BeJoke's Blog | Become a Poker-Pro

    • BeJoke
      BeJoke
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2014 Beiträge: 480


      Mein Weg zum Poker-Profi

      Hallo an alle und erst einmal danke an alle die meinen Blog verfolgen und für jede erdenkliche Unterstützung, Motivation und Hilfe.

      Ich stell mich mal kurz vor:
      Ich heiße Kevin und bin 20 Jahre alt. Ich habe Anfang Juni .14 mit dem Pokern online angefangen nachdem ich einige Home-Games so gut wie immer gewonnen habe. Meine ersten Einzahlungen habe ich leider verspielt. Ich habe erst einige Turniere gespielt und weil es so Spaß macht einige SnG’s. Von Cashgame habe ich bis dahin noch nichts gesehen.

      Doch dann sah ich die Pokerdoku von „Crazysheep“ auf Youtube und wollte es direkt noch einmal versuchen. Dann habe ich auch das erste Mal von den VIP-Staus auf Pokerstars gehört. Ich wollte die Sache dann wie gesagt noch einmal angehen und das alles auch ein bisschen ernster nehmen, als ich Erfuhr, dass man damit ernsthaft Geld verdienen kann. Natürlich zu Beginn etwas weniger, aber mit genug Motivation und Engagment soll es möglich sein.

      Ich habe noch einmal etwas eingezahlt und das direkt wieder verspielt, bis ich auch feststellen musste, dass mir keiner sein Geld schenken will. Also musste ich feststellen, dass es ohne ein „Poker-Studium“ nicht hinhauen wird.

      Ich bin auf Pokerstrategy und auf dieses tolle Forum hier gestoßen und habe auch schon einiges dazu gelernt. Mittlerweile bin ich ein ganz akzeptabler Spieler, hoffe ich zumindest. Hier wollte ich meinen Weg als Blog dokumentieren und veröffentlichen.

      Bevor ich noch zu viel Erzähle, belasse ich es dabei und komme zum eigentlichem Sinne.

      Die Ziele sind ganz klar. Ich will zu aller erst einmal eine gute Bankroll aufbauen um bei den Limits aufzusteigen zu können, um irgendwann auf einem Limit profitabel spielen zu können, wo es möglich ist einen guten VIP-Status auf Pokerstars zu erspielen. Also ist das primäre Ziel auch, ständig mein Spiel zu verbessern. Ab und zu werde ich mich bei dem ein oder anderem Turnier versuchen und würde gerne auch, wenn ich ein guter Spieler bin auf einigen Live-Turnieren spielen. Aber das ist ein anderes Thema. Momentan habe ich mich auf die Zoom-Spiele fokussiert, da mir das im Moment auch am besten liegt und am meisten Spaß macht. Ich spiele die No Limit Fullring Games. Vor allem bin ich bei diesen Games auch ein viel profitabler Spieler, wieso auch immer.
      Bedeutet: Durch Zoom-Sessions profitabel die Limits aufsteigen indem ich das Bankrollmanagment beherzige und diese natürlich konstant aufbaue.

      Anschließend gebe ich euch hier ein kleinen Überblick meiner Ziele und zur aktuellen Situation. Wenn es dazu kommt, dass ich einen vollständigen Gameplan ausarbeite, wird er auch hier reineditiert.

      Die Ziele:

      Wöchentliche Samplesize: 10.000 Hände (mindesten)
      Wöchentliche Theoriestunden: 4 Stunden (mindestens)

      Limitaufstieg: NL10 bei 150$
      Thoerie-Stoff:

      Zoom Trainings von xflixx

      Youtube Blog / "Grinding it up" von xflixx

      Einige Pokerartikel & -strategien

      No Limit Anfängerkurs von Paxis

      Poker- & Strategievideos (Pokerstrategy)

      Professorix Poker Startup

      A complete Guide to beat the Micros (Englisch) (Vielleicht kann mir das ja mal jemand grob übersetzen)

      Ansonsten lese ich mich ab und zu mal ein bisschen bei Intelli oder beim Pokerinstitut durch.

      ... weiteres werde ich verlinken! ;)


      Überblick:

      Bankroll: 91,81$

      Geschlagene Limits:

      [ ] NL5
      [ ] NL10
      [ ] ...

