Blind vs BU 4bet klein 5betten?

    • Witz17
      Witz17
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2008 Beiträge: 807
      Folgender klassischer Fall:
      BU 2 BB
      Hero 7 BB
      BU 16 BB
      Hero ??

      Wir halten z.B. AK.. ein Push wäre demnach etwa das 6-fache.

      Kann man hier auch klein 5betten? So auf 27BB? Darauf müsste doch Villain sehr viel callen, bei den Pot-Odds

      Und viel höher wollen wir ja auch nicht gehen, sonst sind wir committet.

      Oder dem ganzen einfach aus dem Weg gehen und direkt 8BB aus den Blinds raisen?
      Dann 4bettet Villain auf 18BB und der Push ist "nur" noch das 5,5-fache.

      Nur entsteht trotzdem das gleiche Problem, wenn beide leicht deep sind, z.B. 115BB.
  • 8 Antworten
    • fiveseven
      fiveseven
      Global
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 10.856
      is ohne Stats schwer zu sagen. du musst auch deinen gameplan vor augen halte.

      wenn V hier gern mal sowas wie AQs TT/JJ shipped auf deine bluff 5bets, würde ich pre auch mal min 5betten.

      gegen unknwon ist AK erstmal gegen late pos. OR erstnmal ship pre.
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.540
      Bei 100bb Stacks gehts mit der 5Bet direkt rein. Du kannst ja gegen eine 6Bet sowieso nichts mehr folden, weil deine Restequity normalerweise immer ausreicht, um den Shove zu callen. Achte einfach darauf, dass deine 5Bet Bluffs um die 35% Equity gegen Villains Brokerange haben. Je nach dem ob Villain mehr Pairs oder mehr Ahigh Hände reinbringt, eignen sich 55-22 oder A5s-A2s am besten zum Bluffen. Durch die Restequity müssen deine Bluffs dann seltener funktionieren. Bluffe also nicht mit random Händen.
    • Witz17
      Witz17
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2008 Beiträge: 807
      Original von Renne01
      Bei 100bb Stacks gehts mit der 5Bet direkt rein.
      Alles klar! Ich seh halt nur öfter mal Leute min5bet-bluffen und auf einen Push folden.. bei 27BB sind sie ja noch nicht committed.
      Gegen sowas kann man ja dann aber fast alles callen oder?
      Bei einer 16BB 3Bet, bleiben 11BB zum Call, man hat also Pot Odds von etwa 1:4 und diese 20% kann ja mit fast jeder Hand realiseren.


      Je nach dem ob Villain mehr Pairs oder mehr Ahigh Hände reinbringt, eignen sich 55-22 oder A5s-A2s am besten zum Bluffen. Durch die Restequity müssen deine Bluffs dann seltener funktionieren. Bluffe also nicht mit random Händen.
      Genau diese Hände hab ich als 5-Bet Bluffs, also kleine suited Aces und kleine Pockets.
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.540
      Das wär mir neu. Bis jetzt hab ich den Eindruck, dass < allin bei 5Bets AA bis KK bedeuten. Ist aber cool, wenn du bei jemanden diesen Read hast. Dann kannst du alle deine Bluffs pushen und deine Nuts callen, für den Fall, dass Villain am Flop nochmal bluffen will.

      Was meinst du mit Pot Odds zum Callen? Wer 3bettet auf 16bb? "Normal" ist was im Bereich von 3bb -> 10bb -> 25bb -> 100bb. Ein paar kleinere Abweichungen spielen da kaum eine Rolle. Wenn einer nur 22bb 4bettet, kannst du auch noch locker drüberpushen.

      Du riskierst also normalerweise etwa 90bb den Pott zu gewinnen. Und wenn Villain callt, gehörn dir automatisch schon mal um die 70bb oder mehr vom Pott (wegen der Restequity). Du brauchst also nicht so viel FE, um profitabel bluffen zu können. Da musst du dir keine Sorgen machen, nur wenn du gegen Nits bluffst. Diese Sorte von Bluff brauchst du aber nicht oft auspacken und gegen MP und UTG normalerweise garnicht. Interessant wird der Move erst wenns um die Blinds geht. Da reichen dann aber auch 10-15 Kombos auf den Lowstakes, gegnerabhängig versteht sich. Mehr brauchst du aber eigentlich nie.
    • Witz17
      Witz17
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2008 Beiträge: 807
      Original von Renne01
      Das wär mir neu. Bis jetzt hab ich den Eindruck, dass < allin bei 5Bets AA bis KK bedeuten. Ist aber cool, wenn du bei jemanden diesen Read hast. Dann kannst du alle deine Bluffs pushen und deine Nuts callen, für den Fall, dass Villain am Flop nochmal bluffen will.
      Muss nur schauen, ob er nicht auch 4 Value solch 5bet macht..


