Omaha Equilab

    • Klaaatsch
      Klaaatsch
      Silber
      Dabei seit: 28.05.2013 Beiträge: 1.727
      Moin, ich setze mich grade intensiver mit eurem Tool auseinander

      bin mir nicht sicher ob ich hier richtig bin oder ins Strategieforum muss ...

      1. Frage mit Bsp-Hand um das ganze etwas konkreter durchzuspielen

      Wie gebe ich am sinnvollsten und vorallem Zeitsparensten Villains Range ein, klar es gibt die "Kürzel" wie ds ss etc, allerdings ist es für jmd der mit dem Tool anfängt zu arbeiten sehr schwierig die ganzen Befehle ruckzuck zu erlernen, also heisste es in die Hilfe schauen oder googlen etc (zeitintensiv)...

      Dann habe ich die Dialogoptionen "gefunden" und diese kommen einem Anfänger ja recht gut entgegen, allerdings ist hier das Problem, dass ich per Dialogoption nur eine relativ selektierte Range geben kann!

      Heisst im Klartext:



      Gebe ich ihm eine rdm AA** Range und möchte Beispielsweise als nächstes Rundowns hinzufügen löscht er meine AA** und ersetzt diese durch die Rundownrange...

      Frage 2:

      Jetzt gibts ja noch die Perzentilrange, ist diese so zu verstehen 3B-Wert 4% also Riegel auf 4% ? Ich nehme das natürlich an, würde mich aber über eine Äusserung freuen!

      Den Nachteil den ich hier sehe ist die oft mangelnde Samplesize, wenn ich xk Hands habe werde ich damit wohl arbeiten können, bei kleinen Samplesizes müssen wir aber denke ich anhand des Limits und den Tendenzen des Spielerpools / der Spielertypen Annahmen treffen die mit einer direkten Rangeeingabe wohl Zielführender sind!



      Hero posts SB 0.5 BB, BB posts BB 1 BB

      Pre Flop: (pot: 1.5 BB) Hero has Q:heart: K:spade: Q:diamond: 9:spade:

      UTG calls 1 BB, fold, CO raises to 4.5 BB, fold, Hero calls 4 BB, fold, UTG calls 3.5 BB

      Flop: (14.5 BB, 3 players) 9:diamond: 3:heart: K:club:
      Hero bets 6.9 BB, fold, CO raises to 34.6 BB, Hero raises to 97 BB and is all-in, CO calls 57 BB and is all-in



      Dass ich um die direkte manuelle Eingabe longterm nicht herumkomme ist mir klar, allerdings ist der Sinn vorallem der Dialogoptionen an mir vorbei gegangen wenn die Range wieder gelöscht wird!

      Aushelfen kann man sich mit dem Arbeiten von 2 Zeilen, funktioniert ist aber iwie doof :)

      Wahrscheinlich kann man mit den Dialogoptionen wunderbar arbeiten wenn man den Dreh raus hat, ich erahne allmählich beim Verfassen dieses Posts den Grundgedanken ...


      Würde mich natürlich sehr freuen wenn wir hier zusammen vllt auch anhand von Screens, Villain im Tool eine annehmbare Range geben!

      Nochmal, es geht hier nicht um die Entscheidungen innerhalb der Hand, sondern um die Eingabe ins Equilab, wie die Hand gespielt wurde ist völlig egal!



      Edith sagt im Bild ist ne falsche Hand, da es aber "nicht um die Hand als solche geht" ist es egal, einfach nicht irritieren lassen, dazu hab ich die Resultate der Hand entfernt, da auch lax..
  • 5 Antworten
    • Klaaatsch
      Klaaatsch
      Silber
      Dabei seit: 28.05.2013 Beiträge: 1.727
      Habe den Sinn der Dialogoptionen jetzt glaub ich verstanden, ergibt sich ja von alleine, werde hier trotzdem weiter das Tool auseinander nehmen, da ich das verstehen muss und ich mir Hilfe von erfahreneren PLO-Spielern erhoffe! ;)



      Ich habe jetzt eingestellt dass seine Range aus Premium Händen besteht, mindestens DS sind und Pairs beinhalten, kontrolliert habe ich das hier:



      [AJ][AJ], [AQ][AQ], [AK][AK], [AJ][AT], [AQ][AJ], [AQ][AT], [AK][AT], [AK][AJ], [AK][AQ], [KJ][KJ], [AJ]AJ, [KQ][KQ], [AQ]AQ, [AK][KT], [AT]AJ, [AK]AK, [AK][KJ], [AK][KQ], [AJ]AT, [KJ][KT], [AQ][KQ], [AJ]AQ, [AQ]AT, AA[JT], [AT]AQ, [AQ]AJ, [AJT]A, [KQ][KJ], [KQ][KT], [AK]AT, AA[QJ], AA[QT], [AK]AQ, [AQ][QT], [AK]AJ, [AQ][QJ], [AJ]AK, [AT]AK, [AQ]AK, [AQJ]A, [AQT]A, [KJ]KJ, [AJ][KJ], AA[KT], [KQ][QT], [KQ]KQ, AA[KJ], [AJ][QJ], AA[KQ], [KQ][QJ], [AK]KT, [AKT]A, [AK]KQ, [AKJ]A, [AK]KJ, [AKQ]A, [KT]KA, [KJ][QJ], [KQ]KA, [KJ]KA, KK[AT], KK[AQ], KK[AJ], [KJ]KT, [KT]KJ, [AQ]QK, [KQ]QA, [AKT]K, [AKJ]K, QQ[AK], [AKQ]K, KK[JT], [KT]KQ, [KJ]KQ, [KQ]KT, [KQ]KJ, [KJT]K, [AQ]QJ, [AQ]QT, [AKQ]Q, KK[QT], KK[QJ], [QT]QA, QQ[AJ], [QJ]QA, QQ[AT], [KQ]QJ, [AJ]JQ, [KQ]QT, [KQT]K, [KQJ]K, [AJ]JK, [QJ]QK, QQ[KJ], [QT]QK, [KJ]JA, [AQJ]Q, QQ[KT], [QJ]JA, JJ[AQ]


