Die Sache mit dem Betsizing.

    • Simschi
      Simschi
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 864
      Ich hab da mal ne Frage lese mir gerade einen Artikel durch und da wird folgendes geschrieben.
      EP Openraised 3,5 BB und kriegt eine 3Bet von Villian auf 12BB(Villian sitzt in Pos), somit muss EP ( 12BB/(5BB+12BB)=0,70 ) 70% seiner Range in diesem Beispiel verteidigen.
      Allerdings ändert sich das ganze mit anderen Betsizes 3BB Open vs 9 BB 3bet = 66% , oder 8 BB 3bet 64% etc etc....
      Wie macht ihr das nehmt ihr einen Durchschnittswert in euren Gameplan oder passt ihr eure Defendingranges wirklich individuell jeder Betsize an?
  • 2 Antworten
    • oppoker91
      oppoker91
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2010 Beiträge: 1.098
      Die Ranges musst du natürlich auf jede Size anpassen.
      Erstmal ändert sich wie du schon sagst für jede Size die Mindest-defense-frequenzy, aber auch deine Odds.

      Angenommen Villain min-3bettet auf 5bb, dann kannst du ja quasi deine komplette Range callen, da du einfach so unfassbar gute Odds bekommst. Die Mindest-defense-frequenzy liegt hier aber trotzdem bei ca. 50%.

      Daran siehst du, dass die Vermeidung von Any2-Spots für Villain nicht gleichzusetzen ist mit dem optimalen Gameplan.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von Simschi
      Ich hab da mal ne Frage lese mir gerade einen Artikel durch und da wird folgendes geschrieben.
      EP Openraised 3,5 BB und kriegt eine 3Bet von Villian auf 12BB(Villian sitzt in Pos), somit muss EP ( 12BB/(5BB+12BB)=0,70 ) 70% seiner Range in diesem Beispiel verteidigen.
      Allerdings ändert sich das ganze mit anderen Betsizes 3BB Open vs 9 BB 3bet = 66% , oder 8 BB 3bet 64% etc etc....
      Wie macht ihr das nehmt ihr einen Durchschnittswert in euren Gameplan oder passt ihr eure Defendingranges wirklich individuell jeder Betsize an?
      Du solltest es nicht verkomplizieren.

      In der Theore hättest du Recht, wenn du perfektes GTO anwenden willst. Aber das ist im No Limit ohnehin - mMn - mit Vorsicht zu genießen.

      Die Odds sind natürlich mit entscheidend. Wenn du 3BB raist machts einen großen Unterschied ob Villain 7Bb oder 11Bb 3-bettet.

      Aber da aufgrund 1BB im Kopf zu haben welche Range man theoretisch defenden müsste - das ist zu kompliziert. Mag sein dass es Leute gibt die sowas können, aber auf den kleinen Limits solltest du dich sicherlich erstmal um andere Baustellen bemühen. ;)