High Limit SnG/Tourney BRM

    • budder
      budder
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2006 Beiträge: 662
      Hallo
      Wollt mal die High Limits SnG/Tourney Spieler hier fragen wie sie es mit dem BRM halten!
      Für die 109/215/530 wird man doch so 100 schon brauchen! Aber ich will iwie nicht pernament 20K + auf meinen Account haben. Muss man bei dem BRM auch beachten, dass man die 215/530 nicht mal 6-tablen kann? Wie betreibt ihr das? Habt ihr immer 10K auf dem Account und kein Problem mit nem Reload? Hab mir überlegt vielleicht 10K auf dem Account zu lassen und immer bei über 15K auf 10K auszucashen. Aber hab mir überlegt was ich bei nem down machen soll! Weiz ned ob ich mal easy 10K realoaden könnte. Hätte da glaub ich n rießig schlechtes Gewissen! Was habt ihr für Erfahrungen gemacht und wie betreibt ihr des?
      Vlg budder
  • 16 Antworten
    • BAndelfAnIE
      BAndelfAnIE
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 164
      find die lösung ganz gut mit den 10k, so handhab ich es auch, wenn du allerdings nicht reloadn magst, dann solltest dich zumin von den 500er fern halten und unter 4k auch zumindest vermehrt die 109er zocken.
      ansonstn kannst zusätzlich auf moneykocker oder so auch noch paar k hinterlegn, find dann ist man flexibler und hat auchn höheres backup.
    • FA_Morgoth
      FA_Morgoth
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2005 Beiträge: 1.173
      10k reichen halt nicht als BR für die 200-500.
      man sollte für diesen mix schon 25k haben (ansonsten sind die 500er shots). Aber ich hab davon auch gern alles bis auf 10-15k auf neteller oder moneybookers.
      Das sollte man dann einfach zur BR hinzurechnen und daher auhc ohne schlechtes gewissen nachcashen können.
    • jamal47
      jamal47
      Black
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 1.335
      Ich hole mal den Thread nochmal hoch, da das für mich im Moment auch ein wichtiges Thema ist.
      Ich habe in den letzten Tagen und Wochen vermehrt die höchsten Limits auf Party gespielt. Allerdings mit einem etwas loosen BRM (15k$). Leider traf mich dann gleich zu Beginn ein Downswing (Runter auf 11k), weshalb ich jetzt mit dem Gedanken spiele erstmal wieder 55er/109er zu 12-tablen und beim nächsten Versuch mit größerer Bankroll an die Sache zu gehen.

      Man muss noch dazu sagen, dass meine typische Tischauswahl in den letzten Tagen so aussah: 1 350er, 2 216er u. 4 109er (auf mehr Tische verzichte ich auf diesen Limits). Das ergäbe dann einen Durchschnitts-Buy-In von 175$. Wenn man damit rechnet, bräuchte ich also 17,5k für ein 100 Buy-In Brm.
      Die Frage ist ob das dann reicht um dauerhaft dort zu spielen.
      Eine andere Möglichkeit wäre, weiterzuspielen, auf ein Ende des Downswings hoffen und erst bei weniger als 10k abzusteigen.

      Was meint ihr dazu und wie sieht euer Brm auf den Stakes aus?
    • pYrania
      pYrania
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 854
      da ich auch die höheren limits 20 table, habe ich 150-200 buyins. die müssen aber natürlich nicht auf der entsprechenden poker seite lagern. ich hab auf jeder seite ein paar k, auch wegen tournies und für bonus cashen halt auch noch ein kleines polster auf neteller.

      wenn du den rest auf ein tagesgeldkonto legst, liegts auch nicht sinnlos irgendwo in der gegend rum.
    • jamal47
      jamal47
      Black
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 1.335
      Danke schon mal für deinen Input.
      Wär' schön, wenn sich auch noch der eine oder andere 350$ Regular zu Wort melden würde. So ein großes Geheimnis ist das Brm ja nicht, oder? =)
    • trader
      trader
      Black
      Dabei seit: 04.10.2005 Beiträge: 887
      Also ich lass mindestens 20k drauf und schröpf dann halt jede Woche nen paar k ab, drunter würd ich mich definitiv unwohl fühlen...momentan hab ich fast das doppelte, aber werde in nächster Zeit dann auch mal etwas mehr auscashen...

