Blindstruktur im Homegame

    • Xenon1
      Xenon1
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2007 Beiträge: 68
      Eine kurze Frage: Wie hoch sollte der Final Blind sein um es am Ende nicht in ein Glücksspiel ausarten zu lassen?
      Spiele ab und zu mit Freunden und zum Ende wird es so verdammt tight, dass die Blinds zu hoch werden bzw. man im Heads up noch nur push oder fold spielen kann, weil man sich mit einem Raise eh schon commited.

      Als Anhaltspunkt gebe ich mal 8 Spieler und dann noch 30 vor bei einem Startstack von 20000 an Chips/Spieler, d.h 160000 bzw 600000 Chips im Umlauf.

      Lg Xenon
  • 13 Antworten
    • IcemanPP
      IcemanPP
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 197
      Also wir machen das immer so das der Maximale BB 1/6 vom Geamtstack ist sonst wird es eben Glücksspiel.
    • Bierbaer
      Bierbaer
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2005 Beiträge: 7.989
      Original von IcemanPP
      Also wir machen das immer so das der Maximale BB 1/6 vom Geamtstack ist sonst wird es eben Glücksspiel.
      d.h. bei 2 übrigen spielern ist es von jedem spieler - wenn die chips gleich verteilt sind - ein drittel seines jeweiligen stacks...

      ...kein glücksspiel...?
    • AussieMatt
      AussieMatt
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 378
      Hmm wir spielen immer mit 30 BB (=300 in Chips) start und erhören die Blinds alle 20-30 Minuten (start mit 5/10), meist sind wir dann nach so nach 2-3h bei Blinds von 50/100 bei ner gesammten Chipmenge von ca 2400 fertig.

      Find ich ganz in Ordnung obwohl natürlich immer Glück dabe ist, da aber die meisten bei uns keine Pokerpros sind ist das auch in ordnung, das soll ja auch mehr zum Spass sein und ein bisschen Action bringen :D
    • Xenon1
      Xenon1
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2007 Beiträge: 68
      Mh so richtig konkret ist jetzt keine Antwort. Wie ist es bei echten Turnieren? WSOP oder European Open. Kann da jemand was dazu sagen?

      max. BB 1/10 der Gesamtchips ist eigentlich schon Glücksspiel finde ich.
    • capoftw
      capoftw
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 605
      ich beneide euch
      unsere homegames mit 4-6 leuten gehen nie länger als 30min \o/
    • garten309
      garten309
      SuperModerator
      SuperModerator
      Dabei seit: 02.07.2006 Beiträge: 12.097
      Original von Xenon1
      Mh so richtig konkret ist jetzt keine Antwort. Wie ist es bei echten Turnieren? WSOP oder European Open. Kann da jemand was dazu sagen?

      max. BB 1/10 der Gesamtchips ist eigentlich schon Glücksspiel finde ich.
      die blinds steigen ganz normal weiter. warum soll das plötzlich stehen bleiben?
    • Xenon1
      Xenon1
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2007 Beiträge: 68
      Weil man dann im Heads Up nur noch Push oder Fold spielen kann und das nur noch Glücksspiel ist finde ich. Kennst doch bestimmt auch. BB so hoch, dass sein Stack 4 BB sind und das vom Gegner 6. Hat man jetzt 3 mal schlechte Hände dann war es das. Außerdem muss man dann alles pushen was besser als Durchschnitt ist. Hat nicht mehr viel mit Poker zu tun find ich. Bisher haben wir es auch so gemacht, dass die Blinds immer weiter steigen. Bezweifle eben nur ob es sonnvoll ist und wollte mal andere Meinungen hören.
    • drunkenJedi
      drunkenJedi
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2007 Beiträge: 853
      Wenn du kein Glücksspiel magst solltest du wohl eher ein Schachturnier veranstalten =)
      Ein Turnier ohne Push-or-Fold-Phase ist einfach nicht möglich, es sei denn ihr wollt ewig und drei Tage spielen.
      Aber auch in dieser Phase ist das Können der Spieler gefragt, und ein guter Spieler hat auch hier (oder sogar gerade hier) einen großen Vorteil.
    • IcemanPP
      IcemanPP
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 197
      Original von IcemanPP
      Also wir machen das immer so das der Maximale BB 1/6 vom Geamtstack ist sonst wird es eben Glücksspiel.


      d.h. bei 2 übrigen spielern ist es von jedem spieler - wenn die chips gleich verteilt sind - ein drittel seines jeweiligen stacks...

      Ja so machen wir das es ist eben HeadsUp und da kann man eben nicht auf PremiumHände warten, sondern sein Können zeigen.
    • jukeboxheroo
      jukeboxheroo
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 3.184
      Ziel der Blinds ist es Spieler zum Spielen zu bringen . Ziel der Blinderhöhungen ist es Spieler aus dem Turnier zu kicken .

      Bei einem Startstack von 100 BB und 20 minuten Leveltime hat man etwa 4 Stunden Zeit , den besten oder glücklichsten des Abends herauszufiltern .
    • IcemanPP
      IcemanPP
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 197
      Original von jukeboxheroo
      Ziel der Blinds ist es Spieler zum Spielen zu bringen . Ziel der Blinderhöhungen ist es Spieler aus dem Turnier zu kicken .

      Bei einem Startstack von 100 BB und 20 minuten Leveltime hat man etwa 4 Stunden Zeit , den besten oder glücklichsten des Abends herauszufiltern .
      Genau das. Und wenn jeder nur einen sehr kleinen tei seines Stacks als Blind setzen muss gibt es keine Ende.
    • Zeta
      Zeta
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 908
      http://www.flopturnriver.com/phpBB2/forum/anybody-know-what-the-wsop-blinds-structure-is-8115.htm
    • garten309
      garten309
      SuperModerator
      SuperModerator
      Dabei seit: 02.07.2006 Beiträge: 12.097
      Original von IcemanPP
      Original von jukeboxheroo
      Ziel der Blinds ist es Spieler zum Spielen zu bringen . Ziel der Blinderhöhungen ist es Spieler aus dem Turnier zu kicken .

      Bei einem Startstack von 100 BB und 20 minuten Leveltime hat man etwa 4 Stunden Zeit , den besten oder glücklichsten des Abends herauszufiltern .
      Genau das. Und wenn jeder nur einen sehr kleinen tei seines Stacks als Blind setzen muss gibt es keine Ende.
      diese variante gibt es auch. nennt sich cashgame ;)