Zoom 2 Tische unterfordert, 3 überfordert

    • Pfirsichgeschmack
      Pfirsichgeschmack
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2014 Beiträge: 788
      Fühle mich bei 2 Speed-Tischen unterfordert, bei 3 hingegen überfordert.(Edit: short handed natürlich)

      2 Tische langweilen mich teilweise, bei 3 Tischen hingegen komm ich nicht mehr klar und hab das Gefühl, dass ich ständig zu sehr im Autopilot bin und gar nicht mehr auf die Stats der Gegner achte.


      Nun muss ich dazu sagen, dass ich 3 Tische noch nie länger als 30 min gespielt habe, weil ich nach 5 Minuten immer denke, dass es irgendwie nicht das optimale Game ist.

      Klar, Lösung ist einfach: Einfach weiter 2 Tische spielen..

      Gibts noch eine andere Möglichkeit oder sollte ich mich einfach mal bisschen zwingen, 3 Tische zu spielen, damit ich es "lerne"? Ich denke aber, dass ich auch noch nie der große Multitasking-Typ war bisher im Leben. Wobei sich natürlich die Frage stellt, inwiefern man Multi-Tabling mit Multi-Tasking vergleichen kann. Ich krieg bei 3 Tischen die Konzentration auf die einzelnen Table-Situationen/Gegner nicht aufgebaut. Bei 2 hingegen ist es schon "zu lasch"


      Hab teilweise auch das Gefühl, dass es evtl. am Monitor liegt? Weil ich 2 Tische relativ groß angeordnet habe. Bei 3 sind die Tables dann alle deutlich kleiner.

      Die Angst vor Veränderungen/ungewohnten Dingen?

      Hat noch jemand das gleiche Problem mit 2 u. 3 Tischen? Bzw. wer hatte das Problem mal und wie hat er es beseitigt? ?(
  • 7 Antworten
    • skydivexx
      skydivexx
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2009 Beiträge: 728
      probier mal 2 zoom + 1-2 reg tische
    • habeichja
      habeichja
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2007 Beiträge: 7.053
      Erstmal ist die Frage warum du auf 3 Tische hoch gehen willst.

      Warum du alle 3 komplett gross auf dem Screen haben willst frage ich mich auch, gibt es bei Zoom sowas wie Gameflow den man verfolgen will? Ich habe ein ähnliches Problem gehabt bei den normalen Tischen wo es mich immer störte das die Tische überlappen, weil ich könnte ja was verpassen.
      Bis ich dann aber feststellen musste das es einfach viel zu viel informationen sind die ich da verarbeite, vieles was man sieht aufschnappt, mitbekommt fällt einfach in die Kategorie Nachbearbeitung der Session, nach der Session!
      Ich versuche nur noch aufzuschnappen wenn jemand z.B. tiltet und rumspewt.


      Zum Thema 1 Tisch mehr, würde versuchen mir da einen Trainingsplan zu bauen, Bsp. wenn du immer 1 Stunden Sessions machst. Dann halt einfach mal in den kommenden Sessions einmal am Anfang 10 min 3 Tische spielen und in der nächsten 10min vor Ende deiner Session den Dritten adden, dann schauen was besser war vom gefühl her und da dann die min kontinuierlich steigern.
    • Falko
      Falko
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2005 Beiträge: 1.400
      Ich ordne meine Tische auch gerne so an, dass ich alle im Überblick habe. Allerdings spiele ich kein Zoom und beobachte meine Gegenspieler schon in gewissen Maßen. Hierbei sehe ich den Vorteil, dass ich bei uninteressanten Händen gleich den Fold-Button anklicke und diesen Tisch dann vorerst nicht mehr im Auge behalten muss. Somit kann ich mich dann auf die wichtigen Hände konzentrieren.

      Ich ordne derzeit 4 Tische pro Bildschirm an, wobei zwei Tische sich leicht überlappen. Siehe hier:




      Die Anzahl der Tische variiert bei mir in Abhängigkeit meiner Tagesform bzw. der Aktion an den Tischen. Wenn ich den Eindruck habe, dass mir die Aktion zu viel wird, so setze ich an Tischen aus oder schließe 1 - 2 Tische. Habe ich alles im Überblick, nehme ich Tische hinzu.

      Ich bevorzuge hier ganz klar eine Wohlfühlsituation.

      An die Tischanzahl habe ich mich langsam heran gearbeitet und arbeite immer noch daran. Dabei ist es mir ganz wichtig immer noch individuell auf die Gegenspieler reagieren zu können und nicht in einen steifen Automatismus zu verfallen.
    • FaLLout86
      FaLLout86
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 22.02.2005 Beiträge: 6.450
      Hi Pfirsischgeschmack,

      ich würde hier eher mal über eine andere Frage nachdenken.
      Wieso willst du wirklich mehr als 2 Fast Poker Tische spielen?

