Poker lernen, was ist alles wichtig??

    • StAllin
      StAllin
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2013 Beiträge: 552
      Hallo,

      ich wollte mal nachfragen was ihr wichtig findet um im Poker besser zu werden. Ich schreib mir gerade eine Liste, würde sie gerne noch erweitern und vielleicht etwas unwichtiges streichen...

      Also was findet ihr wichtig?? :f_confused:

      aktiv lernen!! (gedanken machen, hintefragen, selbst zu belegen)

      Sessionreview (Hände der letzten Session, nicht direkt im Anschluss!!)
      Hände posten
      Handbewertungen lesen, mitdiskutieren (neue Hirnwindungen)
      Am Mindset arbeiten
      Bücher lesen
      Quiz lösen
      Artikel und Kolumnen abarbeiten (Basic, vielseitig sein)
      Selbst drüber nachdenken (selber "strategien entwickeln")
      Public Coaching
      Privat Coaching
      Sich austauschen mit jemanden über deinem Level
      Warm up körperlich (kurz Joggen für Herz-Kreislauf-System; Muskulatur vorbereiten - einfache Dehnübungen)
      Warm up geistig (Session Review; Ziele für Session stellen z.B. mehr 3betten)
      Cooldown (Vorgenommene umgesetzt?)
      Videos schauen: Sessionreviews, aber nicht nur einmal, sondern solange, bis mann mitsprechen kann.
      Videos schauen: basic/forgeschrittenen content

      Hart am Game arbeiten, nie aufhören daran zu arbeiten



      Vielen Dank für eure Hilfe!! :f_grin:
  • 20 Antworten
    • joschkadeluxe88
      joschkadeluxe88
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2011 Beiträge: 88
      Ich finde, dass für mich das Forum mit am hilfreichsten ist.
      Wenn ich mir Handbewertungen durchlese, merke ich richtig, wie sich neue Hirnwindungen knüpfen.

      Bei den Artikeln finde ich die Basic-Sachen am hilfreichsten. Die hatte ich lange außer Acht gelassen, da mich nur die Artikel zur Variante interessiert haben.

      Videos:
      Sessionreviews, aber nicht nur einmal, sondern solange, bis ich mitsprechen kann.

      Imho ist jeder Mensch da ein wenig anders. Einige lernen besser durch lesen, andere durch Videos oder Coachings.

      Sry, wollte nur was schreiben, weil sonst keiner geantwortet hat.
      Sieht natürlich immer komisch aus, wenn Bronze-Member den Goldies Tipps geben.

      Ich hoffe, dass ich einen Anreiz geben konnte

      Man sieht sich an den Tischen
      Joschka
    • Kamikaze001
      Kamikaze001
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 5.832
      basics in büchern/artikeln -> ganz viel video content, grad basic/forgeschrittenen content kann man denke ich schon ganz gut passiv mitnehmen + halt selbst drüber nachdenken -> sessionreviews/handdiskussionen -> private coaching -> selber "strategien entwickeln"

      aber mit schritt 1 + 2 kann man eig schon ziemlich weit kommen. und was vids angeht, sollte man vermutlich auch bisschen außerhalb von ps.de schauen. je nachdem was man spielt, gibts ja viele gute contentseiten.
    • StAllin
      StAllin
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2013 Beiträge: 552
      Hey ,
      Danke für eure Antworten, ich schreib das oben mal dazu, nehme wirklich jeden Tipp gerne an!!
      Ja jeder lernt anders am Besten, aber wenn man nicht alle Möglichkeiten kennt wie man lernen kann, kann man sie auch nicht mit einbauen...

      Vlt hat ja noch jemand ein paar Tipps, würd mich freuen :f_biggrin:
    • moeeeee
      moeeeee
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2006 Beiträge: 6.290
      einfach nur spielen
    • Morgelin
      Morgelin
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2007 Beiträge: 336
      Zuallererst mal Sklansky´s "Theory of Poker" lesen, verstehen und verinnerlichen.

      Dann mal Geld auftreiben, das du ohne Probleme verlieren kannst, weil es dir wurscht ist, wenn es weg ist.

      Dann dir selber ein extrem konservatives Bankrollmanagement auferlegen, an das du dich immer halten wirst. Wenn du das nicht schaffst, brauchst du nicht Poker spielen. Das ist fast das Essentiellste. Eigentlich ist es das Essentiellste, denn ohne Geld kein Poker.

      Dann einen Pokerraum suchen, in dem du spielen willst. Nicht wahllos Accounts erstellen und die meisten Promos verkacken, weil du schon angemeldet bist.

      Dann mal schauen, welche Zahlungsarten dieser Pokerraum verwendet, daraufhin diese einrichten.

      Dann an die Software gewöhnen, deine Trackingsoftware so einrichten, wie du es brauchst.

      Dann spielst du die ersten tausend Hände mal an einem Tisch, auf dem niedrsigsten Limit, das die Seite anbietet. Parallel dazu beginnst du, Einseigervideos von diversen Coaching Seiten (Pokerstrategy zB) "zu lernen"

      Wenn du das alles hinter dir hast, geht es dann von selber weiter und du weißt, was du zu tun hast.

