Range erstellung

    • KaidasEi187
      KaidasEi187
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2014 Beiträge: 55
      Wie rechne ich nun aus, welche Range ich Preflop gegen eine festgelegte Range in einer bestimmten Positionen spiele?

      z.B im BB gegen BU Range. wieviel passiv, wieviel aggressiv defenden?

      oder am BU gegen BB range. wenn ich mit meiner Range mehr als 50% gegen seine Range habe!?! aber wie rechne ich z.b die FE dort mit ein?

      lg kai
  • 5 Antworten
    • lust1gerMolch
      lust1gerMolch
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2008 Beiträge: 2.490
      also easymode wäre halt zu rechnen (z.b BB vs BTN) wieviel equity du brauchst d.h. btn raist 3x du bist im bb und musst 2bb callen also brauchst du:

      equity = call/(SB+openraise+call) = 2/(0.5 + 3 + 2) = 36% equity

      edit: richtige formel ist: equity = call/(SB+BB+openraise+call)
      danke an coimbra888
      da ich nicht soviel lust habe alles nochmal zu machen, können wir ja davon ausgehen man bräuchte 36% :coolface:

      vs BTN range.

      kannst dann in equilab gehen -> BTN range eingeben -> sagen wir mal 60%
      22+,A2s+,K2s+,Q2s+,J2s+,T2s+,92s+,82s+,72s+,62s+,52s+,42s+,32s,A2o+,K5o+,Q8o+,J8o+,T8o+,97o+,87o,76o,65o
      (hab ma einfach die range genommen, ob die jetzt hin kommt oder nicht ist ja erstmal egal)
      -> tools -> hanrange rechner -> 36 % eingeben -> handrange berechnen und ins hauptfenster übernehmen:
      22+,A2s+,K2s+,Q2s+,J2s+,T2s+,92s+,82s+,73s+,63s+,53s+,43s,A2o+,K2o+,Q2o+,J2o+,T2o+,95o+,85o+,75o+,65o
      ist ca 82%

      problem an der sache ist halt das wir nie im leben dazu kommen werden die equity zu realisieren ( es sei denn es geht 100% zum checkdown)durch position nachteil, fehlende initiative usw von daher brauchen wir viel mehr equity (rake spielt auch eine rolle).

      joa wie man das ausrechnet habe ich auch kein plan, man könnte es machen mit einer riesen sample. meine größte sample wo sich mein game nicht deutlich verändert hat in diesem spot ist vllt 120k hands groß, glaub kaum das es dafür aussagekräftig ist.
      aber fest steht halt das wir durch höhere barreling frequenzen aka höhere aggressivität unseres gegners, rake und positions nachteil weniger equity realisieren, also mehr equity brauchen um zu defenden!
      heißt aber auch das wir gegen einen passiven gegner mehr hände als normal defenden könnten (nicht mehr als diese 82% wenns immer zum checkdown geht aber nur mal als bsp. villian openraist btn checkt jeden flop behind und foldet 100% auf eine turn bet von uns. klar dann spielen wir 100% hands da wir in dem fall sogar mehr money als unsere equity bekommen)

      ab hier alles ohne gewähr :f_biggrin:
      nehmen wir einfach mal an wir realisieren 50% dieser equity durch random faktoren.
      dann bräuchten wir ja im prinzip 1,5* unserer equity für einen defend also 54% vs btn range
      wäre dann:
      55+,A4s+,K9s+,QJs,A7o+,KTo+
      das wäre sozusagen usnere value defend range
      aka x % als value 3bet und x% als passiv defend nun hat villian aber einen fold to 3bet wert sagen wir mal 60% das ist schon nah an auto profit man könnte da jetzt wieder das gleich spiel betreiben, nur wissen wir halt wieder nicht wieviel % equity wir realisieren wenn er callt, er kann auch 4betten etc etc. also wenn du mal ganz viel lange weile hast viel spaß! ich versuche es gerade aus der anderen richtung zu lösen und hab angefangen mir auszurechnen was ich 5betten sollte( ist halt einfacher erstmal). aber wahrscheinlich realisieren wir deutlich mehr equity da wir die initiative haben!

