Deals richtig abschliessen

    • rookie76
      rookie76
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2011 Beiträge: 254
      Ich habe gestern einem FT beim BIG11$ auf PS zugeschaut
      3 Spieler waren noch dabei die über ein Deal diskutiert haben.
      Spieler A hatte ca. 12Mio
      Spieler B hatte ca. 8 Mio
      Spieler C hatte ca. 3.5 Mio

      Spieler A/C waren zwei Deutsche wobei A kein Englisch konnte und C übersetzten musste. B war ein Russe der meiner Meinung nach entweder besoffen oder zugekokst war.

      Spieler C war hierbei der Rädelsführer bei dem Deal. Er wollte dass alle drei gleichviel bekommen sollten und der Betrag wo übrigbleibt ausgepielt werden sollte und dass würde dann der 1. bekommen.

      Die Differenz zwischen dem 1. und 2. Platz waren ca. 3.2k
      zwischen dem 2. und 3. Platz waren ca. 2.2k
      Die anderen aben dem ohne weiteres zugestimmt. Wie gesagt Spieler C war hier der "Chef" mit den wenigsten Chips.
      Kurz bevor alle dem zugestimmt haben hat sich C nochmal gemeldet und meinte nun, dass doch für den 2. auch noch etwas übrigbleiben sollte.

      Schliesslich haben alle dem Deal zugestimmt. Habe ich so nicht ganz verstanden.
      Spieler C wurde übrigens dann 3., Spieler A wurde 2. Der Russe hat gewonnen.
      Das Spiel ging dann noch ungefähr 15min.

      Frage: War das ein fairer, korrekter Deal?
      Wie soll denn so ein Deal am besten aussehen?

      Danke für Antworten
  • 17 Antworten
    • ADRENAL1NO
      ADRENAL1NO
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2013 Beiträge: 286
      am Ende muss jeder selbst entscheiden, welchem Vorschlag er zustimmt und worauf er sich einlässt.
      Gerade in einem Massenturnier mit niedrigem Buy-In wie dem Big 11 sind häufig Spieler am Ende unterwegs, die einfach nur noch dealen wollen, fast egal unter welchen Umständen. das nutzen dann eben manche Spieler aus und können "unfaire" Deals zu ihren Gunsten durchbringen.
      Solange der vorgeschriebene Mindestbetrag für den 1. eingehalten wird halten sich die Mods auch zurück und lassen die Spieler klären, welchen Deal sie machen wollen.
    • buccaneers
      buccaneers
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2006 Beiträge: 3.032
      Original von ADRENAL1NO
      am Ende muss jeder selbst entscheiden, welchem Vorschlag er zustimmt und worauf er sich einlässt.
      Gerade in einem Massenturnier mit niedrigem Buy-In wie dem Big 11 sind häufig Spieler am Ende unterwegs, die einfach nur noch dealen wollen, fast egal unter welchen Umständen. das nutzen dann eben manche Spieler aus und können "unfaire" Deals zu ihren Gunsten durchbringen.
      Solange der vorgeschriebene Mindestbetrag für den 1. eingehalten wird halten sich die Mods auch zurück und lassen die Spieler klären, welchen Deal sie machen wollen.
      #

      Genau, faszinierend wie leicht sich viele Spieler einfach verarschen lassen beim Deal
    • Palmero92
      Palmero92
      Gold
      Dabei seit: 23.05.2010 Beiträge: 4.021
      obv nicht fair wenn alle gleichviel bekommen und die stacks unterschiedlich groß sind. Fairer deal bewegt sich zwischen einem reinen chipcount deal und einem reinen icm deal. Icm deal bevorzugen die shortstacks, chipcount die bigstacks.
    • eslchr1s
      eslchr1s
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2009 Beiträge: 5.162
      was heißt hier bitte fair?