      Bankrollmanagment:
      Momentan spiele ich nur NL Fullring Cashgames. Das ganze Regulär und Zoom. Zurzeit liegt der Fokus auf die Zoom-Games.
      Das Bankrollmanagment sieht momentan so aus dass ich ein Limit aufsteige sobald ich 15 Stacks für das nächst höhere Limit habe. Ich weiß dass das ziemlich kurz gehalten ist, aber für die Mikro-Limits soll das anscheinend ausreichen. Natürlich müsste ich im schlimmsten Fall auch wieder absteigen. Mit der Zeit werde ich das Bankrollmanagment auch ändern. Vor allem wenn ich einige Limits aufgestiegen bin. Ab NL10 werde ich wohl auf 20 Stacks aufstocken.

      Um hier die Übersicht zu gewähren werde ich immer alle Sessions posten und sie hier in den ersten Beitrag reineditieren. Ich werde auch irgendwann so etwas wie wöchentliche Berichte bringen. Ich bin auf jeden Fall gespannt wie sich das ganze Entwickelt.

      Übersicht Sessions:



      Danke an alle die meinen Blog verfolgen.
      Großen Dank für jegliche Unterstützung, Motivation und Hilfe. =) :heart:
  • 59 Antworten
    • BeJoke
      BeJoke
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2014 Beiträge: 480
      First Session:

      So ich will euch die allererste Session auf NL5 FR zeigen.
      Ich habe mich erst lange nicht getraut. Doch heute Nacht habe ich es dann doch angepackt. Ja, ich bin Nachtaktiv.

      Ich habe knapp unter 80$ BR gestartet.
      Ich habe erst ganz dezent mit 4 Tischen angefangen um die Winrate nicht gleich in den Keller zu schießen und weil ich mächtig Angst vor Verluste hatte.
      Habe dann aber meine ersten Gewinne erzielt und ein tolles Spiel hingelegt, dass ich direkt auf 6 Tische erhöht habe.
      Nach und nach habe ich mich immer sicherer gefühlt und so stieg auch nach und nach der Gewinn.

      Hatte dann doch ganz nette Werte:
      VPIP:18,2 | PFR:12,1 | 3BET:11,1

      Nach ca. 1 1/2 Stunden und knappen 500 Händen habe ich die Session beendet (um meinen Blog anzufangen) und anschließend zu schlafen.
      Ich war wirklich sehr Zufrieden und ich hoffe der Anstieg bleibt jetzt erst einmal ein Weilchen.

      Hier einmal der Graph:




      Ich will euch zu guter letzt einmal die Hand mit dem meisten Gewinn und die Hand mit dem meisten Verlust zeigen.
      Für mich selber konnte ich keinen Fehler feststellen, aber ich hoffe dennoch immer auf Kritik und Verbesserungsvorschläge.

      Nun zu den Händen:

      Meist Gewonnen:

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.02/$0.05 No-Limit Hold'em (6 handed)

      Known players:
      CO:
      $5.00
      BU (Hero):
      $4.57
      SB:
      $5.00
      BB:
      $6.25
      MP2:
      $5.19
      MP3:
      $5.12


      Preflop: Hero is BU with J, 9.
      3 folds, Hero raises to $0.10, SB folds, BB calls $0.05.

      Flop: ($0.22) 2, 2, 6 (2 players)
      BB checks, Hero checks.

      Turn: ($0.22) T (2 players)
      BB checks, Hero bets $0.15, BB calls $0.15.

      River: ($0.52) 4 (2 players)
      BB bets $6.00(All-In), Hero calls $4.32(All-In).

      Final Pot: $10.84.

      Results follow:

      Hero shows a flush, jack high(J 9).
      BB shows two pairs, tens and twos(T K).

      Hero wins with a flush, jack high(J 9).

      (Er dachte wohl, dass ich mit dem All-In nicht mietziehe. Hab aber bisschen länger Überlegt, aber was hätte er haben sollen?)


      Meist Verloren:

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.02/$0.05 No-Limit Hold'em (8 handed)

      Known players:
      MP1:
      $7.62
      MP2:
      $2.20
      MP3:
      $2.67
      CO:
      $5.00
      BU:
      $6.90
      SB:
      $1.48
      BB:
      $3.07
      UTG2 (Hero):
      $6.09


      Preflop: Hero is UTG2 with K, J.
      Hero raises to $0.10, 2 folds, MP3 calls $0.10, 3 folds, BB calls $0.05.

      Flop: ($0.32) 8, 6, J (3 players)
      BB checks, Hero bets $0.20, MP3 calls $0.20, BB folds.

      Turn: ($0.72) 3 (2 players)
      Hero bets $0.40, MP3 raises to $0.80, Hero calls $0.40.

