wie neue freunde finden?

    • hulk92
      hulk92
      Einsteiger
      Dabei seit: 12.02.2013 Beiträge: 303
      *hoffe der thread befindet sich im richtigen subforum*

      hey, ich hatte früher viele freunde mit denen ich oft was unternommen habe.

      ganz früher waren wir nach der grundschule immer am spielplatz mit den klassenkameraden, davon sind allerdings nach der grundschule nur noch 4-6 leute inklusive mir übergeblieben. mein bester kumpel war da auch dabei und wir waren jeden tag nach der schule draußen fußball oder streethockey spielen.

      als ich dann anfing fußball im verein zu spielen entwickelten sich viele neue freundschaften und wir hatten alle ziemlich viel spaß auch außerhalb der offiziellen fußballtreffen.

      auf weiterführenden schulen und jetzt im beruf habe ich schon noch viele leute kennengelernt aber mit denen trifft man sich eher selten.

      ich bin jetzt 25 und berufstätig und mein problem ist folgendes. mit meinem besten kumpel von früher mache ich seit ein paar jahren eigentlich garnichts mehr da er irgendwann mal angefangen hat drogen zu nehmen und ich dadurch anfing mich zu distanzieren.

      fußball musste ich aufgrund einer verletzung aufgeben und mittelfristig lebte sich das alles auseinander, auch sind die leute vom fußball jedes wochenende in der stadt komplett betrunken bis sie sich wirklich nicht mehr auskennen. was mir auch irgendwann zu blöd wurde.

      jetzt habe ich nur noch einen richtig guten freund (mein bester) welcher allerdings ein ziemlicher stubenhocker ist (er bessert sich im moment).
      eine ziemlich gute freundin welche teilweise echt schräg drauf ist und ich super viel spaß durch spontane aktionen mit ihr habe.
      eine gute freundin mit der ich oft ins fitnessstudio gehe.
      2-3 bessere kumpels mit denen ich alle 1-2 wochen was mache.

      abseits vom sport geht es mir in letzter zeit oft so dass ich zeit habe etwas zu unternehmen aber nicht weiß was ich alleine machen könnte und niemand meiner freunde zeit/lust hat sich zu treffen. wenn dann mal jemand zeit hat chillen wir meistens auch nur und unterhalten uns oder schauen nen film oder machen irgendwas anderes was relativ schnell langweilig wird. deswegen bin ich dann obwohl ich zeit hätte oft zu hause und spiele playstation/pc statt meine zeit sinnvoller zu nutzen.

      früher beim fußball war das halt eine große gruppe in der bestimmt wurde was unternommen wird und auch wenn die hälfte abgesagt hat hatte man trotzdem noch genug leute zusammen dass es nicht langweilig wurde. deswegen vermisse ich in meinem freundeskreis irgendwie eine große gruppe die auch ein paar absagen wegstecken kann.

      gestern war ich z. b. beim baden (alleine mit meinem besten kumpel da meine beste freundin arbeiten musste), beim baden saßen viele leute in gruppen von 5+ und die hatten definitiv mehr spaß als wir.

      wie baue ich mir (mit ~25) am besten einen guten freundeskreis auf mit dem man viel spaß haben kann?
      wie finde ich gute freizeitbeschäftigungen (alleine/zu zweit/mit mehreren leuten) damit es wenn man leute zusammen bekommt nicht langweilig wird?

      danke für eure hilfe!
  • 14 Antworten
    • Tiltberger
      Tiltberger
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2005 Beiträge: 28.151
      a) vereine
      b) sportliche Aktionen mit anderen Leuten (freunde von freunden dazu einladen, da kann man auch gut Kontakte knüpfen)

      Wichtig ist dass beim Aufbau und Pflegen von Freundschaften auch investierst. Das kommt dann auch wieder zurück wenn es passt. Von nichts kommt nichts, aber sollte wohl eh obv sein!

      gl
    • PaRaZzEe
      PaRaZzEe
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2009 Beiträge: 9.482
      Kann dir nur den Tipp geben: Zieh mit einem Kumpel los, der kein Stubenhocker ist! Da lernst einfach überall von allein Leute kennen.
      Anstatt dich Abends durch Reddit zu klicken geh ich einfach 2-3 Stunden mit nem Kumpel in ne Bar und trink ein Bier, rauch ne Shisha oder whatever. Einfach raus aus der Bude. Nach ner Zeit kennst du an allen Lieblingsplätzen die Barkeeper, Kellnerinnen etc. und lernst automatisch Leute kennen.

