Situationen

    • Kendo
      Kendo
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 2.301
      Gestern habe ich nach langer Zeit mal wieder ein MTT auf Stars gespielt und dabei sind mir 3 Situationen aufgetreten über die ich mir noch immer den Kopf zerbreche.

      1. Situation:

      Position: Early
      Dealt: AJo
      Chipstack: 1100
      Blinds: 75/150
      First to Act - was tut ihr?

      1.) Raise 3x BB - somit nurnoch ~700 left
      2.) Call
      3.) Raise All-In

      2. Situation:

      Position: Button
      Dealt: AQs
      Chipstack: 1700
      Blinds: 100/200

      4 Leute vor uns Limpen rein - was tut ihr?

      1.) Raise All-in
      2.) Call 100.
      3.) Raise 4x BB + 1BB pro Limper (=Potcommittet)
      4.) Folden

      3. Stituation:

      Position: BB
      Dealt: 99
      Chipstack: 2400
      Blinds: 100/200

      Alle Folden und SB raiset mit 2500 Chips All-in - was tut ihr?

      1.) Call
      2.) Fold

      Ich währe gespannt was ihr in diesen Situationen tut.
  • 13 Antworten
    • DrJ22
      DrJ22
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2006 Beiträge: 759
      1.)
      Also Call oder Raise um 3xBB sind für mich keine Alternativen.
      Wenn du nur um den dreifachen BB erhöhst, ist das mehr als dein halber Stack. Da würdest du also schwerlich wieder herauskommen.
      ßhnlich sieht es mit dem Call aus, was machst du wenn nach dir jemand erhöht?

      2.)

      wenn du schon callst, wären es dann nicht 200?
      Und würde Möglichkeit 3 nicht den All-in bedeuten? Du würdest insgesamt um 8x den BB raisen, wären also 1800 Chips (soviel hast du nichtmal).

      Hier wäre es wichtig zu wissen, wie groß die Stacks der Limper sind?

      Außerdem ist dein Problem, dass der Pot relativ zu deinem Pot schon relativ groß ist. Wenn du All-In gehst, gibtst du den Limpern+BB fast 2:1 Odds, was gegen 6 Spieler left to act, schon ziemlich riskant ist.
      Was du nun wirklich machen solltest, weiß ich ehrlich gesagt auch nicht,sicherlich wäre ein Call in dieser Situation eine Alternative, aber diese Einschätzung würde ich dann doch erfahreneren Usern überlassen.


      3.)
      Für mich riecht das nach einem Blind-Steal-Versuch.
      Wenn er ein Monster hätte würde er wohl nicht so grantig erhöhen.
      Von daher würder er diesen Move, wohl auch mit vielen Händen machen gegen die du vorne bist.
      Das kommt aber auch etwas auf deine Reads an.
      Versucht dieser Spieler viele Blinds zu stehlen?
      Wie spielt er guten Hände Pre-Flop?
      Abhängig von den Fragen, musst du dir überlegen, ob er wirklich was gutes hat (wogegen du meistens immernoch eine 50%-Chance hättest), oder nur die Blinds zu steheln versucht.
    • EddieNewman
      EddieNewman
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 490
      Huhu,

      1) fold
      2) call
      3) call


      So hätte ich gespielt. Je nach Gefühl bei 3 auch fold, aber unwahrscheinlich. Zu 1 und 2 muss ich sagen, dass ich mir persönlich gern den flop ansehe und relativ komfortabel da auch gegen mehrere spielen kann - allerdings nur, wenn ich in position bin und mir verhältnismäßig sicher sein kann, dass meine Karten "leben".
      Bei AQs und limpern vor mir wär ich mir relativ sicher, dass mich niemand dominiert und kann mir auf dem Flop in aller Ruhe betrachten, was sie denn so vor mir machen. Das Risiko, dass SB oder BB erhöhen, bleibt natürlich, aber gegen eine "normale" Erhöhung ist man mit AQs im Grunde auf dem Button auch nicht schlecht dran.

      Für "Richtigkeit" oder sowas gibts eh keine Garantie, und es kommt viel auf die Spieler am Tisch an, wie immer halt.
    • Tonding
      Tonding
      Black
      Dabei seit: 27.01.2005 Beiträge: 3.362
      1) Fold
      2) All-in
      3) Call
    • Goaranga
      Goaranga
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 1.666
      1.1

      2.3

      3.1
    • CardEgineer
      CardEgineer
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2005 Beiträge: 262
      1. Kommt natürlich darauf an, wie viele Spieler noch hinter dir sitzen und was für stacks sie haben. Ich tendiere hier aber fast zu nem all in. Blinds sind zusammen 225, du hast also ein M (Verhältnis deiner Chips zu den Blinds) von knapp unter 5. Noch dazu sitzt du in early position, bist also gleich selbst damit dran eben diese blinds loszuwerden, was dein M unter 4 bringen wird. Wenn die nächste Blinderhöhung bald ansteht bist du dann bei einem M von 3. Wenn der Tisch noch voll ist, hast du also nicht mehr viel mehr als 30 Hände zu spielen, bevor dich die blinds fressen. Das ist nicht wirklich viel Zeit um auf was besseres als AJo zu warten. Außerdem hast du bei nem all in keine Probleme mehr mit Postion nach dem Flop. Ich selbst tu mir auch schwer mit solchen Moves aber in HoH2 stellt Harrington in einem Beispiel ein all in aus early nem M von 3 und 87o als klare Sache dar (was natürlich auch nicht der Weisheit letzter Schluss sein muss).