      River: ($2.32) 5 (2 players)
      Hero bets $1.11, MP3 calls $1.11.

      Final Pot: $4.54.
      Results follow:

      MP3 shows two pairs, jacks and sixes(6 J).
      Hero shows a pair of jacks(K J).

      MP3 wins with two pairs, jacks and sixes(6 J).

      (Wie kann ich hier erkennen, dass ich in einen "Check-Bluff" derbst reinlauf? Sowas erkenne ich NIE und immer wieder falle ich auf diese Scheisse rein. Was machen? ?(


      Bankroll: 99.84$ :tongue:

      Ich bedanke mich schon einmal für Alles im Voraus.
      Bis dann :)
    • boast123
      boast123
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2011 Beiträge: 533
      Ich hatte eine Bankroll von ca. 45-50$ am Start und habe bei NL2 begonnen zu spielen. Erst waren es 4 Tische mit einer ordentlichen Winrate von ca. 40bb/100


      Auf 100 Hände? Ich glaube selbst die aller besten Spieler würden es nicht schaffen auf einer riesen Sample eine Winrate von 40 bb/100 zu realisieren. Dafür ist das Limit definitiv zu varianzlastig und die Winrate zu magic :D
      Deine Ziele bzw. Challenges solltest du anders formulieren. Du solltest erstmal versuchen die Limits nachhaltig zu schlagen und dir keine Geldbeträge als Ziel setzen. Dazu gehören Sachen wie z.B. ein Theorieplan um kontinuierlich an deinem Spiel zu arbeiten und dich stetig zu verbessern. Ist nun mal kein Zuckerschlecken, auch nicht auf den Micros!!!

      Zur Hand: Ich persönlich finde KJo Or aus Utg recht loose und du solltest bis zum Co 3 bb open. Gibst den anderen Spielern vor allem in den Blinds einen viel zu guten Preis pf.

      Wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg und sehe das bitte als Hilfe und lieb gemeinte Kritik.

      Gl
    • hundse73
      hundse73
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2013 Beiträge: 535
      Verstehe nicht wie du in der ersten hand mit einem J high-flush callen kannst?
      Welche Hände die dein Gegner hat willst du den schlagen?

      Trotzdem viel Erfolg!
    • BeJoke
      BeJoke
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2014 Beiträge: 480
      Schonmal danke für euer Feedback.

      @boast123:
      Ja am Anfang ist klar das ich keine rießen Samplesize hatte. Ich wollte nur Mitteilen wie es eben bei mir aussah. Wollte auch nicht sagen das ich der aller beste Spieler bin. Hatte aber in manchen Foren gelesen, dass diese Winrate bei diesem Limit nichts außergewöhnliches sein soll.
      Und die Ziele sollten keine Geldbeträge darstellen. Ich wollte nur Angeben ab welcher Bankroll ich auf das nächste Limit aufsteigen kann. Ich hoffe man versteht es?
      Okay, so einen Theorieplan werde ich auch versuchen aufzustellen, danke für deinen Tipp.

      Wegen der Hand: Ja das stimmt, da hast du natürlich Recht. Hätte die Hand aufgeben sollen. Wie kann ich aber erkennen, dass jemand nur Callt um einen Raise abzustauben. Nur Minraisen? Und wenn kein Fold kommt oder ein Re-Raise einfach Folden?

      Danke für deinen Beitrag :)

      @hundse73:
      Nun ich wusste das mein Gegner immer wenn er etwas hatte, recht große Beträge in den Pot wirft und er mit ca. 70% aller Hände in den Pot einsteigt. Ich wusste auch dass er mit großen Raises alle Gegner aus dem Pot drängen will und das immer erst am River. Er hatte sich so trotzdem auf ein paar Euros hochgespielt. Da er erst immer am Callen war, wusste ich er sollte nichts haben. Ich dachte dann erst er hat nun auch seinen Flusch, wusste aber das ich einen höheren haben sollte.
      Doch ich meinte er will mich aus dem Pot drängen. Hab mich dann dazu Entschieden seinen Stack mitzunehmen und hat dann auch funktioniert.

      Und auch danke an dich :)
    • ELDIAVOLo7
      ELDIAVOLo7
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2014 Beiträge: 8
      Hi,

      ich werde deinen Blog verfolgen. Zu KJo UTG 2.... Finde ich sehr loose ... Ich hätte gefoldet


      Viel Erfolg
    • Happa2
      Happa2
      Silber
      Dabei seit: 14.08.2010 Beiträge: 3.633
      An der J9 Hand kann man schon erkennen, dass es noch sehr lange dauern wird, bis du Poker spielen kannst.