      Ic hab auf jeden Fall keinen Bock absteigen zu müssen, weil meine Bankroll nach nem Down zu klein geworden ist...
    • budder
      budder
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2006 Beiträge: 662
      also ich machs ähnlich wie von morgoth geraten.
      hab also so zwischen 15-20K BR. cash über 20 immer aus und hab jetzt 10K auf reserve die ich evtl bei 5K BR nachcashen würd, je nachdem wie der down war. würd mir schon gedanken machen wenn ich 15 K verdonk^^.
      hab zwar auch schon 2 60 Buy-ins-downs genießen dürfen. aber is halt bei den 55$ schon was anderes...
    • domano
      domano
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 6.871
      was auch ne sehr sichere alternative is. is das geld auf ne kreditkarte zu legen die man nur für poker nutzt, am besten verbindet man das noch mit nem konto, als student oder azubi isses nich wirklich ein prob bei ner bank wie comdirect nen kostenloses giro mit visa zu bekommen. da liegts geld dann sicher und man kanns sogar als tagesgeld machen und bekommt zinsen.
      sonst würd ich auch immer splitten also bissl was auf jeden poker seite. bzw neteller
    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.656
      also ich glaub ich bin das krasse gegenteil von euch allen ;)

      ich hab glaub ich NIE was 5 stelliges online, hätte aber im gegenzug auch kein problem damit mal zu reloaden, mache es sicher nicht gerne, aber ich würds notfalls machen.

      wo ist denn der unterschied ob ich nu 100 buyins online hab oder 50?

      angenommen ich drop 40 buyins, bei eurer tischanzahl beeinflusst das das spiel noch nicht (ich kann immernoch alle tische öffnen), hab dann meinetwegen nur noch 10 buyins online, aber entweder die kurve geht wieder hoch oder ich pump dann was nach, wenn ich es wirklich brauche.

      nur als psychologischen aspekten nochmal 30buyins mehr reserver online zu haben find ich quatsch, zudem das geld offline für einen ja auch "arbeitet" ;)


      ich spiel atm zwar keine 109/215 mehr, an die 500er setz ich mich allerdings immernoch ran und dafür hab ich bestenfalls 10 buyins immer online.

      wenn ihr alle auf solchen limits angekommen seid, solltet ihr doch ansich auch schon massig oft ausgecasht haben ? (und es eventuell nicht direkt alles ausgegeben haben?)
    • jamal47
      jamal47
      Black
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 1.335
      Original von HoRRoR

      ich spiel atm zwar keine 109/215 mehr, ...
      Ich hab' dich doch gestern an den 109ern gesehen ?(

      an die 500er setz ich mich allerdings immernoch ran und dafür hab ich bestenfalls 10 buyins immer online.
      Welche 500er meinst du? Auf Party gibt's die ja nicht mehr.

      wenn ihr alle auf solchen limits angekommen seid, solltet ihr doch ansich auch schon massig oft ausgecasht haben ? (und es eventuell nicht direkt alles ausgegeben haben?)
      Ich habe ehrlich gesagt noch gar nicht so oft ausgecasht und habe auch gar keine Lust groß zu reloaden.
      Ich denke schon, dass das psychologische da eine Rolle spielt.
    • soan
      soan
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 2.139
      Original von jamal47


      an die 500er setz ich mich allerdings immernoch ran und dafür hab ich bestenfalls 10 buyins immer online.
      Welche 500er meinst du? Auf Party gibt's die ja nicht mehr.
      ich denke er meint die step sngs
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Original von HoRRoR
      also ich glaub ich bin das krasse gegenteil von euch allen ;)

      ich hab glaub ich NIE was 5 stelliges online, hätte aber im gegenzug auch kein problem damit mal zu reloaden, mache es sicher nicht gerne, aber ich würds notfalls machen.

