Wie spielen auf .10/.20...?

    • CosaNostra09
      CosaNostra09
      Bronze
      Dabei seit: 09.04.2007 Beiträge: 739
      huhu zusammen...
      mal ne frage...da es ja immer heisst die micros sind supereasy zu schlagen wenn man einfaches ABC-Poker spielt...

      nun meine frage, was genau soll den ABC Poker sein...?

      denn irgendwie kagg ich in letzterzeit nur noch ab...und je mehr artikel ich nochmal les desto schlechter werde ich...klingt komisch is aber so...:P

      ich mein principiel spiel ich nach SHC und alles aber irgendwie geht gar nix mehr...

      waere sehr dankbar fuer hilfreiche tipps zum simplen spiel auf den micros...
  • 6 Antworten
    • Sh1LLa
      Sh1LLa
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 7.591
      10/20 = microlimit? :)

      ABC-poker bedeutet, dass du einfach sehr straightforward spielst. wenn du ne hand hast bettest du for value, wenn nicht, dann nicht, bluffst wenig und so. halt das spiel womit du calling stations am besten schlägst. denn davon gibt's ja reichlich auf den micros.
    • CosaNostra09
      CosaNostra09
      Bronze
      Dabei seit: 09.04.2007 Beiträge: 739
      gemeint is natuerlich .10/.20...sorry

      danke fuer die antwort...dummerweisse is das genau was ich mache, mehr oder weniger und verlier trotzdem immer...
    • SWEBBO
      SWEBBO
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 529
      Gerade auf dem Limit musst du einfach eine gewisse Anzahl an Händen spielen um die Varianz auszugleichen. Du kassierst schnell mal nen üblen Bad Beat, musst deine Hände aber auf jedenfall betten, weil du fast immer ausbezahlt wirst. Slowplay würde ich auf dem Limit vollkommen weglassen... es bringt einfach nichts.

      Bei mir wars so, dass ich die ersten 3k Hände im Minus war, dann bis ca. 6k break even war und dann bei 10k Händen die erforderlichen 200BB hatte um aufzusteigen.

      Lass deine Hände bewerten und spiele viel, dann wird sich irgendwann dein spielerischer Vorteil herausstellen.
    • sonnensb
      sonnensb
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2007 Beiträge: 2.545
      du musst unbedingt auf dem limit auf deine gegner achten! du solltest einfach mal versuchen, jedem spieler an deinem tisch eine notiz zu verpassen. indem du das versuchst, achtest du automatisch mehr auf das spiel deiner gegner und kannst sie so recht schnell einteilen in LAG, TAG, ...
      (zur einteilung: in der handhistory immer wieder nachschauen, was die leute auf der hand hatten)

      das ist wichtig:

      - 100% SHC !!!

      - Standardmoves (Silberartikel) unbedingt beherrschen

      - freu dich nicht, wenn du gegen loose gegner einfach den pot gewinnst, sondern ärgere dich stattdessen, wenn du value verpasst!

      - die TAGs auf dem limit sind oft noch sehr ängstlich. sie folden nicht selten bessere hände auf den move checkraise flop bet turn (diese aussage ist selbstverständlich mit vorsicht zu genießen, aber ich will was konkretes schreiben, sonst hast ja nix davon)

      - river auf eine bet (oder gar raise) zu folden ist meistens falsch! es sind einige LAGs unterwegs, für die poker = bluffen ist

      - auf flop oder turn musst du donks respektieren (nach odds und outs spielen)

      so far good luck! :P
    • CosaNostra09
      CosaNostra09
      Bronze
      Dabei seit: 09.04.2007 Beiträge: 739
      danke schoen...ich werd mein bestes geben :)
    • nrockets
      nrockets
      Black
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 7.047
      Kann mich sonnesb nur anschließen. Straight Forward Play ist der Schlüssel.