      wenn die gegner dumm genug sind so einem deal zuzustimmen, dann passt doch alles? bei einem solchen deal hat jeder die aufgabe das beste für sich rauszuholen - das hat der 3te in chips gut gemacht.
    • doubleJay
      doubleJay
      Black
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 6.232
      menschen neigen prinzipell dazu, bei gewinnerwartung risikoscheu zu sein (und umgekehrt), d h. sie zahlen etwas geld für die sicherheit des gewinns - das ist nicht unfair.
    • CrimsonTree
      CrimsonTree
      Silber
      Dabei seit: 02.07.2012 Beiträge: 1.229
      Ich kann mich an einen Deal bei dem 1Mio-GTD Sunday Storm erinnern, der in meinen Augen einfach eine gewisse Grenze überschritten hatte. Die Summe um die gedealt wurde war ~140k, Stacks waren ~150Mio und 315Mio. Letztendlich hat der Shortstack 75k und der Bigstack 65k bekommen. Ich persönlich würde nichtmal auf die Idee kommen, mehr als einen 50:50 vorzuschlagen... Ob man das als Leak definieren will, ist wohl jedem selbst überlassen.
    • eslchr1s
      eslchr1s
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2009 Beiträge: 5.162
      wurde der bigstack gezwungen "i agree" in den chat zu schreiben?
    • TheSenseman
      TheSenseman
      Silber
      Dabei seit: 14.03.2008 Beiträge: 26.099
      Ja, sogar der Mod hat ihn nochmal extra drauf angesprochen (was ich auch schon wieder grenzwertig finde, der hat damit nix zu tun). Der Spieler hat aber trotzdem akzeptiert - es liegt sau viel Value im Dealen.
    • CrimsonTree
      CrimsonTree
      Silber
      Dabei seit: 02.07.2012 Beiträge: 1.229
      Hab es nochmal rausgesucht...

    • doubleJay
      doubleJay
      Black
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 6.232
      ich glaube, er hats einfach nicht verstanden oder gedacht, besser als gar nix ?(
    • AminoX
      AminoX
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2007 Beiträge: 403
      Nee, es war so, dass Pokerstars sich direkt nach dem Gespräch auf dem Bild erstmal 15 Minuten Zeit genommen hat um zu überlegen. Danach haben sie den Pot 50/50 gesplittet mit Hinweis auf Fairness und ethisches Verhalten beim Pokerspiel. Jeder musste i agree sagen und 20.000 wurden dann noch ausgespielt. Ich war live dabei :-)
    • CrimsonTree
      CrimsonTree
      Silber
      Dabei seit: 02.07.2012 Beiträge: 1.229
      Ahh okay das wusste ich garnicht, mir wurde damals mitgeteilt, dass das so über die Bühne gegangen ist
    • xBarracuda
      xBarracuda
      Bronze
      Dabei seit: 22.12.2008 Beiträge: 1.069
      Original von doubblejaay
      ich glaube, er hats einfach nicht verstanden oder gedacht, besser als gar nix ?(
      Ich denke mal eher nicht verstanden, wobei da schon sehr viel Dummheit dazugehört. So sicherheitsfanatisch kann kein Spieler sein, der Deal wäre ja pure Geldverbrennung. Frage mich wie man es dann überhaupt so weit im Turnier schaffen kann.
    • guhruuu
      guhruuu
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2008 Beiträge: 1.671
      sick , aber nice deal :megusta:
    • Palmero92
      Palmero92
      Gold
      Dabei seit: 23.05.2010 Beiträge: 4.021
      klar, sicker Deal, aber für jemand der 10$ investiert hat und nochmal 2k BI's safe bekommt... Vllt hatte er Schulden die er morgen abbezahlen musste und das war sein letztes Turnier bevor er von der Brücke springen wollte... :D

      Gab auch schon genügend Deals bei Turnieren mit sehr kleineren prizepools, wo der Erste dann mehr bekommen hat als eigentlich möglich war... Also eigentllich viel kranker, hier wurde halt ne sicke EV-Aufgabe zur Minderung von recht viel Varianz gemacht.
    • eslchr1s
      eslchr1s
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2009 Beiträge: 5.162
      also ich habe kein mittleid mit leuten die kein englisch verstehen, dumm wie brot sind aber es noch fertig bringen yes yes i agree in den chat zu schreiben.
      sollen froh sein das sie sich soweit geluckt haben. denen kann man gar nich genug wegnehmen in der situation, geht doch da absolut nicht drum was "fair" ist.
      ihr erklärt den naps am final table doch auch nicht was icm ist.
    • doubleJay
      doubleJay
      Black
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 6.232
      die entscheidung ist weder dumm noch bemitleidenswert. :rolleyes:

      menschen, die auf dem jeweiligen gebiet weder wissen noch erfahrung haben, müssen nach bestimmten prinzipien entscheidungen treffen und hier gehts darum, wie ihm seine optionen präsentiert werden (wikipedia: "framing").

      werden erwartete gewinne betont ("du kriegst einfach so $xxk, ok?"), wird jedes risiko vermieden und die erstbeste entscheidung getroffen - werden erwartete verluste betont ("du kriegst jetzt weniger geld als dir zusteht"), wird die risikoreichere option gewählt (weiterspielen oder auf glück verhandeln).

      das ist rational aber eben kein gutes entscheidungsmodell für einen, der sich auskennt.