Mein Baby: shelfmates.com - Medienplattform

    • DonMB
      DonMB
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2006 Beiträge: 4.952
      Einige von euch erinnern sich vielleicht. Vor geraumer Zeit hab ich zum Beta-Test der Medienplattform shelfmates.com aufgerufen, die aus einem Studenten-Projekt hervorgegangen ist. Wir haben es nun, nach dem Beta-Test (danke an der Stelle nochmal an 'Garfield', Dierk und LordTasse), endlich geschafft die Plattform reif für die Öffentlichkeit zu gestalten.

      Worum geht es?

      Erstmal: Nein, wir verkaufen nichts und alles ist kostenlos :)
      Über shelfmates.com habt ihr die Möglichkeit, eure Mediensammlung digital zu verwalten. Wer lovelybooks oder listal (amerik. Variante) kennt, wird wissen wovon ich jetzt rede. Ihr könnt euren gesamten Medienbestand (Musik, Bücher und Filme), sofern er in öffentlichen Datenbanken gelistet ist (langfristig wollen wir eine eigene Datenbank aufbauen), in digitale Regale stellen. Diese Regale können wir stinknormale URLs behandelt und mit anderen Leuten ausgetauscht werden. Das alles passiert via innovativem user-interface, aka drag-and-drop! Es macht Spaß und ist kinderleicht (wenn man es verstanden hat und das hat man in der Regel schnell). Vor allem aber: es ist intuitiv! Ihr "nehmt" euch ein Buch und "platziert" es in eurem Regal. Damit's keine Missverständnisse gibt: Ihr könnt Medien über shelfmates beziehen, aber nur (und nur) auf legalem Weg (wir unterstützen keine digitalen P2P Tauschbörsen).

      Was bringt mir das jetzt und was hat das mit Pokern zu tun?
      Zunächst einmal ist das leicht zu beantworten. Es bringt euch genau das gleiche wie studiVZ, facebook und CO ;) ihr dürft euch präsentieren. Facebook hat aber mit shelfari beispielsweise eine ähnliche Applikation bereits implementiert (unsere ist natürlich besser :P ).
      Ihr könnt nun beispielsweise eure Pokerbücher in ein Regel stellen und euch mit anderen darüber austauschen. Entweder über die für jedes Medium vorgesehenen Diskussionsseiten oder extern, z.B. über ps.de. Threads wie "Welche Bücher könnt ihr empfehlen?" oder "Das finde ich gut" sind einfach nur noch hinfällig. Ihr zeigt eure Regale, oder erstellt einen Link (im HTML Format oder als Image) und fügt ihn in eure Forensigantur oder euren Blog ein bzw. verweist einfach darauf.

      Und was bringt's noch?
      Es geht weiter ;) Über die Mates-Funktion (meine Freunde) könnt ihr Leute finden, die einen ähnlichen Mediengeschmack haben wie ihr. shelfmates ist in der Lage zu errechnen, wie eure Mediengeschmäcker übereinstimmen und präsentiert euch Leute, die z.b. auch an Pokerbüchern interessiert sind. Diese könnt ihr zu Freunden (mates) machen und so vielleicht neue Leute kennenlernen.
      Ihr könnt shelfmates aber auch als reine "Ordnungsplattform" nutzen. Endlich Ordnung in euren Medienbestand bringen, auflisten was ihr habt und an wen ihr es verliehen habt, was ihr euch wünscht oder unbedingt noch ansehen wollt... die Möglichkeiten sind gigantisch.


      Ich hoffe ich hab euch ein wenig begeistern können und würd mich freuen wenn ihr euch anmeldet (natürlich *g*), falls es euch interessiert, und mir Feedback gebt.


      Wir haben auch ein Promo-Video gedreht, dass alles nochmal etwas kürzer und besser erklärt:

      http://www.shelfmates.com/shelfmates/tour

      Der Link zu shelfmates: http://www.shelfmates.com
  • 8 Antworten