      Hauptsächlich wohl wegen dem Volumen.
      Ich sage dir dass das i.d.R. einfach nur kontra produktiv ist sofern du nicht auf recht hohen Stakes unterwegs bist und einfach nur deine hourly verbessern willst.

      Wenn dir mit 2 Tischen langweilig ist dann sagt mir das einfach nur dass du viel zu wenig über das Spiel nachdenkst. (außer du gehörst wirklich zu den größten Winnern auf deinem Limit)
      Denn mit 2 Tischen hast du einfach viel mehr Zeit über deine Entscheidungen nachzudenken. Je mehr Tische desto schlechter wird normalerweise das Spiel. Wenn du noch weiter aufsteigen willst ist es longterm sehr viel sinnvoller weniger Tische zu spielen aber dabei stark am Spiel zu arbeiten damit man immer besser wird.

      Wenn man irgendwann sein Wunschlimit erreicht hat und der Auto Pilot stark genug ist kann man gerne 6 Fast Poker Tische spielen.
      Vorher glaube ich aber dass es nicht sehr sinnvoll ist.

      Gruß FaLLi
    • Pfirsichgeschmack
      Pfirsichgeschmack
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2014 Beiträge: 788
      Original von FaLLout86
      Hi Pfirsischgeschmack,

      ich würde hier eher mal über eine andere Frage nachdenken.
      Wieso willst du wirklich mehr als 2 Fast Poker Tische spielen?

      Hauptsächlich wohl wegen dem Volumen.
      Ich sage dir dass das i.d.R. einfach nur kontra produktiv ist sofern du nicht auf recht hohen Stakes unterwegs bist und einfach nur deine hourly verbessern willst.

      Wenn dir mit 2 Tischen langweilig ist dann sagt mir das einfach nur dass du viel zu wenig über das Spiel nachdenkst. (außer du gehörst wirklich zu den größten Winnern auf deinem Limit)
      Denn mit 2 Tischen hast du einfach viel mehr Zeit über deine Entscheidungen nachzudenken. Je mehr Tische desto schlechter wird normalerweise das Spiel. Wenn du noch weiter aufsteigen willst ist es longterm sehr viel sinnvoller weniger Tische zu spielen aber dabei stark am Spiel zu arbeiten damit man immer besser wird.

      Wenn man irgendwann sein Wunschlimit erreicht hat und der Auto Pilot stark genug ist kann man gerne 6 Fast Poker Tische spielen.
      Vorher glaube ich aber dass es nicht sehr sinnvoll ist.

      Gruß FaLLi

      Ja, es geht mir derzeit um das Volumen.

      Ich hänge aktuell auf NL5(bzw 0.02/0.04 mit 5 $) fest mit knapp 10bb/100 auf 160k Hands.

      Ich hatte zwischendurch mal meine Bankroll geschrottet mit Turnieren/anderen Limits, weshalb ich jetzt wieder NL5 "grinde", um meine Bankroll für Nl10 fit zu machen.(deshalb kommt auch die große Sample zusammen, da erneut NL5)

      Und da ist es sicherlich effektiver 3 Tische mit 8bb/100 zu spielen als 2 mit 10bb/100.

      Aber wie auch immer..ich belasse es erstmal bei 2 Tischen, da ich jetzt ab Freitag aufsteigen möchte und da kommen Experimente sowieso nicht infrage.



      Zum Thema 2 Zoom 1 normaler Tisch: Hab ich auch schon probiert, auch schon 4 normale Tische aber das wiederum ist zu langsam und trotzdem "zu viel". Ich versuche mich auch immer auf die Gegner zu konzentrieren, das klappt bei 2 Zoom bei mir besser als z. B. bei 4 normalen, wo ich dann wohl versuche jede Situation gedanklich mitzunehmen
    • dan1802
      dan1802
      Bronze
      Dabei seit: 16.06.2012 Beiträge: 107
      trainiere hin und wieder ein limit tiefer mit 4 tischen für ein paar minuten, danach sind 3 tische optimal für dich.
    • cristianrjx
      cristianrjx
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2006 Beiträge: 2.944
      ich hatte dich schon öfter am tisch, du scheinst generell überfordert.

      ich würde mal an meinem spiel arbeiten anstatt wegen einer promo zu versuchen, irgendein spielvolumen abzureißen. wenn du BR für NL5 hast, spiel eben NL5, anstatt auf NL10 rumzudonken.


      nur mal so von den stats die ich auf dich hab, du foldest kaum auf 3bets und auch wenig gegen raises.
      sind so viele unterwegs, die sehr tight 3betten, da callst du dann mit deinem crap.

      gibt noch einiges mehr, was mir aufgefallen ist. und wenn mir das auffällt, merken andere das auch.