER ein BigStack genauso denken würde ;) .

      Klar auf NL10 wo man als BSS sicherlich schon mit etwas Erfahrung reingeht (wenn man sich ans BR gehalten hat zumindest) und die hier propagierte SSS kennt kann man sie gegen solche Anfänger exploiten. Aber eben nur gegen solche Anfänger ;) .
    • Talmar
      Talmar
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2006 Beiträge: 3.409
      lustiger post, und das am frühen morgen!
      komm mit deiner br auf nl1k und dann spielen wir ne runde plz!
    • Kavalor
      Kavalor
      Gold
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648

      Diese 70c hab ich sowieso schon für ne eventuelle Contibet nach dem Flop eingeplant, also im Prinzip verlier ich maximal das was ich wohl sowieso verloren hätte wenn mich ein Spieler mit nem höheren Stack gecallt hätte und ich ne Conti gecallt bekomme, für nen Bigstack Player kommt diese Situation so oft vor das diese 70c nicht die geringste Regung verursachen.


      ist das nicht einer der hauptgründe warum SSS so toll funktioniert?!

      Irgendwie verstehe ich dein post nicht. Was kritisierst du nochmal?
    • TriX
      TriX
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2006 Beiträge: 801
      Genau wegen den Problemen die du hast, funktioniert die SSS doch...BigStacks nehmen die SSSler nicht so ganz ernst und callen sie häufiger, wobei die SSSler fast nur Premiumhände spielen. Hast du selbst schon SSS gespielt?
    • Simschi
      Simschi
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 865
      Mal ehrlich auf NL 10 bzw 4 sind soviele shorts unterwegs die von Pokerstrategy kommen sich in den Grundzügen an die SSS halten, aber eben nur ungefähr diesen spielern wollte ich einfach einmal zeigen warum den bitteschön Bluffs nicht funktionieren man es sein lassen sollte Moves zu machen oder was abweichungen vom empgfohlenen Spiel für Auswirkungen haben.
      Natürlich ist diese Art zu spielen sehr Gegnerabhängig, und wird von LVL zu Lvl sinnloser, aber nicht jeder Deutsche der mit 2 $an den Tisch kommt ist ein guter Spieler.
      Die guten kennt man schnell raus die schwachen werden so behandelt wie beschrieben und fragen sich warums nicht läuft.
      Ich unterschätze KEINEN Short bin ja net blöd aber umso mehr sich Spieler mit fragwürdigen entscheidungen entlarven umso besser funktioniert das ganze.
      Wenn ich gegen nen short spiele der absolut TAG spielt ist das ganze absoluter Schwachsinn und läuft genau darauf hinaus was man ja eigentlich erreichen will, von Bigstacks unterschätzt zu werden.
      Spielt man aber nicht TAG wird die größte stärke der SSS nähmlich das unterschätzt werden der Bigs zum Boomerang.
      Und genau das wollt ich hier zeigen.
      NL1k werd ich so nicht kommen, tja das weiß ich selbst aber viele Highstackplayer vergessen hier leider immer wieder ihre wurzeln,
      Nl1k ist anderes Poker als NL10 vieles'was unten funktioniert ist oben natürlich Schwachsinn, aber solange es funktioniert und man Leute hat mit denen mans machen kann(und davon gibts genug) werd ich wohl net drauf verzichten.
    • Phoe
      Phoe
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 6.668
      rofl, wenn du jeden shorty der nicht sofort nachkauft als noob bezeichnest und ihn callst, solltest du lieber wieder in deinen teich hüpfen und vor dich hin blubbern. VIELE gute SSSS machen das vorallem auf den hohen "lvls"(der musste eifnach sein^^) weil sie ja nicht ernst genommen werden, die varianz sinkt und man deutlich öffters einen call bekommt. aber spiel so weiter und hf beim eincashen. btw gogo NL100 ich brauch mehr fische am tisch^^
    • Simschi
      Simschi
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 865
      bin unterwegs:D
    • zosch
      zosch
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 724
      Original von Phoe
      rofl, wenn du jeden shorty der nicht sofort nachkauft als noob bezeichnest ... VIELE gute SSSS machen das vorallem auf den hohen "lvls"(der musste eifnach sein^^) weil sie ja nicht ernst genommen werden, die varianz sinkt ...
      dachte immer dadurch steigt die varianz, da kleinere edges mehr genutzt werden?

      bitte belehret mich, dachte echt wäre so :?
    • SwissCheese
      SwissCheese
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 259
      ...hab da schon SSSler erlebt, also ka wo die ihre SHC herhaben, allin preflop mit Q6o, auffe Fresse gekriegt, reload auf 2 Bucks und allin, diesmal mit K3, auch off und loose und tableleave....lol. Die spielen SSS anscheinend nur was die Stacks betrifft, Karten werden nach Bauchgefühl gespielt....
      Dann sind auf der andern Seite die voll disziplinierten SSSler, Stack kaum unter 1.80 (auf .05/.10), spielen ausschliesslich die starken Blätter und folden AK, AQ bei nichttreffen am Flop meist.
      Ich denke, ich konnte mich zu zweiteren zählen und verdanke den loosen SSSlern, dass ich stets sehr gerne von den BSSlern mit meciocre crap gecallt wurde (auch wenn ich schon 30 mins am Tisch war und eigtl. klar war, dass ich tight spiele)...zb. mit Ax, A auf dem flop nach einem preflop raise von mir (den ich bestimmt nicht mit zb. A4 mache...lol)...