      Geh z.B. jetzt mit Leuten aus dem Fitnessstudio los. Da sind oft Leute bei, die keinen Alkhol trinken und auch ohne 1.0 Promille mal den Mund aufmachen.

      Du brauchst keinen 5 Leute zum weggehen. Ein guter Kumpel/Wingman der kein SAP ist reicht da! Wenn ihr beide aber nicht wirklich extrovertiert seid, zieht ihr euch da nur gegenseitig runter.
      Will damit jetzt nicht sagen, dass du deinen Freund aufgeben sollst oder so, aber such dir einen "Natural" mit dem du gut klar kommst, dann ist das ganze ein Selbstgänger.
    • hulk92
      hulk92
      Einsteiger
      Dabei seit: 12.02.2013 Beiträge: 303
      Original von Tiltberger
      a) vereine
      b) sportliche Aktionen mit anderen Leuten (freunde von freunden dazu einladen, da kann man auch gut Kontakte knüpfen)

      Wichtig ist dass beim Aufbau und Pflegen von Freundschaften auch investierst. Das kommt dann auch wieder zurück wenn es passt. Von nichts kommt nichts, aber sollte wohl eh obv sein!

      gl
      verein wüßte ich nicht welchen, da ich fußball wie gesagt aufgeben musste und sportlich schon ziemlich ausgelastet bin da ich so gut wie jeden tag sport mache.

      punkt b ist lustig nur das problem ist erstmal leute dafür zusammen zu bekommen.


      Original von PaRaZzEe
      Kann dir nur den Tipp geben: Zieh mit einem Kumpel los, der kein Stubenhocker ist! Da lernst einfach überall von allein Leute kennen.
      Anstatt dich Abends durch Reddit zu klicken geh ich einfach 2-3 Stunden mit nem Kumpel in ne Bar und trink ein Bier, rauch ne Shisha oder whatever. Einfach raus aus der Bude. Nach ner Zeit kennst du an allen Lieblingsplätzen die Barkeeper, Kellnerinnen etc. und lernst automatisch Leute kennen.

      Geh z.B. jetzt mit Leuten aus dem Fitnessstudio los. Da sind oft Leute bei, die keinen Alkhol trinken und auch ohne 1.0 Promille mal den Mund aufmachen.

      Du brauchst keinen 5 Leute zum weggehen. Ein guter Kumpel/Wingman der kein SAP ist reicht da! Wenn ihr beide aber nicht wirklich extrovertiert seid, zieht ihr euch da nur gegenseitig runter.
      Will damit jetzt nicht sagen, dass du deinen Freund aufgeben sollst oder so, aber such dir einen "Natural" mit dem du gut klar kommst, dann ist das ganze ein Selbstgänger.
      problem ist dass ich keinen solchen kumpel habe, wie finde ich am besten so einen? bin selbst schon eher introvertiert weil ich immer nicht weiß über was ich reden soll.

      sap? stubenhocker?

      natural? nochmal wie finde ich so jemanden?
    • HansMaul
      HansMaul
      Bronze
      Dabei seit: 13.10.2007 Beiträge: 1.341
      Du kannst mein Freund sein, hab auch zu wenige :)
    • PaRaZzEe
      PaRaZzEe
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2009 Beiträge: 9.482
      Ich meine jemandem von dem du weißt er ist extrovertiert/hat nen großen Freundeskreis/ist gut mit Frauen/lernt leicht andere Leute kennen etc.