      Viel Spaß und viel Glück.

      edit: ach, scheiße. Hab gedacht, du beginnst neu. sry
    • druss78
      druss78
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2007 Beiträge: 289
      Welche Methode/n du wählst sollte deinen Vorlieben und Fähigkeiten entsprechen.
      Wichtig ist nur, dass du aktiv lernst. D.h. sich über das Erfahrene gedanken zu machen, alles zu hintefragen und/oder selbst zu belegen. Mit passiven/auswendig lernen, wirst du nur so ein BE grinder, wie die meisten hier.
    • MrTrocks
      MrTrocks
      Black
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 4.859
      - am Mindset arbeiten
      - jemand finden der auf deinem level besser über deinem Level ist
      - hart am Game arbeiten, nie aufhören daran zu arbeiten
      - Warm up vor der Session
    • DaJoker1988
      DaJoker1988
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2008 Beiträge: 2.440
      Original von MrTrocks
      - am Mindset arbeiten
      - jemand finden der auf deinem level besser über deinem Level ist
      - hart am Game arbeiten, nie aufhören daran zu arbeiten
      - Warm up vor der Session
      Wie wärmt man sich auf?
    • MyLady17
      MyLady17
      Black
      Dabei seit: 11.03.2007 Beiträge: 7.975
      Aufwärmen beim Poker ist sehr wichtig. Anfangen sollte man mit ca. 10 Minuten leichten Joggen um den Block um das Herz-Kreislauf-System zu stimulieren. Danach muss man die Muskulatur auf das Grinden vorbereiten. Dafür reichen schon einfache Dehnübungen wie z.B. hier:



      Das steigert die Konzentrationsfähigkeit und beugt dem Karpaltunnelsyndrom vor.
    • joschkadeluxe88
      joschkadeluxe88
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2011 Beiträge: 88
      Original von MyLady17
      Aufwärmen beim Poker ist sehr wichtig. Anfangen sollte man mit ca. 10 Minuten .......
      Wow...sehr guter Tipp. Werde ich heute mal machen.

      +1.... :D
    • p00s88
      p00s88
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2007 Beiträge: 8.948
      wie arbeitet man den richtig am Game?
    • MrTrocks
      MrTrocks
      Black
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 4.859
      Haha möglicherweise bringt der Vorschlag von MyLady auch was wer weiß :D

      Short Version:
      Ich meinte eher ein Warmup im mentalen Bereich

      Oftmals setzt man sich einfach an den Rechner und startet die Session ohne Mental darauf vorbereitet zu sein. Es mag marginal oder nicht wichtig klingen, ist aber für mich einer der wichtigsten Punkte um fokusiert zu spielen. Das Warmup beinhaltet bei mir ein Session Review der markierten Hände der letzten Session. Reviewt man die Session direkt im Anschluss, kann (und wird) der positive/negative Ausgang der gespielten Session Auswirkung auf die Betrachtung der Hände haben.

      Macht man das Review hingegen VOR der neuen Session, sind meist einige Stunden/Tage vergangen und man kann die Hände objektiver betrachten.

      Extended Version: :s_biggrin:


      Des Weiteren nehme ich mir Ziele für die jeweilige Session vor. Bspw mehr 3b btn vs co, mehr auf Tendenzen achten etc.

      Wenn man es noch weiter verfeinern möchte, macht man im Anschluss noch mal ein Cooldown. Hierzu betrachtet man die gespielte Session anhand der vorgenommenen Punkte (habe ich mehr auf die Spots geachtet..habe ich das umgesetzt was ich mir vorgenommen habe etc). Sprich hab ich meine Ziele erreicht. Das hat dann den positiven Nebeneffekt, das auch eine Loosingsession nicht mehr so dramatisch ist weil man weiß, dass man fokusiert gespielt hat.

      Das ganze mag sich für den ein oder anderen seltsam anhören. Ich kann wirklich nur empfehlen sich kurz vor der Session noch mal Mental aufzuwärmen und zumindest den Session Review zeitlich zu verschieben.

      Mir hat es enorm geholfen
    • MrTrocks
      MrTrocks
      Black
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 4.859
      Original von p00s88
      wie arbeitet man den richtig am Game?
      Ich finde Druss78 hat einen guten Punkt dazu gebracht. Ich denke das auch der Mix zwischen Grinden/Lerneinheiten und der Art der Lerneinheiten wichtig ist.

      Ebenso sollte man sich meiner Meinung nach auch einzelne Szenarien gezielt anschauen und jemand finden, mit dem man dies auch diskutieren kann.
    • JakeH4rper
      JakeH4rper
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2011 Beiträge: 2.907
      lol aufwärmen, bewegung ey :s_evil:
    • DaJoker1988
      DaJoker1988
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2008 Beiträge: 2.440
      Vielen Dank MrTrocks !
    • MrTrocks
      MrTrocks
      Black
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 4.859
      gerne viel Erfolg :s_grin:
    • pokerwOOt
      pokerwOOt
      Bronze
      Dabei seit: 17.06.2006 Beiträge: 6.143
      Bankrollmanagement!
    • MyLady17
      MyLady17
      Black
      Dabei seit: 11.03.2007 Beiträge: 7.975
      Sehr sympatisches Profil MrTrocks :heart: :P
    • StAllin
      StAllin
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2013 Beiträge: 552
      Hey Danke Leute!!

      Habs oben wieder ergänzt, sieht schon super aus!! :f_love:
    • 1
    • 2