Harrington on Cash Games/was lehrt der fürn Mist

    • Pokerfox68
      Pokerfox68
      Silber
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 2.371
      Da ich mich z. Zt. mit den NL-Micros herumschlage, wollte ich mir den Band 1 dieses Buches mal zu Gemüte führen. Aber die Hand auf S. 81 ist doch grober Unfug. Ich muss doch am Flop und Turn eigentlich immer gegen Draws protecten.

      Ist das Buch zu alt oder ist es generell Schrott?
  • 9 Antworten
    • Bananarama123
      Bananarama123
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2011 Beiträge: 529
      Kannst die Hand mal kurz zusammenfassen? So bekommst du sicherlich mehr Rückantworten, da sich nicht sooo viele Spieler jetzt die Mühe machen werden das Buch rauzukramen. :)
    • buschips
      buschips
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 25.10.2010 Beiträge: 13.466
      Bitte Hand posten, nicht jeder hat das Buch. ;)

      Ansonsten bildet das Buch, denke ich, auch immer noch eine solide Grundlage. Kannst es ja mal mit dem Anfänger-Kurs hier vergleichen. Die behandelten Themen werden sich schon sehr überschneiden und ähnlich behandeln.

      Gruß buschips
    • Pokerfox68
      Pokerfox68
      Silber
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 2.371
      Na gut ich versuchs mal:

      NL 2/4$

      Hero is MP with K :diamond: ,Q :heart: 394$
      BTN 600$
      BB 600$

      Hero raises 12$,CO und BB callen alles andere foldet

      Flop: Q :club: ,9 :heart: ,4 :club: (38$)

      BB checkt, Hero bet ca. 20 $,BTN foldet, BB calls

      Turn: T :spade:

      BB checkt und jetzt rät er dazu für Potcontol zu checken, Toppair wäre nur eine Hand für kleine Pötte und die Draws könne man vernachlässigen.

      Ist das nicht Blödsinn. Ich muss doch die Draws bezahlen lassen und ihnen so schlechte Potodds geben das sie eigentlich nicht mehr callen können.
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 11.748
      Er hat schon recht damit das es keine so gute Hand ist.

      - Mit vielen Händen callt der BB Preflop hier vs. MP nicht und eine Hand die sehr häufig im BB callt ist AQ. JJ-77 ist wohl auch noch dabei...

      - Bei dem Board spielen viele ihre Draws und Sets aggressiv und daher wäre die Frage was für Draws er hier überhaupt halten kann und auch callt ooP.

      Wenn man am Turn nochmal setzt, würde ich am River nur checken. Wenn man den Turn checkt könnte man eventuell nochmal klein am River betten und hoffen das er mit einem kleineren Paar callt, da eben (dein möglicher) Draw nicht angekommen ist.
    • janth
      janth
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2012 Beiträge: 209
      Er meint wohl eher, dass du für Pot control hier dich nicht gegen bessere Hände isolieren sollst und gegen ankommende draws nicht so viel verlieren sollst... Der draw bezahlt und du gewinnst mal und verlierst mal, hier hilft der Check gegen die Varianz...

      Ps:ich hab die vorige Antwort erst nach meinem Post gesehen, das war nicht als Kritik daran gemeint
    • Pokerfox68
      Pokerfox68
      Silber
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 2.371
      Denkt ihr das gilt auch für die Micros? Immerhin soll diese Hand ja auf NL400 gespielt sein, was dann wohl einen Unterschied machen könnte. BB könnte auf den Micros viele A :club: ,x :club: Hände oder auch JTs Hände, vielleicht sogar irgendwelche Gutshots (bei nur halber Potsizepot am Flop) haben, die dort auch meist passiv gespielt werden. Und das Buch ist ja eigentlich für Einsteiger geschrieben.
    • ihatewonderbras
      ihatewonderbras
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2014 Beiträge: 1.144
      "Da ich mich z. Zt. mit den NL-Micros herumschlage"

      Original von Pokerfox68
      Na gut ich versuchs mal:
      NL 2/4$
      ?( Was spiel ich dann bitte. NL-Zecros ?
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 11.748
      2/4$ ist das Beispiel aus dem Buch und nicht sein Limit!

      Man muss einfach unterscheiden, die Regs auf den Micros spielen ja eher tighter als auf höheren Limits und daher nicht um zu große Pots spielen mit KQ in dieser Situation. Gegen einen Fisch (z.B. 50VPIP/0PFR) sind das 3 klare Valuebets!
    • Pokerfox68
      Pokerfox68
      Silber
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 2.371
      Ja, ok! Er hat eben keine Spielertypen in dem Bsp. angegeben, aber da es sich um NL400 handelt, werden es wohl auch schon damals (2008), auf diesem Limit vorwiegend Regs gewesen sein.

      Auf den Micros muss man dann natürlich den Gegnertyp sehen und kann hier wohl oft: Flop 2/3 Pot Turn 2/3 Pot und den River je nach Rivercard spielen. Er hat übrigens diese Betsizes auch angegebem und gemeint, das das falsch ist. Hat dann als River A :diamond: angegeben, BB bettet 2/3 Pot und man muss aufgeben und hat viel Geld verbrannt!