anfänger fragen zu sngs

    • Bling
      Bling
      Bronze
      Dabei seit: 18.05.2007 Beiträge: 1.030
      ich hab bis jetzt ziemlich viel cashgames gespielt, aber jetzt auch mit sngs angefangen und sie machen mir atm viel mehr spass. ich hab ungefähr 40 6er sngs auf party gespielt und bin im plus, aber speziell in manchen situationen weiß ich noch nicht richtig was ich machen soll. da dachte ich mir ich schreib mal alles rein was mir so einfällt. natürlich ist alles gegnerabhängig, aber ich denke dass man dazu ein paar allgemeine sachen sagen kann.

      1. es kommt mir so vor, dass die sngs viel fishiger sind als cashgames, darum bin ich meistens in den early levels mit tptk allin, und hab damit nur gute erfahrungen bis jetzt gemacht. ist tptk in sngs wirklich so viel stärker als in cashgames oder kommt es mir nach der kleinen samplesize nur so vor?

      2. wie sollte ich am besten drawing hands in frühen levels spielen? ich habe oft zb einen flushdraw am flop gegen viele gegner und calle nach odds und outs. das problem ist, dass ich meinen halben stack verliere, wenn ich nicht treffe und ich dann immer höchstens noch mit glück dritter werde.

      3. ich bin oft in der situation, dass ich in der bubble den kleinsten stack habe. bis jetzt habe ich da immer ziemlich tight gepusht (ungefähr aj+,KQ,77+) kann ich looser spielen, weil ich sonst sowieso keine hoffnung habe? wie sollte ungefähr meine calling und pushingrange gegen normale gegner aussehen?

      4. wie sollte ich ungefähr spielen, wenn ich on the bubble den zweit kleinsten stack habe, der im verhältnis zum chipleader aber immernoch sehr klein ist? (zb ich hab 5 bbs, einer hat 3bbs, einer 7bbs und der chipleader über 10bbs)

      5. ich hab die videos und die artikel so verstanden, dass man on the bubble als chipleader fast any two pushen kann. das klappt bei mir auch bis jetzt ziemlich gut. aber wenn einer ausscheidet, werde ich schon viel öfter gecallt. sollte ich da nurnoch mit ziemlich guten händen pushen?

      6. wie ist die winrate von sngs im verhältnis zu cashgames (zb 6er im verhältnis zu NL10) ich spiele immer 4 tische fortlaufend. macht man mit sngs allgemein eher weniger oder mehr geld als mit cashgames?
  • 12 Antworten
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      40 sngs sind vielllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllll zu wenig. ab 1000 wird's schon etwas aussagekräftiger. es wird in kürze eine reihe neuer sng einsteiger artikel geben. da werden deine fragen praktisch alle beantwortet.
      so viel schon mal:
      2. drawing hands, die dich die hälfte deines stacks kosten, solltest du in der regel folden.
      3. du musst gerade in der bubble loose spielen, natürlich unter berücksichtigung der calling und pushing ranges auf die du deine gegner setzt
      4. tight gegenüber dem chipleader, loose gegen stack mit den 7 BBs.
      5. kann man so pauschal einfach nicht sagen, kommt auf so viele faktoren an (gegner, stacks der gegner, dein image ...)
    • Unam
      Unam
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 8.999
      Dein Hauptproblem scheint das ICM zu sein, also lies dazu hier im Forum http://www.pokerstrategy.org.uk/de/strategy/sng/175/, http://www.pokerstrategy.org.uk/de/strategy/sng/208/, http://www.pokerstrategy.org.uk/wbb_de/thread.php?threadid=155211, http://www.pokerstrategy.org.uk/wbb_de/thread.php?threadid=159584, und hol dir hier den SNGwizard, der hat eine 30 Tage Testversion und ein Super ICM Quiz um ein Gefühl dafür zu entwickeln.
    • BIGmama
      BIGmama
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2006 Beiträge: 6
      1. kommt auf das buy-in an. bis zu den 11ern kann ich sagen dass zumindest viele Fische im Wasser sind :D
      TPTP ist nicht gleich TPTK aber wenn du TPTK ab einem J machst ist das schon eine "relativ" starke Hand (sowohl in cash-games als auch in SNG's). Ob man damit all-in gehen sollte........."it depends". Wie immer im Poker! Kommt meiner Meinung nach am stärksten auf die folgenden Punkte an:

      - die Phase des SNG's und der damit verbunden Höhe der Blinds. Late sind die Pötte meist recht groß und jede normale bet würde einen Pot-commiten. Daher könnte ein all-in correct sein. In einer frühen Phase würde ich sehr ungern "nur" mit TPTK all-in gehen.
      - Dein Stack UND der Stack deines Gegners
      - Gegner (reads)
      - und natürlich.........das Board: draws (connected, 2 flush) oder unconnected.
      hintergrund ist dass man seine Gegner für ihre draws Zahlen lassen möchte! Doch selbst hier, würde ich nur soviel betten dass der Gegner eine Fehler macht wenn er callt weil seine Odds nicht reichen. Darauf kommt es beim Pokern ja bekanntlich an!!!

