Normale SSS, Leaks, Varianz oder einfach nur Pech?

    • d1k
      d1k
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2007 Beiträge: 224
      Hallo!

      Ich spiele schon etwas länger die SSS auf PP, habe jetzt aber mal mein Glück auf einer anderen Seite versucht. Ich bin zur Zeit auf NL25, habe aber das Gefühl, dass ich derbe Pech habe, irgendwie werde ich ständig am River weggeluckt, die Gegner basteln sich ihre Straights mit den unmöglichsten Karten usw.

      Ich spiele noch nach der Standard-Strategie, ohne Einbeziehung der Gegner-Stats. Ferner mache ich keine Experimente sondern spiele so wie in den Artikeln vorgegeben, raise mittlerweile nur noch 2/3 Potsize wie in den Coachings angesprochen und kann keine großen Leaks bei mir feststellen.

      Angeregt durch den Thread hier im Forum sowie das Buch von Sklansky habe ich auch mal das Sklansky-Rating ins Spiel einbezogen, bin aber natürlich zu 75% mit besseren Karten gecallt worden, was mich auch ein paar (wenn auch wenige) Stacks gekostet hat.

      Mir ist auch bewusst, das 14k Hände eigentlich nichts bedeuten, aber trotzdem würde mich mal Eure Meinung interessieren...

      Ich habe hier mal meinen Graphen über ~14k Hände sowie den Graphen aus PokerEV. Vielleicht kann mir den jemand erklären/deuten ;)





      Und hier noch meine Stats aus PT:

  • 8 Antworten
    • Freo
      Freo
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2007 Beiträge: 1.778
      Meine Stealattempts sind höher, so um 18-19%.

      Mein WTSD liegt meist so bei 27-28% und mein W$SD bei 56-57%.

      Das lässt den Schluss zu, du callst/bettest noch zu viel.
    • d1k
      d1k
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2007 Beiträge: 224
      Hmm, also ich spiele eigentlich strikt nach Strategie... Unten mal die nächsten ~8k Hände, so langsam aber sicher reicht es dann aber auch...

      Wenn ich das gewonnen hätte, was mir nach Equity zustehen würde, würde ich wohl mittlerweile ein Limit höher spielen... Statt dessen bin ich nach 22k Händen wieder Break-Even mit sagenhaften 0,02BB/100...

      Die meisten Hände, mit denen den ganzen Stack verliere, schaue ich mir nach der Session nochmal mittels PT an, und 90% sind klare Favoriten preflop und nach dem Flop laut Standard-Strategie ein Push... Leider gibt es auf Stars auch noch die Turn- und Riverkarte, die dem Gegner ständig seine Straights, Flushes oder Two-Pairs mit den besch***** Händen bescheren...



    • Robert0BlankO
      Robert0BlankO
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2007 Beiträge: 4.753
      PokerEv zeigt dir nen klaren Downswing an, Solange du Slansky Bucks machst, spielst du auch richtig. Also einfach weiterspielen dann kommt auch der Upswing.
      Am besten lässt du mal die "Box" anzeigen dort steht welche Equity Berechnet wurde, dann siehst du den Unterschied zu deiner aktuellen Winrate
    • DonBilbo
      DonBilbo
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 210
      das heisst also auch bei mir dass mein down nicht im spielerischen vermögen begründet liegt, sondern in der varianz, oder?

    • Sh1LLa
      Sh1LLa
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 7.591
      SSS = Leak ;)
    • MarkusOwnH
      MarkusOwnH
      Black
      Dabei seit: 19.04.2007 Beiträge: 765
      Was sagt mir des jetzt?
      Ich spiele SSS NL50

    • Robert0BlankO
      Robert0BlankO
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2007 Beiträge: 4.753
      der wert Equity Adjusted zeigt dir an welchen Gewinn du nach Equity an allen 3 Streets gemacht hättest, ohne die Varianz zu beachten.
    • pasOa
      pasOa
      Black
      Dabei seit: 02.07.2007 Beiträge: 944
      Kann mir wer mal ganz kurz erklären wie ich in PokerEV meine Hände einlese?
      Weil wenn ich auf "Load Hands" klicke, kommt halt "23 hands loaded from .." najo, das kann halt nich ganz hinhaun da ich natürlich deutlich mehr Hände in PT hab ..
      Filter hab ich auch keine eingestellt oder sowas ..
      Kann mir wer helfen ? :(

      pasOa