WLAN für Poker?

    • NattyDread
      NattyDread
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2006 Beiträge: 6.656
      Ich stelle mit einen neuen PC zusammen und überlege die Internetverbindung kabellos zu machen. Muss ich bei CPU/Mainboard irgendetwas beachten, ob die kompatibel sind, oder funktioniert bei allen WLAN? Ist WLAN von der Sicherheit her viel schlechter und wie siehts es mit Unterbrechungen bei der Verbindung aus?

      Danke, NattyDread
  • 5 Antworten
    • Tunneleffekt
      Tunneleffekt
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2007 Beiträge: 909
      Du kaufst dir ja eine Wlankarte, die ist immer Kompatible solange du den richtigen Treiber nimmst. Wenn du Windows benuzt wird immer ein Treiber mitgeliefert. Hardwareinkompatibilität gibts da nicht. Du brauchst aber auch einen Wlan Router (oder Modem), wenn du keinen hast. Sicherheit ist gegeben wenn du die WPA verschlüsselung nimmst und ein Sicheres passwort hast.

      Was die Verbindung angeht kommt es ja auf die Geräte, was zwischen Router und Karte ist und die Entfernung an. Bei mir funkt es zwischen 2 Stockwerken und ich habe zwischen 2 Stockwerken so um die 60%. Abbrüche hatte ich noch nie.
    • picard007
      picard007
      Bronze
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 546
      Original von Tunneleffekt
      Was die Verbindung angeht kommt es ja auf die Geräte, was zwischen Router und Karte ist und die Entfernung an. Bei mir funkt es zwischen 2 Stockwerken und ich habe zwischen 2 Stockwerken so um die 60%. Abbrüche hatte ich noch nie.
      Was sind denn das für Decken?
      Ich will mir auch wlan zulegen, habe aber Bedenken, dass die Stahlbetondecke zu viel abschirmt...
      (P.S. Ich hoffe Du hast das Buch unbeschadet erhalten?!)
    • Tunneleffekt
      Tunneleffekt
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2007 Beiträge: 909
      Also was das für ne Decke ist kann ich nicht genau sagen. Früher war es ein Dachboden, der dann ausgebaut wurde. (Mehrfamilinehaus) Wenn du denkest dass es bei dir nicht reicht, dann gibt es da noch die Rangemax Produkte (kenne nur die von Netgear, vielleicht auch von anderen Firmen). Die haben eine größere Rechweite.

      PS: Buch ist angekommen
    • Strudler
      Strudler
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2006 Beiträge: 104
      Wenn du dich nicht mit WLAN auskennst, würde ich es einrichten lassen. Bzw. such dir ne vernünftige Anleitung. Denn du kannst bei WLAN so einige Schwierigkeiten bekommen bzgl. Verbindung und Verschlüsselungsart

      Verwende am besten Komponenten (WLAN Karte / Router) die mind. WPA unterstützen (wobei heutzutage bekommste kaum was anderes..) besser noch WPA 2 Unterstützung.

      WEP ist schon seit langem knackbar..
    • Tunneleffekt
      Tunneleffekt
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2007 Beiträge: 909
      Also die heutigen WLAn Geräte sind super einfach zu konfigurieren. Mesitens erscheibt auch ein Menü wenn man die Adresse des Geräts in den Browser eingibt, das einen dann bei der Einrichtung begleitet. (Ist bei meinem Netgear Router zumindest so) Im Menü ist dann auch jede Option ausführlich erklärt.


      Gruß