6 Max Preflop Ranges?

  • 17 Antworten
    • preem84
      preem84
      Gold
      Dabei seit: 21.11.2011 Beiträge: 1.316
      Spielst du nicht FR?

      Sonst schau mal hier rein:
      Thread:
      http://www.pokerstrategy.com/forum/thread.php?threadid=309916
      Vids:
      http://www.pokerstrategy.com/video/#searchtext=walkthrough&key=tag&contenttype=0&gametype=0&tablesize=0&languages=en&levels=basic,bronze,silver,gold,platinum,diamond&lowerlimit=0&upperlimit=100&ob=date&od=desc&page=1&rpp=10
    • d0LL4r1990
      d0LL4r1990
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2008 Beiträge: 1.298
      Steige erstmal um auf 6 Max. Will das komplett lernen und wahrscheinlich auch dabei bleiben.


      Danke für die Links. Gibts auch irgendwo die Ranges von Fallout? Oder macht der nur Zoom?


      @ Preem : Mit was kann man denn broke gehen, nachdem wir ge3betet und der Gegner uns 4Betet?

      Ich meine da steht ja mit was wir 4 Beten sollen in welcher Position, aber da steht nicht womit wir dann auch allin gehen können nach einer 5 Bet bzw allin callen, oder sehe ich das einfach nciht?


      Und eins versteh ich irgendwie auch nicht: Openraise Chart : Preflop aus MP A8s+ und A4s-A5s, warum nicht A6s-A7s?
    • AdoKojo
      AdoKojo
      Bronze
      Dabei seit: 25.12.2011 Beiträge: 179
      A2s-A5s haben mehr Equity, da sie Straßen machen können.=)

      schau dir mal das Video
      http://de.pokerstrategy.com/video/33780/

      Bei Minute 6 ist vielleicht etwas interessantes für dich.
    • Starfighter99
      Starfighter99
      Gold
      Dabei seit: 04.04.2011 Beiträge: 4.199
      http://de.pokerstrategy.com/video/34003/

      Von SonMoku, 4 Videos (2xTheorie, 2x Praxis).

      Genau das was du suchst!
    • onese7en
      onese7en
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2010 Beiträge: 4.694
      Ich habe den SonMoku Kurs bislang noch nicht gesehen, aber da werden ziemlich sicher auch Preflop-Ranges behandelt. Er hatte auch mal Ranges in den Kurs-Thread gepostet, glaube ich.

      Grundsätzlich solltest du natürlich nicht streng nach Chart spielen, sondern dir selbst Gedanken machen und deine Ranges an dein Spielverständnis anknüpfen.
      Ich weiß nicht, auf welchem Level du bist, aber ich halte es es beispielsweise für nicht sinnvoll, wenn jemand mit 19/17-Style auf einmal ein Chart in die Hand bekommt, wo er jetzt any suited Aces aus UTG openraist.

      Die Frage, womit wir broke gehen, sollte ebenfalls nicht chart-, sondern gegnerorientiert ausfallen. Es gibt Gegner, gegen die kann man MP vs. UTG auch QQ broken und es gibt Gegner, gegen die broke ich auch BU vs. MP nur KK+. Sich da an ein Chart zu halten ist wirklich nicht gut. Stell dir vor, das Chart gibt dir vor, du gehst gegen MP nur mit KK+ broke. Jetzt raist da ein absoluter Maniac, gegen den wir QQ locker pre reinbringen können. Da nur zu callen ist einfach burning money, bzw. nicht maxEV. Ein anderes Chart sagt jetzt, du gehst mit QQ+ und AK broke. Im CO openraist eine Nit mit 17/15 Stats, 90% Foldto3bet und 2,5% 4bet. Sollten wir gegen den QQ und AK 3bet/broke spielen? Lieber nicht...

      Charts sind gut für den Einstieg, aber man sollte sich imo schnellstmöglich davon wegbewegen.

      Die Platin Charts sind afaik auch nicht unbedingt empfohlene Openraising-Ranges, sondern Durchschnittsranges der Spieler auf NL50-200 (glaube ich) und sind dazu da, damit man sich gegen diese Durchschnittsranges eine Counter-Strategie überlegen kann. Der Durchschnittspieler auf dem Limit foldet 70% auf 3bets? Okay, dann kann ich erstmal viel bluff3betten und adapte dann gegen konkrete Villains, wenn er auf gewisse Samplesize doch nicht so viel foldet. Die Durchschnittsranges beinhaltet Openraises aus UTG von 66+? Okay, dann mache ich mir eine Note, wenn da einer aus UTG openraist und mir am Showdown 22 zeigt.
    • d0LL4r1990
      d0LL4r1990
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2008 Beiträge: 1.298
      Ok danke für die Antworten, werde mir die Videos mal ansehen.

      Ich weiss das man sein eigenes Spiel machen muss und auch will. Ich habe den Chart nur damit ich ein Gefühl für 6 Max bekomme und ungefähr weiß wie die durchschnitts Gegner so drauf sind.

      Habe davor nie SH gespielt deswegen war ich am anfang sehr verwirrt.

      Und das beispiel mit dem Maniac ist mir natürlich klar, das ich dort eine Abweichung vorm Chart mache.

      MfG
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von d0LL4r1990
      Hey,
      sehe gerade das die 6 Max Preflop Ranges, alle bis auf Utg, ab Platin verfügbar sind. Gibt es irgendwo auch andere identische oder bessere Artikel über die Ranges?