      Du sagst du machst jeden Tag Sport. Was genau wenn man fragen darf außer mit deiner Freundin zum Fitness? Denke da solltest du doch automatisch Leute kennen lernen die ähnliche Interessen haben.

      Habe auch mit Fussball aufgehört und gehe nur noch ins Studio. Ich hab z.B. keinen festen Trainingspartner und so kommt man doch im Studio automatisch mit Leuten in Kontakt. Entweder weil du die gleichen Personen 3-4 Mal die Woche im Studio siehst oder weil dich mal jemand gefragt hat ob du ihm helfen kannst bei ner Übung etc.

      Du sagst du bist eher introvertiert. Das ist einfach eine Kopfsache. Das kannst du Stück für Stück ablegen(wenn du möchstest). Fang einfach an dich mit den Leute die du so triffst zu unterhalten.
      Du sagst ja du weißt nicht was du sagen sollst, aber wenn du die Kellnerin fragst wie der Laden heute so lief oder den Postboten fragst wie sein Tag so war, wird zwar jeden wissen das du bloß belangelosen Smalltalk betreibst, aber niemand wird dir übel nehmen das du halt nicht der 100ste Kerl am Tag bist,der während er was bestellt auf sein Smartphone glotzt und sein Umfeld ignoriert.
    • hulk92
      hulk92
      Einsteiger
      Dabei seit: 12.02.2013 Beiträge: 303
      so jemanden kenne ich leider nicht mehr wirklich.

      ich gehe jeden montag, mittwoch und freitag mit ihr ins studio und sonst dienstag, donnerstag, samstag alleine joggen/schwimmen/radfahren oder wenn sich selten mal was ergibt badminton spielen etc. auch ab und an fußball aber nicht auf hohem niveau.

      so wirklich als trainingspartner würde ich sie auch nicht bezeichnen. wir kommen und gehen zusammen aber machen komplett andere übungen.

      die tipps zum smalltalk sind gut, danke! wie lerne ich denn am besten über was ich reden kann? mir geht es halt oft so dass ich auch wenn ich mich mit ner frau unterhalte nach ein paar minuten nicht mehr weiß was ich sagen soll und sie dann irgendwann verschwindet weil sie sich langweilt.

      nichts desto trotz muss ich jetzt so einen "natural" kennenlernen. but how to?
    • FiftyBlume
      FiftyBlume
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2010 Beiträge: 8.580
      Die meisten Leute hören sich gerne selber reden - du musst eigentlich nur Fragen zu den Dingen stellen, die die Leute beschäftigen, z.B. Job/Studium oder oder oder

      Wichtig ist, dass du Fragen stellst, die möglichst eine längere Antwort erfordern und keine vorgeben...also wenn jemand erzählt, er war letztens in der Türkei, dann frag nicht "Und, war gut?" sondern "Cool, (da würd ich auch gern mal hin), wo warst du denn genau, wie wars da?"

      Was den Sport betrifft:

      Such dir ne Laufgruppe oder geh z.B. zur DLRG - da lernt man die Leute extrem schnell und gut kennen.
    • Mahagoni
      Mahagoni
      Bronze
      Dabei seit: 15.03.2007 Beiträge: 1.397
      http://www.meetup.com/
    • JustStopMe
      JustStopMe
      Gold
      Dabei seit: 14.10.2010 Beiträge: 8.451
      weiß ja nicht in welcher stadt du wohnst aber mittlerweile gibt es bei facebook lauter "Neu in XY" gruppen , da sind massig leute die nach beschäftigung suchen . Ich selbst hab zwar damit keine erfahrung stelle mir das ganze aber eigentlich ganz unterhaltsam vor ... man kann ja vorher schon etwas "stalken" und somit vorzugsweise leute anschreiben von denen man auch denkt das man mit ihnen harmoniert.