      Nehme an [] heisst suited...


      Nur Rundowns mit einstellen ist mir noch ein Rätsel...
    • Klaaatsch
      Klaaatsch
      Silber
      Dabei seit: 28.05.2013 Beiträge: 1.727
      Die Dialogoptionen hab ich raus, glaub ich...nur die Rundown und Wrapeinstellung ist mir noch ein halbes Rätsel, die einstellung ist ja nun dafür da die Gap einzustellen, allerdings finde ich 3. Gap 2 nicht unbedingt aussagekräftig und jedesmal die komplette Range durchsuchen ist mühsam, hier bin ich wohl auf Hilfe, Erklärung bzw einen Tip angewiesen...


      Sehr interessant finde ich die Möglichkeit gegen eine verschiedene Anzahl von Handen die "Equitysortierung" anzeigen zu lassen...alles folgende mutmaßungen meinerseits

      Als Beispiel eine 5% Range

      vs eine Hand die zehn besten Kombinationen:

      [AT][AT], [AJ][AJ], [AQ][AQ], [A5][A5], [A9][A9], [AK][AK], [A8][A8], [A6][A6], [A7][A7], [AJ][AT],


      Man sieht das selbst AA55 besser gegen eine Hand performt als AAKK, Grund hierfür ist a) das Highcardvalue (der King als Kicker) im PLO meist völlig uninteressant ist und wir b) mit der 5 deutlich bessere Straightchancen haben als mit dem King!

      Die wichtigste Karte im PLO ist die T, sie connected fast jedes Board, aus diesem Grund würde ich behaupten ist AATT vs 1 Hand die beste Kombination, mir vorher so nicht bewusst...

      vs 4 Hände

      [AK][AK], [AQ][AQ], [AJ][AJ], [AT][AT], [KQ][KQ], [A5][A5], [A8][A8], [A9][A9], [KJ][KJ], [A7][A7],

      Man sieht die Toprange verlagert sich in Richtung Highcardvalue, Grund hierfür ist mir jetzt noch nicht offensichtlich und ich kann nur schätzen dass es grade in einem 4 Handed Pot eher um Domination geht als vs 1 Villain, wissen tu ichs aber noch nicht...


      Inzwischen bin ich der Meinung dass das Tool deutlich komplexer aussieht als es ist, natürlich ist es schon schwierig aber ich denke mit der Wissen das Hud und die Stats zu deuten kann man Analysen durchführen die von den Basics her für die Mics-Lows reichen, allerdings werde ich weiterhin die Funktionen ausprobieren und wenn es soweit sein sollte mit erfahrenen Spielern abgleichen!
    • Klaaatsch
      Klaaatsch
      Silber
      Dabei seit: 28.05.2013 Beiträge: 1.727
      Hab mich hier zwar selber rein gearbeitet, finds aber schade das nichtmal von euch Strategen ein Verweis auf das nicht allzu ausführliche tutorial video kommt :(
    • semmel81
      semmel81
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2007 Beiträge: 6.481
      Hm. Hätts glaub den Thread besser im Omaha.Forum erstellt. Kein Plan. Bin auch grad nur zufällig drübergestolpert. Das Tutorial ist ja eh dort wo mans downloaded. Aber hast ja selbst gefunden und da dürften sich die Fragen im OP fast erübrigen ?!

      Hab die Dialogoptionen noch nie wirklich benutzt. Wahrscheinlich kommt man aufs selbe wenn man die Syntax auch so halbwegs weiß.
      Du kannst bei den Rundowns halt auch alternativ in etwa so eine Syntax eingeben:

      6+6+6+6+/np/r001/alss

      wäre quasi Karten "6 und höher" / "kein Paar" / "ein einziger Gap - unten" / "mindestens Single Suited"

      und mittels Komma trennt man dann halt einzelne Handkategorien. Warum man das mittels Dialogoption nicht hinzufügen kann? Kein Plan. Alternativ nimmst halt ne unwichtige Position...erstellst das dort---> copy/paste --> dort wo du den vorhergehenden Syntax erstellt hast

      GL mit dem Ding ;)
    • Klaaatsch
      Klaaatsch
      Silber
      Dabei seit: 28.05.2013 Beiträge: 1.727
      Danke, finds bloß schade...

      Komm inzwischen ganz ok mit dem Tool zu recht und werde die Befehle wohl auch in den nächsten Wochen drin haben, wundere mich bloß dass niemand Lust auf Content hat...

      Bei den Micro NLHE ists ja schon schlimm aber bei PLO ne Katastrophe ;)