      MfG
      Ich denke du hast jetzt vieles aufgezeigt bekommen, das sollte für den Anfang wohl ausreichen.

      Wichtig ist noch onesevens Kommentar, diese "Ranges" sind durchschnittliche gespielte Ranges von Regulars auf NL200.

      Es sollen keine Charts o.ä. dargestellt werden. ;)
    • d0LL4r1990
      d0LL4r1990
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2008 Beiträge: 1.298
      Ok dann weiß ich bescheid danke
    • TheEnky
      TheEnky
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2007 Beiträge: 721
      hey na,

      also ich hab vor "kurzem" auch mit 6max angefangen. Allerdings auf Zoom. Was ich dir ans Herz legen kann ist, die OR Ranges ziemlich so zu spielen, wie sie bei den Platins angegeben sind.

      Den Rest improvisiere ich ehrlich gesagt immer. Wollte erst die ganzen Situationen auswendig lernen, aber auf 6max finde ich es nicht so gut, nach einem bestimmten Schema zu spielen.

      Wenn du Bock auf u2u oder sowas mal hast, adde mich einfach mal hier bei ps.de
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von TheEnky
      hey na,

      also ich hab vor "kurzem" auch mit 6max angefangen. Allerdings auf Zoom. Was ich dir ans Herz legen kann ist, die OR Ranges ziemlich so zu spielen, wie sie bei den Platins angegeben sind.

      Den Rest improvisiere ich ehrlich gesagt immer. Wollte erst die ganzen Situationen auswendig lernen, aber auf 6max finde ich es nicht so gut, nach einem bestimmten Schema zu spielen.

      Wenn du Bock auf u2u oder sowas mal hast, adde mich einfach mal hier bei ps.de
      Nur muss man die Ranges eben auch postflop spielen. Und preflop gibt es ja auch viele andere Situationen, unabhängig von den Openraises.

      Klar kann man die OR-Ranges nehmen, die sind durchaus sinnvoll und wohl auch gängig.

      Aber nur diese zu nehmen und beim Rest dann zu "improvisieren" ist eben so eine Sache, einen groben Plan solltest du da schon haben. Den musst du ja auch nicht irgendwoher übernehmen sondern dir selbst erstellen - zumindest grob. ;)
    • Klabautermann
      Klabautermann
      Global
      Dabei seit: 16.02.2013 Beiträge: 1.760
      In der Englischen Community gibt es momentan ein Video Serie zu 6max Microstakes:

      http://www.pokerstrategy.com/forum/thread.php?threadid=309916
    • d0LL4r1990
      d0LL4r1990
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2008 Beiträge: 1.298
      ja genau die gehe ich grad durch. Die Videoserie
    • Woerni
      Woerni
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2006 Beiträge: 642
      Ich habe diese Ranges in eine Excel- Datei eingegeben damit man sich es ausdrucken oder direkt beim spielen anzeigen lassen kann.

      An die Admins. Spricht was dagegen wenn ich diese Datei hier zu Verfügung stelle?
    • SvenBe
      SvenBe
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 19.04.2006 Beiträge: 13.116
      Original von Woerni
      Ich habe diese Ranges in eine Excel- Datei eingegeben damit man sich es ausdrucken oder direkt beim spielen anzeigen lassen kann.

      An die Admins. Spricht was dagegen wenn ich diese Datei hier zu Verfügung stelle?
      nö, stehen ja auch bei w34z3l so im Thread. Ich hab mir meine eigenen Ranges übrigens mit Equilab gebastelt - klappt auch ganz gut.
    • Woerni
      Woerni
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2006 Beiträge: 642
      Ok, danke für die Info.

      Ich hatte das anfangs auch mit Equilab gemacht, aber das war mir dann wegen den Farben zu unflexibel. Die Equity kann ich mir im Excel natürlich nicht anzeigen lassen, das ist der Nachteil.

      Hier der Link

      Ranges

      Ist nix besonderes, ich habs schnell mal eingetippt.
      Wenn jemand die Datei verbessern möchte, kann er das gerne machen, nur hier reinstellen muss er sie. ^^
    • fiveseven
      fiveseven
      Global
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 10.856
      bürgst du für die 100% korrektheit dieses dokuments? :D also haste alles richtig abgetippt? ;)

      was bedeuted denn bei deM SB chart meinetwegen in der 4betvs3bet tabelle denn die blauen kombos? gelb ist ja so call und grün wird value/bluffraise sein oder?

      was bedeutet denn bei utg meinetwegen gelb(call?) und grün 4bet-fold? blau dürfte 4bet broke sein? mit 99!? was verhau ich hier? :D
    • Woerni
      Woerni
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2006 Beiträge: 642
      Ich habe noch fix ne Legende auf den jeweiligen Blättern eingefügt. Ob die blauen Ranges 4b/br sind kann ich Dir ehrlich gesagt nicht 100%ig sagen. Ich kann es auch aus den Threads im Forum nicht raus lesen und die Videos habe ich mir noch nicht angesehen. Mein Status reicht auch nicht aus, momentan.

      Allerdings kann ich mir, je nach Situation, schon vorstellen mit 99 Broke zu gehen....

      Vielleicht kann ja jemand anderes weiter helfen.