      Was meinst du mit Pot Odds zum Callen? Wer 3bettet auf 16bb? "Normal"
      Wenn man als SB/BB vs BU defendet.
      BU 2BB -> wir 7BB -> BU 16BB -> wir 100BB?

      Eine Möglichkeit ist eben deshalb direkt auf 8BB zu 3betten, dann ists aber immer noch
      2BB -> 8BB - 18BB -> 100BB?

      Und im anderen Fall, wenn ich BU bin, läuft das eben so
      ich 2BB -> SB 7BB -> ich 16BB -> SB 27 BB

      da brauche ich dann nur 11BB zum Callen.. und auch noch IP
    • FaLLout86
      FaLLout86
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 22.02.2005 Beiträge: 6.450
      Hi Witz,
      sehe auch keine großen Vorteile der 5-Bet gegenüber dem Shove. 5-Bette bei 100BB eff. nur als exploit. (call 5-bet/fold to 5-bet)

      Und klar auf die 5-bet bekommst du normalerweise einen guten Preis. Die Range gegen die du spielst ist aber i.d.r. auch recht stark und die stacks sind super shallow.
      Gruß FaLLi
    • Witz17
      Witz17
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2008 Beiträge: 807
      Danke für die Antwort, FaLLi, nur.. ich hab das nicht ganz verstanden.

      Original von FaLLout86
      sehe auch keine großen Vorteile der 5-Bet gegenüber dem Shove. 5-Bette bei 100BB eff. nur als exploit. (call 5-bet/fold to 5-bet)
      Also bei 100BB standardmäßig shoven, auch wenn BU auf 16BB 4bettet. 5bet nur als Exploit, aber.. wie weiß ich genau, wann ich das als Exploit verwenden kann? Doch einfach mal ausprobieren gegen gewisse Leute, ob sie auf sowas callen/folden?

      Original von FaLLout86
      Und klar auf die 5-bet bekommst du normalerweise einen guten Preis. Die Range gegen die du spielst ist aber i.d.r. auch recht stark und die stacks sind super shallow.
      Damit meinst Du, dass ich z.B. als BU wenn ich K6s auf 16BB 4bette, eine 27BB 5bet trotzdem nicht callen sollte, oder?
      Also auch nicht mit sowas wie 86s oder 54s..
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.540
      Nein, calle keine 5Bets. Die Reststacks sind bei 100bb viel zu klein für sowas. Was willst du denn hitten mit 86s, wenn dein Gegner nur 2-3 Bluffkombos in seiner Range hat und sonst nur Pocketpairs und AK? Mit einer Bluffbet am Flop bringt du bei der Potsize nicht mal AK zum Folden. Wenn einer klein 5bettet, ist das für dich gleichbedeutend mit nem Shove. Wenn du nämlich 6bettest, wird Villain nicht mehr folden (außer er ist ein Esel oder eben auf nem krassen Exploit).

      Ein Exploit wäre, wenn Villain dir bei kleinen 5Bets mehr Credit für AA,(KK) gibt. Dann könntest du mit deutlich mehr FE als normal 5Betbluffen. Gegen eine 6Bet könntest du gegen diesen Spieler dann tatsächlich deine Bluffs noch folden. Deine Restequity gegen Aces ist nämlich immer sehr sehr klein. Diesen Exploit wirst du aber nur selten anwenden können. Die wenigsten Spieler setzen dich da auf Aces only. Umgekehrt machen das auch ein paar wenige Regs als Bluff. Würde also eher darauf achten, ob du irgendwo jemanden 5Bet/Fold spielen siehst, um ihn dann zu 6Betbluffen. Ich würde also in diese Richtung gehen, und nicht selbst klein 5betten. Vll. kommt dir mal ein Gegner unter, der dir soviel Credit gibt, dann kannst du das selbst machen. Kannst es ja mal gelegentlich ausprobieren, wenn du willst. Aber normalerweise sollte kein denkender Spieler alles außer AA aus seiner Valuerange streichen, nur weil du klein 5bettest. Dann wäre ne 4Bet mit KK,QQ,AK ja quasi ein Bluff gewesen. Das foldet kaum einer.