      Andere Idee wäre falls du spaß daran hast dich weiterzubilden ieinen Kurs zu belegen , kann von Sprachen übers Kochen ( vllt. gibts sowas wie Kitchen Run bei dir ) bis zum stricken gehen oder wenn du fitness begeistert bist vielleicht mal bei einem Outdoor Fitness Programm mitmachen ( da kannst du wiederrum deine Freundin mitnehmen ) .

      Könnte jetzt noch x sachen aufzählen aber du wirst wohl am besten wissen was bei dir schonmal interesse geweckt hat.
    • onese7en
      onese7en
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2010 Beiträge: 4.694
      Original von FiftyBlume
      Die meisten Leute hören sich gerne selber reden - du musst eigentlich nur Fragen zu den Dingen stellen, die die Leute beschäftigen, z.B. Job/Studium oder oder oder
      This!

      Ich weiß, wie needy das jetzt rüberkommt, aber ich fand das Buch, bzw. Hörbuch von Dale Carnegie "Wie man Freunde gewinnt" echt nice. Man darf sich da vom Titel nicht so abschrecken lassen, hat im Original auch einen anderen Titel.

      Bin selbst manchmal ziemlich rechthaberisch und diskutiere gerne, wo ich aber spätestens nach Lesen des Buches gemerkt habe, dass das manchmal einfach nur die Stimmung killt und ich mir nix davon kaufen kann, in irgendeinem total belanglosen Punkt recht zu haben. Ich lasse das mittlerweile einfach gut sein, grinse mir einen ab, wenn irgendwer wieder scheiße labert und hab einfach Spaß und einen guten Abend mit den Leuten.

      Wird zwar jetzt während der WM wieder eine Herausforderung, wenn man mit zehn Bundestrainern zusammen Fußball guckt, aber ich denke, ich werde einfach jede Diskussion mit "Will noch jemand ein Bier?" ersticken :D

      Ist natürlich vor allem dann wichtig, wenn man wen kennenlernt. Wenn man natürlich nichtmal in Kontakt mit Leuten kommt, dann nützt einem auch das wenig. Ist halt doch irgendwie so (zumindest bei mir), dass man die meisten Leute einfach über Freunde kennenlernt.

      Mach einfach das, was dir Spaß macht. Wenn du gerne trainieren gehst, quatsch da einfach mal ein bisschen mit den Leuten, wenn sie nicht gerade die letzte Wiederholung beim Bankdrücken am machen sind. Wenn du gerne Fußball spielst, geh einfach mal zum Training beim Dorfverein. Oder guck mal, ob es irgendwo in deiner Nähe ein Homegame gibt. Bin 2-3x im Monat bei einem Homegame hier in der Nähe und da ist erstaunlicherweise fast kein HDVR-Nerd dabei (wie auch, sind ja hvdr :D ) und mit den meisten, die regelmäßig dabei sind, würde ich auch jederzeit ein Bier trinken, Fußball gucken oder whatever machen gehen ;)
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.600
      Also in vielen größeren Städten gibts so "Lustgruppen", die man auf facebook findet. Ist im Grunde nur ne Sammlung von Leuten die gern was unternehmen und dort is quasi der HUB wo man Dinge vorschlägt oder bei Vorgeschlagenem teilnimmt. Falls es das nicht gibt, einfach eine gründen und über Freunde verbreiten. So finden sich nach und nach mehr Leute ein.
      Das coole ist, dass dich so automatisch gleichgesinnte Leute einfinden. Im Grunde der einzig halbwegs sinnvolle Weg social media zu nutzen x)
    • PrinzDepunkt
      PrinzDepunkt
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2010 Beiträge: 1.663
      Lustgruppen :megusta:
    • Gunius
      Gunius
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2009 Beiträge: 13.296
      Vielleicht könntest du ja in einem Pokerforum fragen? Gibt ja sogar Unterforen dafür
    • Furo
      Furo
      Silber
      Dabei seit: 06.04.2007 Beiträge: 11.046
      Woher kommst du denn?