      wo ist denn der unterschied ob ich nu 100 buyins online hab oder 50?

      angenommen ich drop 40 buyins, bei eurer tischanzahl beeinflusst das das spiel noch nicht (ich kann immernoch alle tische öffnen), hab dann meinetwegen nur noch 10 buyins online, aber entweder die kurve geht wieder hoch oder ich pump dann was nach, wenn ich es wirklich brauche.

      nur als psychologischen aspekten nochmal 30buyins mehr reserver online zu haben find ich quatsch, zudem das geld offline für einen ja auch "arbeitet" ;)


      ich spiel atm zwar keine 109/215 mehr, an die 500er setz ich mich allerdings immernoch ran und dafür hab ich bestenfalls 10 buyins immer online.

      wenn ihr alle auf solchen limits angekommen seid, solltet ihr doch ansich auch schon massig oft ausgecasht haben ? (und es eventuell nicht direkt alles ausgegeben haben?)
      Wo lagerst du denn den Rest deiner Roll? Alles auf Neteller? Oder auf deiner Bank und bei jedem ein und auscashen musste Gebühren zahlen? Ist natürlich nicht schlecht, selbst wenn du mal gehackt wirst oder so ist alles schön verteilt...
    • domano
      domano
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 6.871
      ein und auscashen kostet doch nix auch von der bank.. und würds auch allen empfehlen mit ner größeren br... man kann ja auch ein konto extra fürs pokern eröffnen wenn mans nich mit seinem normalen konto vermischen will.
    • ErikNick
      ErikNick
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2006 Beiträge: 5.921
      Ich hab zwar mit den Limits nix zu tun, aber wenns um BRM geht, ist da ja wurscht.

      Ich hab ne Bankroll, so. Über deren Ab- und Zunahme führe ich Buch, weiß also immer genau wie groß die ist. Wo sie sich befindet spielt dabei keine Rolle. Sie ist meist auf mehrere Pokerseiten und MB/NT verteilt. Ich achte lediglich darauf, dass ich keine nennenswerten Beträge so unterbringe, dass ich nicht zügig rankomme (kein größeres Deposit auf Seiten, von denen ich noch nie ausgecashed habe und daher die Dauer nicht abschätzen kann). Wenn ich Geld aufs Konto verschiebe, bleibt das trotzdem in der BR. Wenn ich etwas für privaten Bedarf auscashe, ziehe ich es von der BR ab. Wenn ich nur kurzfristig nen Engpass überbrücken muss, bleibt es in der BR drin. Wenn ich nun da, wo ich grade spiele, zu wenig habe, dann reloade ich das aus meiner BR, völlig egal ob von MB, ner anderen Seite oder vom Konto/KK. Für ich ist nur mein BR-Buch entscheidend und da habe ich auch keine Gewissenskonflikte oder dergleichen - BR ist BR. Ich reloade auch nur nach Bedarf, nicht nach BRM auf der jeweiligen Seite. Wenn ich jetzt bei Party SNG zocke und meine Kohle da soweit sinkt, dass ich nicht mehr genug Buyins für ein Set löhnen kann, dann schaff ich Kohle rüber, vorher nicht ... ausser ich hab grad Langeweile :-)
    • infernogott
      infernogott
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2005 Beiträge: 11.187
      Original von domano
      ein und auscashen kostet doch nix auch von der bank.. und würds auch allen empfehlen mit ner größeren br... man kann ja auch ein konto extra fürs pokern eröffnen wenn mans nich mit seinem normalen konto vermischen will.
      problem, ist das es ewig dauert von der bank auf die pokerseite ein- bzw auszucashen. dann kann man ersmal 3-5 tage pause machen wenn man nix mehr hat...
    • Hugh57
      Hugh57
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2005 Beiträge: 10.620
      Per MB oder Neteller kannste doch Sofortüberweisung/Giropay machen. Dann haste in 1min dein Geld bei MB oder Neteller und von da aus zahlste halt beim Pokeranbieter ein.