      im prinzip kannst du jetzt hände in deine bluff 3betting range reinpacken die zu schlecht zum callen sind aber noch ordentlich equity haben falls villian callt würde vorschlagen da playability in equilab nicht berücksichtigt wird:
      3bet/5bet range (kommt halt auch drauf an wieviel villian 4bettet usw) als default wäre wohl:
      JJ+, AK ok, wenn villian halt super wenig 4bettet machst die halt etwas thighter.
      call:TT-55, AQs-A8s, K9s+, Q9s+, J9s+, AQo-A9o, KTo+, QTo+, JTo
      3bet/fold(villian 60% fold to 3b): A7s-A2s, K8s-K5s, Q8s-Q5s, J8s-J5s, T5s+, 95s+, 85s+, 75s+, 65s

      noch mal hier der hinweise: der 2. teil ist mir gerade "nur so in den kopf gekommen" also ohne garantie, aber nun hab ich sowas auch mal gemacht =D

      gl
    • coimbra888
      coimbra888
      Silber
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 166
      Hi,
      @lust1gerMolch

      nur eine kurze Frage zu deiner Rechnung.
      Fehlt da nicht der 1bb den Hero schon gezahlt hat? : call/(SB+BB+openraise+call)=2/(0.5+1+3+2)=30,8% equity

      cu
    • lust1gerMolch
      lust1gerMolch
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2008 Beiträge: 2.490
      richtig, mist ^^
    • KaidasEi187
      KaidasEi187
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2014 Beiträge: 55
      ok cool. danke erstmal.

      ALSO:
      wenn ich am BU gegen diese 22+,A2s+,K6s+,Q7s+,J7s+,T7s+,97s+,86s+,75s+,65s,54s,A2o+,K9o+,Q9o+,J9o+,T9o,98o,87o BB Range spiele. Und von ner equity von 36% (SB+BB+openraise+call?) ausgehe, sollte ich diese 22+,A2s+,K2s+,Q2s+,J2s+,T2s+,95s+,85s+,75s+,64s+,54s,A2o+,K2o+,Q2o+,J5o+,T7o+,97o+,87o Range openraisen?!?
      Was ist dann mit FE? wie kann ich das mit einberechnen?
    • lust1gerMolch
      lust1gerMolch
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2008 Beiträge: 2.490
      ähm ne mein bsp war das wir im BB sitzen und vs BTN spielen.
      wenn du jetzt selbst am btn sitzt musst halt auf den fold to steal schauen(=FE) und dann halt
      ev = FE*(SB+BB)+ (1-FE)*(equity*(openraise+SB+BB+call)-openraise)

      so könntest du jetzt ausrechnen was für einen ev du hast wenn du openraist und BB foldet oder callt. man könnte das natürlich auch noch weiterverkomplizieren, ist mir aber jetzt zu kompliziert ^^
      ich nutze, bzw würde cardrunnersEV dafür nutzen

      im prinzip kannst auch die formel nehmen und 0 setzen
      ev = FE*(SB+BB)+ (1-FE)*(equity*(openraise+SB+BB+call)-openraise) = 0
      und nach equity umstellen, dann würdest du herausfinden wieviel equity du mindestens in dem spot brauchst.

      kleiner tip ^^
      wenn du kein bock hast alles mit stift und zettel zu machen:
      ich benutz immer http://www.mathepower.com/gleichungen.php dort einfach die formel mit zahlen eingeben und equity = x und auf lösen klicken, easypeasy
      (weiß jetzt nicht obs mit so riesen formeln geht aber probier einfach, habs letztens für was einfacheres benutzt)

      aber am besten ist immernoch CREV, da kannst die ganzen komplexen sachen auch glech mitberechnen mit paar klicks.