Kurse und BR-Speicherung

    • SirLockHomes
      SirLockHomes
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2007 Beiträge: 17
      Liebe Community,

      ich habe zwei kurze Fragen zur Guthaben-Anzeige in der Lobby:

      1.) Speichert PP den Guthabenstand des Spielers generell in Dollar - oder hängt das vom Herkunftsland des Spielers ab, sodass bei Deutschen also in Euro gespeichert wird?

      2.) Von welcher Quelle bezieht PP ihre Euro-Dollar-Kurse? Sowohl die Google- als auch die PokerStrategy-Kurse liegen immer ein ganzes Stück daneben, sogar die immer aktuellen Kurse von ariva.de liegen um gut 0,4% höher.
      Gibt es da offizielle Angaben von PP?
  • 10 Antworten
    • dersl88
      dersl88
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2007 Beiträge: 3.821
      1.) Man kann seine Währung von $ in € selber ändern.
      2.) Es ist normal, dass Party mehr nimmt.
    • martin1986
      martin1986
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2007 Beiträge: 27
      Wenn ich es bei mir in Euro stehen habe und der Dollar fällt... wird dann mein Euroguthaben auch weniger oder bleibt es, weil es schon in Euro angezeigt wird...
      Also meine Frage hat das ein Auswirkung in welcher Währung ich meinen Kontostand anzeigen lassen wenn der Kurs fällt oder steigt?
    • SirLockHomes
      SirLockHomes
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2007 Beiträge: 17
      Das muss es zwangsweise. PartyPoker-Accounts wären sonst eine gute Anlageform und dafür müsste PartyPoker dann draufzahlen... ;)
    • Mephisto87
      Mephisto87
      Black
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 4.176
      schwachsinn. doller kurs ist völlig egal die Euro Br bleibt immer gleich. wo ist denn bitte sonst der sinn der umstellung?


      ich hab vor 4 monaten umgestellt bin sehr zufrieden :)
    • Kruemelmon
      Kruemelmon
      Bronze
      Dabei seit: 10.12.2006 Beiträge: 2.807
      Jetzt im ernst?

      Sprich die Euro werden beim Setzen an die Tische nach einem aktuellen Wechselkurs vor und zurückgetauscht?
    • Mephisto87
      Mephisto87
      Black
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 4.176
      ja genau so ist es.
    • SirLockHomes
      SirLockHomes
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2007 Beiträge: 17
      Dann wäre es sinnvoller, den Account in Dollar zu führen und beim Auscashen dann die Börsenlage auszunuten - wenn denn der Betrag groß genug ist, um damit genügend Geld mehr mitzunehmen.
    • budder
      budder
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2006 Beiträge: 662
      Wenn du 10K auscashen kannst machen es die 100€ mehr auch nimmer fett.
    • tooHigh
      tooHigh
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2007 Beiträge: 532
      Original von SirLockHomes
      Dann wäre es sinnvoller, den Account in Dollar zu führen und beim Auscashen dann die Börsenlage auszunuten - wenn denn der Betrag groß genug ist, um damit genügend Geld mehr mitzunehmen.
      Naja, kann auch in die Hose gehen....wenn du jetzt 1000$ = ca. 750€ hast und der Kurs fällt, kann es sein dass du für die 1000$ nur noch 700 oder so kriegst.... beim € bist du auf der richtigen Seite, mit dem $ kannst du Glück oder Pech haben. Ist halt dasselbe wie wenn du dein Konto bei deiner Bank in $ tauschen und auf nen besseren Kurs hoffen würdest...
    • SirLockHomes
      SirLockHomes
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2007 Beiträge: 17
      @budder: Also mir wäre jeder Cent wichtig, egal wie viel ich da auscashe, schließlich habe ich doch jeden Cent davon selbst erspielt.

      @tooHigh: Dafür kann man ja die Börse beobachten, was ich schon so sehr gerne mache. Wenn dann das Bankunternehmen bzw. der Treuhanddienst noch mit einer akzeptablen Bearbeitungszeit arbeitet, kann man dadurch sicherlich Geld sparen. Verschenken möchte ich jedenfalls nichts, erst recht nicht bei dem derzeit fallenden Dollar.

      Aber darum kümmer ich mich, wenn ich erst einmal genug Geld habe, das ich auscashen könnte... oO