      Mit solchen Mongocalls im Repertoire bist du nichts anderes als ein Fisch.
      Immerhin hast du den Willen dich zu verbessern, also ist es noch nicht ganz hoffnungslos.

      :f_love:
    • EAsUncleSam
      EAsUncleSam
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2007 Beiträge: 593
      Call flop, raise turn ist in der regel eine starke Hand, du soltest bei dieser line zumindest TPTK schlagen können oder folden
    • HBPokerdude
      HBPokerdude
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2009 Beiträge: 2.000
      Mein Name ist Kevin und ich bin 20 Jahre alt.


      :f_cool: :f_cool:
    • Brooklyn92
      Brooklyn92
      Einsteiger
      Dabei seit: 13.04.2013 Beiträge: 428
      Gutes Gelingen!
      Werde das mal verfolgen hier...
    • BeJoke
      BeJoke
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2014 Beiträge: 480
      Neue Sessions + Fall

      Zu aller erst möchte ich mich einmal für alle Antworten bedanken.
      Ich würde euch aber bitten mir noch dazu zu schreiben warum ihr meine Hand so bewertet. Allein zu wissen das ich so wie ein Anfänger spiele oder einen "Mongocall" mache, bringt mich nicht viel weiter.
      Also bitte Erklärungen und Sonstiges. Würde mich sehr freuen.

      Auch danke an alle die meinen Blog verfolgen :)

      Nun zum Thema:

      Session 2 auf NL5:

      Hier war ich nach 1 1/2 Stunden Break-Even. Ich habe nicht viel anders gespielt als wie bei der Session zuvor. Das sagen zumindest die Stats. Hatte auch nicht das Gefühl dass ich unkonzentrierter oder Sonstiges war. Aber die Table-Selection war wohl schlecht.
      Außerdem hab ich immer leicht das Gefühl, dass unter Tags weniger geht als wie am Abend oder in der Nacht. Ist da was drann? :P

      Hier auf jeden Fall einmal der Graph:




      Mit der Session zuvor hatte ich aber immer noch eine akzeptable Winrate.
      Naja, mehr fällt mir gerade zu dieser Session nicht ein. Zu den Händen würde ich euch wieder die "meist Gewonnenste" und die "meist Verlorenste" Hand zeigen.

      In Zukunft versuche ich mir Hände zu markieren wo ich mir unsicher war und nicht wusste was ich machen soll.

      Zu den Händen:

      Meist Gewonnen:


      Ich weiß nicht ob ich hier hätte mehr rausholen können.
      Verbesserungen oder Sonstiges würde ich mir gerne dazu anhören!

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.02/$0.05 No-Limit Hold'em (7 handed)

      Known players:
      CO:
      $10.18
      BU:
      $4.55
      SB:
      $2.45
      BB:
      $5.00
      MP1:
      $6.27
      MP2:
      $13.28
      MP3 (Hero):
      $4.89


      Preflop: Hero is MP3 with Q, J.
      MP1 folds, MP2 raises to $0.15, Hero calls $0.15, 4 folds, 3 folds, 2 folds, BB folds.

      Flop: ($0.37) T, K, 9 (2 players)
      MP2 bets $0.26, Hero calls $0.26.

      Turn: ($0.89) 5 (2 players)
      MP2 bets $0.63, Hero calls $0.63.

      River: ($2.15) 3 (2 players)
      MP2 bets $1.54, Hero raises to $3.08, MP2 folds, Hero gets uncalled bet back.

      Final Pot: $3.69.


      Meist Verloren:

      Ich denke das war die richtige Entscheidung. Spieler war auch ein recht guter. VPIP lag bei ca. 15!

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.02/$0.05 No-Limit Hold'em (9 handed)

      Known players:
      MP2:
      $9.76
      MP3:
      $2.90
      CO:
      $5.00
      BU:
      $5.00
      SB:
      $4.73
      BB:
      $6.13
      UTG1:
      $2.39
      UTG2:
      $10.81
      MP1 (Hero):
      $8.95


      Preflop: Hero is MP1 with 7, 7.
      2 folds, Hero raises to $0.15, 4 folds, SB calls $0.13, BB folds.

      Flop: ($0.35) 9, 4, Q (2 players)
      SB checks, Hero bets $0.25, SB raises to $0.50, Hero calls $0.25.