      2. Sicherlich wieder vom Stack deiner Mitspieler abhängig und ob sie vorher schon nach nem Limp gegen einen großen raise gefoldet haben. Kann mich den Vor-Schreibern aber nur anschließen: Würde mir hier den Flop anschauen und dann entscheiden, wie es weiter gehen soll. Wenn du dir allerdings postflop im Allgemeinen etwas unsicher bist und z.B nicht wüsstest, wie du mit ner bet auf nem Flop mit tiefen Karten umgehen würdest, mach es dir einfach und geh preflop all in.

      3. Ist für mich ein klarer call. Du kriegst Odds von 1:1,18 und bist gegen jede ungepaarte Hand mindestens 55:45 vorne, gegen niedrigere Paare hast du ne große Edge. Dass er ein hohes Paar hat, ist eher unwahrscheinlich, weil er dann wahrscheinlich versuchen würde deine Chips stückchenweise zu bekommen und nicht nur die blinds zu stehlen. Außerdem ist es sehr gut möglich, dass er nur blufft.
    • IloveBeer
      IloveBeer
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 239
      meiner meinung nach
      1.1

      2.3

      3.1

      und kommt aber drauf an in welcher phase das turnier ist, wie viele blinds die gegner haben, wie weit es noch bis itm is usw..
    • Ooof
      Ooof
      Einsteiger
      Dabei seit: 09.05.2006 Beiträge: 12
      1. Situation: Jeder Raise committed Dich schon, egal wie sehr Du den Flop verfehlt hast. Dein M ist 5, also grenzwertig. Zusätzlich bist Du noch Firist to Act = klares All-In.

      2. Situation: Kommt drauf an. Kommt auf die Verhältnissmäßigkeit der 1700 Chips an. Bei nem Durchschnittsstack würde ich callen, wobei ich 4 Limper vor dem Button bei solchen Blinds seltsam finde.
      Als Shortstack ist das für mich ein klares Value All In mit jeder Menge Dead Money im Pot.

      3. Kommt sehr stark auf den Read an, den Du vom SB hast. Wie regelmässig hat er zum Steal angesetzt? Wie stark hast Du verteidigt?
      Glaubst Du, dass er mit A8 oder schlechter All In gehen würde? Wahrschienlich bist Du maximal ein 60/40 Favorit. Willst Du also einen Coinflip um Dein Turnierleben bei noch gut 8 M, die Du hast?
      Für mich ein Fold.
    • TomGrill
      TomGrill
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2005 Beiträge: 1.842
      1. allin
      2. allin
      3. call
    • Justus
      Justus
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2005 Beiträge: 1.846
      1) all-in, für rumgeplänkel reicht dein stack net
      2) all-in
      3) abhängig von platzierung, verbleibenden spielern im turnier, reads des gegners und deinem ziel (itm/win) ists fold oder all-in, kann man pauschal net sagen
    • Ragen
      Ragen
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2005 Beiträge: 1.489
      1. klares AI
      2. wenn ggner stacks groß/tisch lose -> AI
      3. klarer Call
    • kingvalue
      kingvalue
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2005 Beiträge: 382
      das ist mal nen interessanter thread zum nl turnieren

      also für mich ist die erste situation ein klarer all-in und ich würde auch keine zwei sekundne überlegen, weil du wie gesagt einfach nur noch so wenig chips hast und die blinds die auffressen und du so unter zugzwang bist. cardegineer hat das schön begründet.
      außerdem ist die wahrscheinlichkeit nicht schlecht, dass dich ein big stack mit einem A unter einer schlechteren kicker callt, weil er weiß, dass du was machen musst!

      in der zweiten situation kommt für mich nur call oder all-in frage, je nachdem wie die stacks der limper sind. wenn du dir sicher bist, dass dich maximal einer callen wird, dann würde ich auf jeden fall all-in gehen. sonst erstmal den flop anschauen und wenn du was triffst, dann all-in am flop, sonst check/fold.

      dritte situation würde ich eher zum callen tendieren, kommt aber wirklich drauf an, ob der sb bis jetzt oft die blinds gestohlen hat oder nicht und ob du bereit bis einen möglichen coin flip einzugehen, wenn du an der bubble bist! das ist finde ich immer so eine persönliche entscheidung. also, wenn dein gegner wenig blinds gestohlen hat, halte ich sowohl call als auch fold nicht für einen schweren fehler!


      mich würde mal interessieren wie du dich in den jeweiligen situationen entschieden hast und was bei rausgekommen ist!
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      1) M von ~5 und somit hast du eine schöne Hand um first in all- in zu gehen. Da bald die blinds kommen hast du auch kaum eine andere Wahl...

      2) auch ein klarer all-in mit etwa dem selben M (1700/300). Du wirst hier sehr oft den Pot ohne showdown gewinnen, falls du gecalled wirst hast du mit AQs eine starke Hand zum verdoppeln!

      3) Kommt auf die reads an. In der Regel würde ich callen: 99 ist eine starke Hand und der Gegner hat ein M von 8 dh. mit einem raise unter all-in würde er sich committen.
      Die Wahrscheinlichkeit, dass er mit einer schwächeren hand pusht ist groß
    • Andragon
      Andragon
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 902
      Zu 1) Ehrlich gesagt, würde ich an dieser Stelle lieber KJ haben um ALL-In zu gehen als mit AJ. Die Gefahr von einem späteren Spieler dominiert zu werden ist mit AJ sehr gross. Ich denke ich würde über ein limp in raise all in flop nachdenken wenn ein A oder J kommt. Ich hab allerdings nicht genug infos wie die stack sizes der anderen am Tisch sind, welche position im Turnier du hast usw. Ein All-in ist natürlich ein muss, wenn du mit deinem chipstapel der letzte am Tisch bist.

      Zu 2) Klares ALL-in. Punish the limpers

      Zu 3) Kommt auf die reads des Gegners an. Wenn er vorher schon Blinds gestohlen hat call. wenn nicht fold.