Monsterflop

    • 3jersey3
      3jersey3
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2005 Beiträge: 5.387
      Poker Stars
      Pot Limit Omaha Ring game
      Blinds: $0.50/$1
      6 players
      Converter

      Stack sizes:
      UTG: $39.05
      UTG+1: $165.80
      CO: $61.75
      Button: $87.65
      Hero: $99
      BB: $24.75

      Pre-flop: (6 players) Hero is SB with K K 9 3
      UTG calls, UTG+1 folds, CO calls, Button calls, Hero calls, BB checks.

      Flop: K T 4 ($5, 5 players)
      Hero bets $4.5, BB folds, UTG calls, CO calls, Button folds.

      Turn: A ($18.5, 3 players)
      Hero checks, UTG checks, CO bets $14, Hero calls, UTG folds.

      River: 5 ($46.5, 2 players)
      Hero checks, CO bets $35

      Co war über sehr keine samplesize sehr passiv

      ka wie ich turn + river spielen soll...
  • 12 Antworten
    • suitedeule
      suitedeule
      Black
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 9.822
      hmm bin ja jetzt mal ueberhaupt kein experte, aber ich hätte den Turn gebettet und je nach Raise Size dann gefoldet bzw. gecalled, gegen QJ (würde sons keine andere Hand sehen, die ein passiver Gegner sonst raised, 2 Pair glaub ich nicht) hasse ja noch zieg outs und gewinnst noch zu 40%
    • Mtoy
      Mtoy
      Bronze
      Dabei seit: 02.04.2007 Beiträge: 1.242
      Den Turn zu calen bringt wenig. Ich hättest ihn angespielt und geschaut ob er daraufhin Pot raised. Wenn er dich nur callt schaust du dir den river an.
      Sollte der River keine weiteren redraws zulässt, ausser QJ, dann würde ich checken und eine nicht all zu große bet callen.
    • Dandaman
      Dandaman
      Bronze
      Dabei seit: 16.12.2006 Beiträge: 3.614
      aber die W'keit ist ja schon relativ groß , dass einer der beiden auf eine Straight gedrawt hat. Also ich würd sogar c/f am Turn spielen. Man hat zwar 10 Outs aufn FH aber kann ja auch sein, dass einer AA hat und man weiss ja auch nich was hinter einem noch passiert. Wenn nur einer gecallt hätte, dann hät ich auch wieder gebettet.
    • 3jersey3
      3jersey3
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2005 Beiträge: 5.387
      Original von Dandaman
      aber die W'keit ist ja schon relativ groß , dass einer der beiden auf eine Straight gedrawt hat. Also ich würd sogar c/f am Turn spielen. Wenn nur einer gecallt hätte, dann hät ich auch wieder gebettet.
      wir haben viel zuviele outs um hier gegend möglichen draw c/f zu spielen

      ich habe c/c gespielt da ich nicht geraist werden will...
      wollte c/c spielen und wenn ich am river impove nice und wenn nicht schauen ob villian cb river spielt.. ka
      es suckt halt mit der hand hier geraist zu werden da wir sicher nicht mehr die beste hand haben aber noch 1000 outs haben xD daher mein c/c
    • suitedeule
      suitedeule
      Black
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 9.822
      nee c/f find ich schon zu weak. Du drawst ja noch auf Flush und Full House, am Turn liegst du gegen QJ 40-60 hinten, kannst dir zwar wenig implied geben, wenn der Gegner so passiv ist, aber die Hand widerstandslos aufzugeben finde ich viel zu weak.

      find den Turn Check auch insofern net gut, als das es ja schon argh nach Set ausgeht. Der Flop bet in 4 Leute zeigt ja schon Stärke und dann kommt ne Straight an es wird gecheckt.
    • Dandaman
      Dandaman
      Bronze
      Dabei seit: 16.12.2006 Beiträge: 3.614
      Naja gut..ist wohl auch eher unwahrscheinlich, dass grad einer flushdraw+AA oder AAQJ hat, weil ja auch keiner Preflop geraist hat.

      Ich würd sagen ob nun bet oder check turn hängt halt stark davon ab wieviele vorher den Flop gesehen haben und wieviele anschliessend callen.Ich glaub aber schon das das Risiko vielleicht eher zu groß ist, dass einer auf eine Straight gedrawt hat. Deswegen bin ich dann jetz auch für c/c Turn.
    • andi23
      andi23
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 2.608
      Ich find c/c turn hier genau richtig. Am river musst du dann ui auf c/f umsteigen, dass er entweder AA oder QJ hat is leider doch zu wahrscheinlich.
    • suitedeule
      suitedeule
      Black
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 9.822
      hm auf AA hätte ich ihn hier nicht gesetzt, eher viell nen A :diamond: , das ihn nach dem Turn check zum (semi)bluff verleitet
      der turn check gibt halt die initiative ab und gibt dem opp nen guten spot zum bluffen, was ja eignetlich nicht schlecht sein kann, nur das man eigentlich nicht umimproved den river callen will...
      mit b/f weiss man wo man steht (denke das QJ hier reraisen muss auf Grund der Draws) aber kriegt im zweifelsfall (bei 2 callern wohl sehr wahrscheinclih) ne teure river card.
      finde c/c am turn auch ok mittlerweile
    • LLuq
      LLuq
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 3.389
      die Rivercard ist echt teuer und wenn dueines deiner outs ausser den K hast du immer noch nicht die nuts, und implied odds hast du falls du ein FH oder den flush triffst denke ich mal gar keine (ausser gegen den nut flush und dann sind sie reverse :-), weil am Flop eigentlich klar ist dass du nen set getroffen hast. deshalb würde ich am turn entweder c/f oder bet 1/2 Pot/f spielen um evtl billig zu drawen, wobei ich eher zu c/f tendiere.
    • homerjaysimpson
      homerjaysimpson
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2006 Beiträge: 3.390
      turn ist gegen soviele gegner check/call das beste, river ist das ein fold, er wird dir hier zu oft QJ zeigen...
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.880
      River ist ein easy fold für mich er hat da zu 99% die straight.
    • Astarloa
      Astarloa
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2006 Beiträge: 620
      hach die hand find ich sehr interessant.

      ich bet hier auch oft den turn und geh broke. einfach weil ich die odds hab um broke zu gehen, selbst wenn ich den gegner auf ne straight reade und ich unter allen Umständen einen possible Nutflushdraw raushaben will. Nen Overcall wäre hier total schlecht fuer uns am turn, weil man auf ne flushcard nicht valuebetten koennte. man verliert also die implieds auf thin valuebets, die man headsup haette und hat sogar reverse implieds unter umstaenden.


      und man kann nicht zu 100% die gegner auf ne straight readen. oftmals kann man hier auch gegen gutshots + flushdraws oder 2pairs + gutshots etc. noch dabei sein. auch nen toppair + nutflushdraw called sicherlich den flop.

      man hat also am turn oft genug die beste hand um bet/call zu spielen und bekommt den nutflushdraw aus der hand, der einem zu viele Outs klaut. Nutflushdraw + OESD haette sicher am Flop geraised.


      wie gespielt muss man den river leider checkfolden. ne blocking bet macht keinen sinn, weil du mit der straight immer den turn raisen wuerdest und somit niemals hier die nuts hast, und alles andere blockbet/fold spielst. bluffed er den turn wirklich mit nem draw, raised er hier ip auch fast immer den river und du kannst nicht callen.