      Turn: ($1.35) 4 (2 players)
      SB bets $0.96, Hero folds, SB gets uncalled bet back.

      Final Pot: $1.35.


      Dritte Session + erster Fall:

      Ich habe gegen ein paar Regeln versoßen. Erstens wollte ich einen Stop-Loss einhalten der bei 100BB liegt. Ich weiß das dieser ziemlich kurz ist, aber wenn man keine großen Fehler macht, sollte man ihn einhalten können. Außerdem macht das bei meiner engen Bankroll auch Sinn, finde ich. Und das beste ist, dass ich gar nicht erst Anfangen kann zu Tilten, bei der "Varianz-Welle" mitschwimme und den Graphen in den Keller drücke.
      Sobald ich 100BB im Plus bin setzte ich einen Stop-Loss von 200BB. Diesen Stop-Loss zieh ich dann aber hinterher. Das bedeutet z.B. dass wenn ich bei 15$ im Gewinn auch einen Stopp-Loss von 200BB habe und sobald ich auf 5$ falle, werde ich die Session beenden.

      So weit so gut. Diese Regel habe ich dann aber doch nicht eingehalten. Ich habe aber auch soviel Verloren, dass ich gar nicht mehr wusste, in welchem Minusbereich ich mich befinde.

      Hier lag womöglich der Fehler wieder bei der Konzentration und auch dass ich das Limit nicht mehr ernstgenommen habe. Mein VPIP, PFR und 3bet Wert lagen nun deutlich über denen letzen beiden Sessions. Vor allem aber der 3bet Wert. Von ca. 2 auf über 5. Ich dachte bestimmt oft daran, den Pott zu klauen indem ich einfach 3 bette. Ich versuche dass wieder in den Griff zu bekommen und wieder konsequent zu folden. Außerdem nur mit guten Starthänden spielen. Der VPIP war hier bei 21,1 anstatt auf ca. 15.
      Naja WTSD ist natürlich auch etwas angestiegen.

      Zu den Fakten: Ich habe lächerliche 380 Hände gespielt innerhalb ca. einer Stunde und bin etwas über 18$ gefallen.

      Hier der Graph:




      Ich bin trotzdem mit allen Session zusammengerechnet im Gewinn und bei ca. 2,5BB/100.
      Ich weiß nicht, diese Session war einfach komplett bescheuert. Ich war zudem auch noch sehr Müde und habe trotzdem gespielt. Nur weil ich die 200 Hände für das Fußballfieber-Turnier spielen wollte. :rolleyes:
      Ich werde es auf jeden Fall bei dem nächsten mal besser machen.

      Zu den schlechtesten Händen, wo ich am meisten Verloren habe:

      Hand1:

      Naja, er hat am Ende sein Full-House bekommen und ich hab mich an meine Straße festgeklammert. Ich fühlte mich an den Pot gebunden und habe daher noch gecallt.

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.02/$0.05 No-Limit Hold'em (9 handed)

      Known players:
      BU:
      $5.38
      SB (Hero):
      $5.19
      BB:
      $5.41
      UTG1:
      $6.57
      UTG2:
      $7.36
      MP1:
      $8.58
      MP2:
      $5.00
      MP3:
      $2.05
      CO:
      $7.77


      Preflop: Hero is SB with T, J.
      UTG1 folds, UTG2 calls $0.05, MP1 raises to $0.20, 4 folds, Hero calls $0.18, BB folds, UTG2 calls $0.15.

      Flop: ($0.65) A, 2, K (3 players)
      Hero bets $0.25, UTG2 folds, MP1 calls $0.25.

      Turn: ($1.15) Q (2 players)
      Hero bets $0.65, MP1 calls $0.65.

      River: ($2.45) A (2 players)
      Hero bets $1.25, MP1 raises to $6.10, Hero calls $2.84.

      Final Pot: $12.64.
      Results follow:

      MP1 shows a full-house, aces full of queens(A Q).
      Hero shows a straight, ace high(T J).

      MP1 wins with a full-house, aces full of queens(A Q).


      Hand 2:

      Tja, hier dachte ich er will mich mit einer 3bet aus dem Pott verdrängen und Bluffen. Hätte nie gedacht dass er eine Straße hält. Vor allem weil er am Turn gecheckt hat.
      Ich sollte bei einem race am River besser aufpassen :rolleyes:

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.02/$0.05 No-Limit Hold'em (6 handed)

      Known players:
      SB:
      $7.02
      BB (Hero):
      $5.00
      MP2:
      $7.52
      MP3:
      $13.00
      CO:
      $5.00
      BU:
      $2.07


      Preflop: Hero is BB with 2, Q.
      MP2 calls $0.05, 4 folds, Hero checks.

