10er Tisch Turnier - How To

    • blubbering
      blubbering
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 66
      Wenn ein Turnier gespielt wird mit 10 Spielern am Tisch und das Thema ist Winner takes all, wie spielt man da am besten vor allem am Anfang?

      Bei 10 Spielern ist ein A in der Starthand nicht mehr der hit bei kleinem Kicker. Sollte man sich am Anfang bei tiefen Blinds evt. auch mal den Flop mit "schwächeren" Händen ansehen wie z.B. 5 :heart: 6 :diamond: oder 4 :diamond: 8 :heart: etc. und nicht nur mit 2 Bildchen?

      Was meint ihr so dazu wie spielt ihr so ein kleines Turnier? Bei 10 Spielern am Tisch?
  • 4 Antworten
    • joosP
      joosP
      Black
      Dabei seit: 26.04.2007 Beiträge: 13.801
      Original von blubbering

      Bei 10 Spielern ist ein A in der Starthand nicht mehr der hit bei kleinem Kicker. Sollte man sich am Anfang bei tiefen Blinds evt. auch mal den Flop mit "schwächeren" Händen ansehen wie z.B. 5 :heart: 6 :diamond: oder 4 :diamond: 8 :heart: etc. und nicht nur mit 2 Bildchen?
      Nein.tight is right. der modus rechtfertigt nicht trashhands zu spielen.
    • blubbering
      blubbering
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 66
      Du hast schon recht ich mach es auch nie so. Nur habe immer öfters festgestellt oder mich "aufgeregt" wenn ich bei 10 Spielern meine Hand geschmissen habe was da im Flop gekommen ist. Daher dachte ich bei kleinen Blinds am Anfang evt. auch mal spielen.

      Danke für dein Feedback werde mich mal weiter daran halten ausser mein Bauch will wirklich 1mal so eine Hand spielen :D

      Greez
    • JayMcCay
      JayMcCay
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2007 Beiträge: 5.642
      Kann man nie pauschal sagen. Ist durchaus vom Tisch abhängig. Wird prf viel gelimpt und du denkst du bist deinen Gegnern überlegen, dann kannst du durch aus SC oder SGC oder S2GC mitlimpen. Du musst dir nur im Klaren darüber sein, dass du auch toppair sehr oft folden musst. Wenn du diese Hände spielst dann auf flush oder straight value, sonst rechtfertigt eigentlich nur noch 2p zum weiterspielen,
      Wird am Tisch sehr tight gespielt, kannst du aus lp die SC auch mal raisen, aber nicht übertreiben. Spielst du an einem loosen und aggressiven tisch, spiel sehr konservativ und nur noch die besten Karten.

      Aus EP sowieso nur AQ+ und TT+

      Hoff ich konnt ein wenig helfen.

      Grüße Sold07
    • bonyaski
      bonyaski
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2007 Beiträge: 20
      Original von JayMcCay
      Kann man nie pauschal sagen. Ist durchaus vom Tisch abhängig. Wird prf viel gelimpt und du denkst du bist deinen Gegnern überlegen, dann kannst du durch aus SC oder SGC oder S2GC mitlimpen. Du musst dir nur im Klaren darüber sein, dass du auch toppair sehr oft folden musst. Wenn du diese Hände spielst dann auf flush oder straight value, sonst rechtfertigt eigentlich nur noch 2p zum weiterspielen,
      Wird am Tisch sehr tight gespielt, kannst du aus lp die SC auch mal raisen, aber nicht übertreiben. Spielst du an einem loosen und aggressiven tisch, spiel sehr konservativ und nur noch die besten Karten.

      Aus EP sowieso nur AQ+ und TT+

      Hoff ich konnt ein wenig helfen.

      Grüße Sold07
      Dem kann ich mich nur anschließen.


      Bei paasiven Tischen versuche ich mich gerade in den niedrigen blinds mit 23s+ und Axs günstig reinzulimpen. Der Flop trifft zwar selten, ab wenn dann kann man oft mindestens verdoppeln.

      Der Limp kann auch mal aus EP kommen, wenn vor mir bereits ein Bigstack gelimpt hat und ich keine große Gefahr für ein raise sehe oder der Tisch extrem tight ist.