      2. garnicht! Nur sehr starke draws sollten gespielt werden aber allgemeint lohnt es sich nicht in früher Phase überhaupt involviert zu sein. Man verliert nur viel zu viele chips, wie du schon gemerkt hast. Early tight, später dann looser aber agressiv ist die Devise. Aber es gibt hierzu unterschiedliche Auffassungen und Styles.

      3. Du verlierst in den frühen Phasen zu viele Chips. Ansonsten ICM proggi hohlen!

      4. Nach ICM! Ansonsten, geh dem chipleader aus dem weg und push bei den zwei anderen (pushrange nach ICM). Der eine hat Angst um seinen 2. Platz und den smallstack könntest du komplett erledigen. Sehr vereinfacht aber ansonsten schwer hierzu weiteren Rat zu geben.

      5. Am besten kann man ATC gegen die middlestacks pushen. Der smallstack wird häufig auf Kohlen sitzen und nur darauf warten mit irgendeiner mittelmäßigen Hand zu callen. Einmal ITM drehen viele durch, oder werden noch tighter. Dein spielt hängt auch hier völlig vom Gegner ab. Ich warte erstmal ein bischen ab und check ab wie sich die Beiden denn so verhalten.

      6. meine win rate ist:

      6er = ROI +19% bei ca. 400 SNGs
      11er = ROI +31% bei ca. 200 SNGs
      15er = ROI +26% bei ca. 70 Sngs

      kannst ja mal rechnen. Ach ja ich glaub den Rake muss du bei deiner Berechnung noch mit aufnehmen (0,50 bei den 6er, 1 bei den 11/15er).
      Allgeimein würde ich sagen dass dieser ROI ein wenig zu hoch ist, aber +/- 20% sollte man in allen drei Levels schon auf lange Sicht halten können. In meinem Fall schneide ich bei den SNG's wesentlich besser ab als bei cash games. Kommt aber auf dich an :D

      Puhhh, das wars...
    • Bling
      Bling
      Bronze
      Dabei seit: 18.05.2007 Beiträge: 1.030
      thx, das waren mal antworten ide ich mir erwünscht hätte!(was bei diesem forum ja nciht imemr zu erwarten ist)

      ich hab mir sngwozard downgeloadet und ein paar quizzes gemacht. aber als ich es grade wieder starten wollte, stand da, dass die 30 tage abgelaufen wären. ist es ein bekanntes problem?
    • larseda
      larseda
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 9.299
      ja, dass die geld für ihr programm haben wollen, ist ein bekanntes problem ^^
    • Bling
      Bling
      Bronze
      Dabei seit: 18.05.2007 Beiträge: 1.030
      ya, aber ich hab es erst 1 tag ^^
    • Dublette
      Dublette
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2006 Beiträge: 2.170
      Kannst auch mit SpadeICM von Snood trainieren und schwierige Bubble-Entscheidungen im Nachhinein nochmal überprüfen. Hat glaub ich ne 7-Tage-Testversion...

      ... ansonsten einfach ein ICM-Proggi kaufen. Rentiert sich auf lange Sicht auf jeden Fall.
    • Unam
      Unam
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 8.999
      Original von Bling
      ya, aber ich hab es erst 1 tag ^^
      hust stell mal dein datum nen Monat zurück hust
    • Bling
      Bling
      Bronze
      Dabei seit: 18.05.2007 Beiträge: 1.030
      geht nicht. ich werde warscheinlich sowieso nächste woche formatieren, aber kommt das problem öfter vor? nicht dass es danach nochmal so ist
    • toxi1
      toxi1
      Bronze
      Dabei seit: 26.12.2006 Beiträge: 2.213
      da gibts so nen trick wie man die trial zeit ein "wenig" verlängern kann *hust*
    • Tandor1973
      Tandor1973
      Black
      Dabei seit: 25.04.2007 Beiträge: 3.987
      Also auf den 10$ und weniger SNGs mit TPTK nicht all in zu gehen ist kaum möglich, da zumindest auf Titan der Gegner mit TP weak Kicker oft am River all in ist.

      Zumindest passiert mir das mit AK und AQ regelmässig.
      Die Fishe sind fest davon überzeugt wenn sie ein Ass trefen haben sie die Nuts, und gehen bei Gegenwehr all in.

      Wenn man hier foldet verliert man mehr als durch die paar mal die man dann doch gegen two pair oder Set verliert.

      Auf den höheren Buy ins mag das anders sein aber hier ging es ja um 6$ SNGs
    • Bling
      Bling
      Bronze
      Dabei seit: 18.05.2007 Beiträge: 1.030
      sng wizard ist ja sehr komisch, auf einmal gehts wieder.

      man kann bei dem programm ja seine sngs einlesen und es zeigt dann, ob man nach icm richtig gespielt hat. kann man sich darauf verlassen oder ist diese funktion verbuggt? wonach werden die gegnerranges bestimmt? und heißt das, dass wenn bei mir keine errors angezeigt werden, dass ich perfekt gespielt habe?

      wie viele fehler darf man sich ungefähr erlauben, wenn man winning player sein möchte? muss man alles richtig machen um überhaupt eine chance zu haben oder kann man sich manchmal fehler leisten, und trotzdem gewinn machen?