      Flop: ($0.12) 3, K, 5 (2 players)
      Hero bets $0.10, MP2 calls $0.10.

      Turn: ($0.32) 2 (2 players)
      Hero checks, MP2 checks.

      River: ($0.32) Q (2 players)
      Hero bets $0.31, MP2 raises to $0.70, Hero raises to $1.09, MP2 raises to $7.37, Hero calls $3.76.

      Final Pot: $12.54.
      Results follow:

      Hero shows two pairs, queens and twos(2 Q).
      MP2 shows a straight, five high(4 A).

      MP2 wins with a straight, five high(4 A).


      Bankroll: 80.18$

      Naja nach all dem hoffe ich wieder einiges gelernt zu haben.
      Ich werde heute noch die ein oder andere Session starten und einiges an Theorie durchforsten.
      Wie immer, für Kritik, Verbesserungen, Anregungen und Sonstiges wär ich euch Dankbar.

      P.S.: Ich würde mich freuen wenn sich bei mir jemand meldet, der schon NL5 geschlagen hat und mir einmal über die Schulter schaut währen ich auf NL5 spiele. Würde mich unheimlich freuen.

      Danke an Alle und bis dann. :D
    • boast123
      boast123
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2011 Beiträge: 533
      Sry aber meine persönliche Meinung wenn ich mir deine Hände anschaue ist, dass du fürs Erste aufhören solltest zu pokern und dich mit der pokertheorie gründlich auseinander zu setzen. Habe mir nur die 77 Hand angeschaut und dachte wtf.. wie kannstn du da auf nen raise oop auf dem Limit callen?

      Als Tipp: Gehe komplett den Anfängerkurs durch und mache danach ein Coaching. So wirste longterm Loosingplayer bleiben auf dem kleinsten Limit. Hoffe du kannst damit umgehen. Über die andere geäußerte Kritik kann ich auch nur Bullshit sagen! Scheinst ja nen netter Kerl zu sein, der sich Mühe gibt und ehrgeizig ist.

      THEORIE! Viel Spaß beim Lernen oder wie sagte man das zu Schulzeiten noch :D

      Greetz
    • BeJoke
      BeJoke
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2014 Beiträge: 480
      Danke für deine Antwort.
      Ich werde deinen Rat auf jeden Fall befolgen. Es kann bestimmt nichts Schaden sich erst einmal nur mit der Theorie zu befassen. Bevor ich noch meine komplette Bankroll abgeben muss, auf NL2 absteigen muss und dort ebenfalls Loosing-Player auf lange Sicht bin.

      Ich werde somit den heutigen Tag damit verbringen, mir komplett alle Kurse anzusehen und zu lesen die ich nur finden kann und noch einmal alle Beiträge auf Pokerstrategy ansehen. Außerdem will ich komplett das "Poker-Startup" von Professorix durchgehen.

      Natürlich wird dann alles erst einmal wiederholt und wiederholt und wiederholt, solange bis alles in meinem Kopf fest verankert ist.

      Werde mich dann auch coachen lassen, wenn ich mich dann nach all dem an die Tische setze.

      Ich danke dir auf jeden Fall. Vielleicht hast du sogar meine Poker-Karriere gerettet. :tongue:

      Ich werde mich hier wieder melden, sobald ich wieder die ersten Sessions starte.

      SUCHE:
      -> Jemanden der mir das Coaching anbietet

      Bitte bitte bitte, meldet sich jemand bei mir der 1h Zeit hat, die nächsten Tage und NL5 geschlagen hat, auf einer annehmbaren Samplesize.
    • Matthi111
      Matthi111
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2014 Beiträge: 46
      Super Blog, du schafst es BeJoke
    • boast123
      boast123
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2011 Beiträge: 533
      es gibt doch genug coaches von pokerstrategy! solltest dich aber genauestens drauf vorbereiten. handranges erstellen gameplan etc.. kostet dich ja auch ein wenig.
    • dNo84
      dNo84
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2010 Beiträge: 1.614
      hey,

      vorab will ich dich erstma loben, wie boast (einer meiner engeren pokerm8s) schon sagte sieht man hier das du es möchtest und auch bereit bist opfer zu bringen.... einfach dabei bleiben und ich sehe dich evtl mal viel weiter oben!

