ich bin loosing player

    • lori
      lori
      Silber
      Dabei seit: 12.05.2005 Beiträge: 1.175
      hallo
      muss mal meinen frust loswerden
      ich spiel ja schon seit längerer zeit poker
      nicht so ernst wie einige andere hier,sondern mit mehr spass im vordergrund
      mir kommts net auf nen halben bb/100 an

      was mir aber extrem aufstösst ist,dass es bei mir ca 3-4 wochen mit ca 2bb/100 aufwärts geht und ich dann innerhalb von 2-3 tagen wieder alles verzogge weil ich nix treffe oder weggeluggt werde
      das geht schon seit ca 1 jahr so
      es ist immer so dass,egal was ich habe der gegner besseres hat
      ich gewinn bei den 3 tagesdowns net mal mehr mit fh etc
      is normale varianz,weiss ich
      aber wieso geht mir das seit nem jahr so-3 wochen up,gewinn in 3 tagen weg ohne chance was dagegen zu machen
      hatte bestimmt 10 sets in den 3 tagen,net eines durchbekommen,u das ist nur n beispiel
      bin von 2bb/100 auf -1bb/100 gefallen,u da sin 3 tagen
      ich kanns einfach net glauben
      glück im spiel hatte ich noch nie,und ohne glück geht im leben leider nix


      das ganze ist mir schon bei verschiedenen seiten im i-poker netzwerk aufgefallen
      3 wochen up,1 woche extremer

      aktuell spiel ich 0,50/1$ auf titan
      würde es mir net so viel spass machen hätt ich schon aufgehört
  • 7 Antworten
    • schiep
      schiep
      Black
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 13.601
      Jeder hat regelmäßig (!) Up- und Downswings, daraus besteht Poker nun einmal. Es gibt keine "normale" Sessions ^^. Ziel ist es - und das kennzeichnet jeden guten winning player - aus guten Händen das maximale zu extrahieren und aus schlechten den Verlust zu minimieren, sodass longterm die Upswings sozusagen größer und die Downswings kleiner ausfallen. Langfristig gesehen spielt das Glück keine Rolle, daher ergibt auch die Aussage "glück im spiel hatte ich noch nie" keinen Sinn - denn niemand hat Glück.

      Wieviele Hände hast du denn gespielt?
    • Chiller3k
      Chiller3k
      Bronze
      Dabei seit: 16.06.2007 Beiträge: 4.326
      Bin auch grade n bisschen gefrustet^^ hab ne recht lange zeit auf Titan NL20 SS gespielt (jaja ich weiß Pokern für Noobs) ging da auch gut bergauf (gelegentlich Swings von denen hab ich ich aber nich aus der bahn werfen lassen) vor n paar Tagen hab ich ich dann entschieden auf NL50 aufzusteigen. Am Anfang liefs super. In den letzten Tagen war es dann mehr son break even spiel... und heute dann der einsturz... Ich hab kaum gute Hände bekommen und wenn ich mal n Set oder so hatte, callt entweder keiner meine bets oder ich werd vom Flush weggeluckt der völlig gegen seine Odds callt.
      Das hatte ich zwar auch alles schon auf NL20 und hab mich da auch recht schnell wieder hochgespielt, aber da das jetz n neues Limit war tut das doch schon arg weh. Ich denke ich werds nochmal auf NL50 versuchen wenn ich meinen Bonus von Titan bekommen habe und meine BR einigermaßen wieder geflickt ist (auf den Bonus warte ich schon ewig daher hat sich da ganz gut was angesammel)
      Aber sollte ich unter 30 buy ins fallen werd ich wohl oder übel wieder auf NL20 weiterspielen...
      Ich mach mir ja auch noch Hoffnung, dass, wenn ich PT PA von PS bekomme sich mein Swings minimieren werden, da ich auf Titan wirklich kaum weiß, wer jetz wirklich ein Guter Spieler ist und wer einer der Zahlreichen vollfishe, die sich bei Titan tummeln
    • TheOneAndOnlyMarkus
      TheOneAndOnlyMarkus
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2006 Beiträge: 3.784
      Original von lori
      glück im spiel hatte ich noch nie,und ohne glück geht im leben leider nix
      Kennst du das Sprichwort "Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied"?. Denk doch mal nach wie oft du in deinem Leben einfach etwas gescheckt bekommen hast und wie oft du es dir durch Arbeit und Fleiß verdient hast. Viele bemittleiden sich gerne selbst und sagen, dass die anderen halt mehr Glück im Leben haben und deshalb erfolgreicher sind. Aber glaubst du ein Michael Schumacher, Boris Becker oder Franz Beckenbauer haben einfach mehr Glück als andere? Frag die mal wie sie zu ihrem Erfolg gekommen sind und sie werden dir alle 3 sagen, dass das viel harte Arbeit war.

      Also hör auf alles auf Glück und Pech zu schieben und fang an dir deinen Erfolg zu erarbeiten!
    • lori
      lori
      Silber
      Dabei seit: 12.05.2005 Beiträge: 1.175
      @schiep

      genügend hände,weiss aber net wieviel

      auf titan warens jetzt 7500 die letzten 4 wochen
      das ist net viel,das weiss ich
      abner mir gehts ja nur darum dass es einaml im monat einen üblen down von 2-3 tagen gibt
      net einfach nen down,sondern richtig übel
      wenns die software hergeben würde dann würde ich noch virtuell beklaut in den 3 tagen:-)

      ich kanns ja einigermassen,aber diese 3 tage rauben mir den letzten nerv,danch gehts ja wieder aufwärts
      aussitzen oder ausspielen?
    • lori
      lori
      Silber
      Dabei seit: 12.05.2005 Beiträge: 1.175
      sry,doppelpost
    • lori
      lori
      Silber
      Dabei seit: 12.05.2005 Beiträge: 1.175
      ch schieb es ja nicht aufs glück,aber einer hat mehr ,der andere weniger
      schumi und co hatten vielleicht das glück zum richtigen zeitpunkt..............................
    • hitecc
      hitecc
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2007 Beiträge: 160
      Michael Schumacher, Boris Becker oder Franz Beckenbauer


      Michael Schumacher: Fährt mit 5 auf der Kartbahn seines Vaters.
      Boris Becker: Tritt mit 6 in Tennisverein ein, gewinnt mit 11 die süddeutsche Meisterschaft.
      Franz Beckenbauer: Spielt mit 13 beim FC Bayer München (natürlich nicht erste Bundesliga).

      Also für mich hört sich das nicht nur nach harter Arbeit an, sondern auch nach Förderung durch Eltern und eine solide Grundlage in Kindheit und Jugend.
      Der Vergleich hinkt irgendwie ;-)

      Aber harte Arbeit hilft natürlich trotzdem. Und: je früher man die besten Möglichkeiten für sich schafft, desto besser wird man. Also überleg dir wie du das für dein Spiel schaffst und welche Angebote von ps.de, Bücher, etc du dir noch antun kannst. Und nicht auf den unmittelbaren Erfolg hoffen, das sieht man auch noch an den obigen Beispielen ;-)