multitabling

    • rosmarin
      rosmarin
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2007 Beiträge: 2.451
      Ich habe mal ein Frage zum Multitabling. Ich spiele normalerweise immer 6 Tische und komme damit sehr gut klar. Das liegt unter anderem sicher an der übersichtilichen Anordnung, 3 Tische oben und 3 unten. Sobald ich aber auch nur einen dazu nehme, wird es für mich extrem unübersichtlich und gleicht einem Chaos. Ich habe übrigens einen normalen 19" Monitor.
      Gibt es irgendwelche Tips, was man anders machen könnte, oder wie man die Tische vorteilhafter anordnen könnte?

      Vielleicht muss ich mich aber auch nur daran gewöhnen, dass ich nicht immer an allen Tischen rechtzeitig reagieren kann. Es kommt halt ab und zu mal vor, dass ich an einem Tische auf "sit out" lande. Das nervt mich gewaltig. Aber vielleicht ist das ja nicht so tragisch. Ich frage mich, wieviel Value dabei verloren geht und ob das durch eine höhere Tischanzahl ausgeglichen wird? Was sind eure Erfahrungen? Ich fände es nämlich schon ganz gut, wenn ich mich auf 9 Tische steigern könnte.

      Danke ros
  • 7 Antworten
    • Coubi
      Coubi
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2006 Beiträge: 2.516
      also ich stehe zur zeit vor der gleichen überlegung wie du
      (nur mein laptop hat einen viel kleineren screen)

      ob das aussetzen schlimm ist kommt auf deinen gewinn pro stunde an! versuch doch mal 7 oder 8 tables und schau wies läuft!
      hat sicher viel mit übung / gewöhnung zu tun

      ich würde aber warten bis du das ganze mit 6 tischen locker meisterst!
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      hab früher 9 tische auf 17" gespielt, jetzt bin ich aber bei 4 angelangt, einfach weil ich mein spiel verbessern will.
    • martymcfly
      martymcfly
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 146
      es gibt doch software die einem das erleichtert.

      Hier eine Antwort aus einem anderen Thread:

      MTH gibt unter http://www.multitablehelper.com/ zum Download.

      Man kann bis zu 3 Tische kostenlos testen.

      Für den vollen Umfang kostet es 25$.

      Man kann bei dem Programm u.a. einstellen, dass man immer zum Fenster springt, bei dem man gerade an der Reihe ist.
      Man hat Shortcuts zur Verfügung für betten, folden, ...
      Es holt das Fenster, an dem man gerade an der Reihe ist in den Vordergrund.

      Das sind für mich die wichtigsten Dinge, die das Programm kann. Es kann allerdings noch einiges mehr.

      Teste es einfach einmal.
    • rosmarin
      rosmarin
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2007 Beiträge: 2.451
      danke mcfly

      Original von dhw86
      hab früher 9 tische auf 17" gespielt, jetzt bin ich aber bei 4 angelangt, einfach weil ich mein spiel verbessern will.
      Guter Punkt! Werde ich sicher auch mal machen, aber zur Zeit möchte ich gerne erstmal den Aufstieg auf NL10 schaffen und bin kurz davor. Wenn ich das geschafft habe, werde ich sicher erstmal wieder mit 1-3 Tischen beginnen und dann die Anzahl unter Umständen wieder steigern.
      Ich denke nicht, dass man sagen kann, dass 9 Tische zu spielen generell schlecht ist, oder? Je nach dem was man gerade will, kann das eine oder das andere besser sein. Und man sollte flexibel sein und sich nicht auf eine Sache fixieren wie z.B. "Ich spiele nur 4-tabling" oder "Ich spiele ausschließlich 9-tabling".
    • itbmotw
      itbmotw
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 2.426
      Ich bleibe auch lieber bei 6 Tischen, damit komme ich klar, ein 7. würde die gesammte Winrate deutlich drücken, hab überigens auch einen 19 Monitor.
      Bei der SSS kam ich mit einem 7. auch nicht klar, so daß ich bei der BSS erst recht bei meinen 6 Tischen bleiben werde, wenn werde ich es zunächst bei der SSS ausprobieren ob 9 Tische kein Problem sind, wer also die noch kann und auch halbwegs mag, kann ja zunächst dort 1-2 Session spielen.
    • Thorsten77
      Thorsten77
      Black
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 12.896
      Ist bei mir ähnlich: ich spiele 9 Tische bei 21". Sobald ich 10 spiele überlappen sich die Tische und ich komme durcheinander weil ich nicht mehr alles auf einen Blick sehe. Daher bleibe ich einfach bei 9 :) Zudem empfehle ich jedem von Zeit zu Zeit ein "Downgrade" auf weniger Tische um wieder etwas mehr über das Spiel nachzudenken. Als ich auf NL200 aufgestiegen bin hab' ich von 9 auf 4 Tische runtergeschaltet - und es ist Wahnsinn was man dabei alles so mitbekommt ;)
    • blizzjd
      blizzjd
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 267
      hmm..
      mir gehts so:
      ich hab nen 17" tft monitor, habe SSS anfangs gespielt und da war 12 tabling kein problem, mit der BSS ists eigentlich auch nicht schwierig, finde ich... 9 tabling ist eigentlich genau das gleiche wie 12tabling, ich merke da keinen unterschied.
      wenn ich aber 6 tische spiele und ich dann nach 2-3 std in PT schaue und sehe wieviele hände ich / std gespielt habe, wird mir übel.. ich rede mir ein, dass ich meine zeit vergeude, wenn ich nur 6 tische spiele, obwohl ich meine dass 6 tabling mein spiel um einiges verbessern könnte (ich hab "nur" 2,1ptbb auf 150k hände nl25,50,100 BSS, wobei es zum ende hin immer weniger wird. auf nl25 hatte ich 6ptbb auf insg. 25k hände und da habe ich anfangs eigentlich immer 4-6 tische gespielt, gegen ende eigentlich immer 9+, auf nl50 und 100 eigentlich auch immer mindestens 8 tische, weiss nun nicht obs an der tischzahl liegt oder an den "besseren" spielern, wobei es auf nl100 ja so ziemlich genau die gleichen donks sind..)

      tjo... fazit? 6 tabling ist zu fad, aber ich will mein spiel verbessern. *kotz*
      muss denke ich mal eine ordentliche samplesize nur 4-6 tablen und schauen wie sich meine winrate auf nl100 verändert, denke das könnte helfen

      btw. bekomme in 1-2 wochen meinen 2. monitor von pokerstars, dann wirds noch schwieriger wenige tische zu spielen... dann kann ich ja auch ohne überlappen spielen :D noch nen grund nicht 6 tische zu spielen... AARGH!

      es geht also auch umgekehrt ;)