      desweiteren rate ich von coachings ab, vor allem auf nl2/nl5/nl10, das sind diese limits die man ohne coachings schlagen sollte! es gibt genug strategie artikel die man für diese limits durcharbeiten kann.

      außerdem wären skypegruppen hilfreich wo man hände/lines durchsprechen kann und evtl u2u session... (mache ich mit boast sehr oft, bevor mein skype noch ging)

      ansonsten wäre ich evtl mal bereit bei zeit und gelegenheit dir über die schulter zu schauen und dir daraufhin mal so einige anregungen gebe bzw dir einige fehler aufzeige die mir dann auffallen...
    • BeJoke
      BeJoke
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2014 Beiträge: 480
      Okay hammer! :D

      Ich danke euch allen für eure super Motivation, Unterstützung und Hilfe.

      Das bedeutet für mich dass ich weiter Artikel lesen und Videos ansehen werde, bis ich alles Verstanden habe. Solange bis ich das Wissen zusammen habe um theoretisch die niedrigen Limits zu schlagen.
      Zum Schluss stell ich dann einen Gameplan auf und lasse ihn am besten einmal durchchecken. Vielleicht werde ich ihn auch direkt hier posten.
      Ein Coaching werde ich dann ab den höheren Limits in Anspruch nehmen.

      Fettes danke an dich dNo84. Ich werde dein Angebot auf jeden Fall annehmen und gebe dir Bescheid, sobald ich alles durchhabe und einen Gameplan aufgestellt habe.

      Wie gesagt, anschließend werde ich mich dann wieder hier melden. Bis dahin, danke an Alle und für Alles :)
    • dNo84
      dNo84
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2010 Beiträge: 1.614
      jo, wenn du soweit bist, dann kannst du mich gerne mal anschreiben und wir schauen dann mal war wir draus machen :)

      e/ ich hoffe nicht das du das ziel anstrebst was du als blog titel genutzt hast. falls dem so sei, dann setzt du dir vorerst viel zu grosse ziele und setzt dich damit evtl selber unter druck! will daran nicht zweifeln, aber es ist sinnvoller sich kleine ziele zu setzen und diese auch in kürzeren abständen zu erreichen....

      z.b. 20k hände im monat spielen / nach jeder session min 1hand im forum posten womit man schwierigkeiten hatte. diese ziele sind viel leichter zu erreichen und haben auch schon in der vergangenheit vieler user gezeigt das dies fruchtet.
    • Tomizius
      Tomizius
      Bronze
      Dabei seit: 10.05.2013 Beiträge: 90
      blog macht mega Spaß zu lesen, weiter so und viel Erfolg!
    • 11RIEDE
      11RIEDE
      Bronze
      Dabei seit: 08.03.2012 Beiträge: 163
      Hi,

      auch von mir ein paar Hinweise und Tipps.

      #1 lass ich nicht entmutigen, auch wenn hier in deinem Blog und auch in meinem Post einiges an Kritik auf dich niederhagelt! Nimm es als konstruktive Kritik, die dich weiterbringen wird!

      #2 vergleiche dich nicht mit anderen Spielern! Du musst deinen eigenen Weg finden und gehen. In deinem Eingangspost hattest du was von Crazy Sheep geschrieben... Jeder hat so seine Vorbilder, hat Blogs und Erfolgsstories gelesen udn träumt sicherlich davon, das ganze zu kopieren. Nur funktioniert das leider nur sehr selten

      #3 Bleib realistisch! Habe realistische Erwartungen! Als Sheep seine Youtube-Videos hochgeladen hatte, war Pokern noch um einiges leichter und auch ertragreicher als heute. Ich hatte ihn beispielsweise zu Beginn des Jahres an den NL25 und NL50 zoom-Tischen gehabt. Vermutlich, weil die NL100 Tische zu den Uhrezeiten nicht so geil waren.
      Ansonsten: Von Null auf Hundert funktioniert halt nicht! Wenn du lernfähig bist und ein stabiles Mindset hast, wirst du mind. ein dreiviertel Jahr brauchen, bis du übheraupt mal auf NL100 spielen kannst. Und das ist schon seeeeehr optimistisch geschätzt!
      Zum Thema Homegames vs onlinepoker: Das Spielerniveau deines Freundeskreises hattest du vor 10 Jahren im Onlinepoker massig und durch so ziemlich alle Limits durch. In den letzten 7-8 Jahren sind aber so viele Pokerschulen aus dem Boden gestampft worden, dass es einfach viel zu viel free content gibt. Das sorgt dafür, dass auch die Fische mal was von nem Starting-Hand-Chart gehört haben und ihnen klar ist, dass 72o UTG zu limpen wohl nicht ganz so clever ist. Gerade auf NL2 und NL5 wirst du auf viele Anfänger treffen, die halt "streng nach Vorschrift" spielen und gegen die wirst du mit deinem bisherigen Spilstil longterm einfach Geld verlieren.

      €dit: Supernova Elite ist mit FR-CG heute nur mit sehr viel Mühen schaffbar und selbst dann nur auf NL200-NL1k. Verabschiede dich also besser frühzeitig von diesen Träumen!

      #4 Erstell dir einen Plan und halte dich dran! Eines der größten Fehler, die man machen kann, ist meiner Meinung nach zu viel Durcheinander zu spielen, ständig die Varianten zu switchen und sich immer andere Ziele zu setzen! Beantworte dir selbst die Fragen:
      WAS WILL ICH MIT POKER ERREICHEN?
      WIE WILL ICH ES ERREICHEN?
      WAS MUSS ICH DAFÜR TUN?

      Wichtig ist, dass du eine Idee hast und an dieser Idee solange festhälst, wie es halt auch Sinn macht! Ich würde dir empfehlen, erstmal beim Fullring Cashgame zu bleiben und hier zumindest deine ersten Ziele zu erreichen. Bis NL25 sollte eigentlich JEDER auch heute noch mit ABC-Poker Winningplayer sein.

      #5 Lerne aus deinen Fehlern! Du brauchst jetzt mit deiner geringen Erfahrung keinen dicken Gameplan aufzustellen! Wichtig ist erstmal, dass du dir über deine verschiedenen Preflopranges Gedanken machst. Also mit welchen Händen du aus welcher Position openraist, dreibettest, callst usw.

      Damit wirst du anfangs noch genug zu tun haben. Wenn das sitzt, kannst du dich mit den Blinddefenses auseinandersetzen. Stück für Stück und nicht alles auf einmal!

      Und höre bitte auf, dir selbst einzureden, dass du 5h lang irgendwelche Contentvideos oder Strategieartikel reinziehst und dann alles verstanden hast! Weniger ist mehr! Stelle dein Spiel zunächst auf eine solide Grundlage und fange erst dann an, es weiter auszubauen. Viele Sachen wirst du ohnehin nicht verstehen, weil dir einfach hier und da noch Grundlagen und Basics fehlen.

      #6 Coaching ist bis NL25 raus geschmissenes Geld! Erst ab NL25 und nur, wenn man wirklcih nicht weiter kommt, würde ich nen Coach empfehlen. Die Limits sind halt mit genug Fleiß und tightem Spiel noch immer zu schlagen.

      #7 Winrates Du schreibst viel von Winrates und Varianz.. Du machst allerdings den Fehler, dass du in deine relativ kleinen Sessions zu viel rein interpretierst! Um sagen zu können "ich schlage ein Limit mit xyzbb/100" benötigt es schon einiger 10k Hände, besser wären 100k Hände. Deine 500-1k Hände-Sessions sind halt voller kurzfristiger Varinanzen! Am Ende kackt die Ente. Nach 10k Händen hast du vielleicht ne grobe Ahnung, wo es hingeht. Glaub mir, allein dazwischen kann soooo viel passieren!

      Nur mal als krasses Beispiel: du hast in 500 Händen 5x AA gegen Kings rein bekommen umd immer haben sie gehalten. Dann bist du 5 Stacks up, hast ne Winrate von 100bb/100... Denkst du, dass das immer so sein wird? Es wird auch Tage geben, da wirst du trotz perfektem Spiel auch mal 4 oder 5 Stacks droppen. Und dann?

      ALso: kümmer dich um dein Spiel, du hast noch zahlreiche leaks. Wenn du ordentlich spielst, kommt der Erfolg schon von allein.

      €dit#2: Ich wäre bei Winrate-Angaben in Pokerforen und auf Pokerseiten vorsichtig! Meist sind die Angaben schon mehrere Jahre alt und heutzutage einfach nicht mehr realistisch!

      Hausaufgabe #1 sollte für dich sein:

      Openraising-Ranges aus den einzelnen Positionen zu erstellen und hier zu posten. Die Leser werden dir dann Hinweise geben, was dabei gut oder schlecht ist und dir sicherlich auch erklären, warum.