Loch im Boden

    • GoldenHands
      GoldenHands
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2009 Beiträge: 4.008
      hi, hab mal ne frage an alle die evtl etwas ahnung von statik und häuserbau haben.
      ich wohne in einem massiven hochhaus mit 26 wohnungen gebaut in den 70ern und habe heute festgestellt dass ich ein loch im estrich vor der balkontür habe. mir kam der boden dort schon immer was "schwammig" vor doch jetzt ist der pvc boden vom zerbröselten estrich aufgeschnitten worden und ich habe das ganze ausmaß gesehen.
      die betroffene stelle hat nen durchmesser von ca 40cm in denen der ganze boden sandig zerbröselt ist ca 6cm tief. ist staubtrocken, also schliesse ich nen waserschaden aus.
      dennoch mache ich mir etwas sorgen, weil ich nicht wirklich weiss wie so ein haus konstruiert ist. ist das nur ein schönheitsfehler mit dessen behebung man bis zur nächsten renovierung warten kann oder ist das evtl sogar gefährlich und beeinträchtigt die statik ?
      vermieter erreiche ich heute nicht mehr.
      beste grüsse.
  • 16 Antworten
    • PaulPanter
      PaulPanter
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 7.972
      beste voraussetzungen für eine rutsche oder rutschstange :heart:

      kommt davon, wenn man in auerberg wohnt :coolface:

      sinnvolles beizutragen habe ich leider nichts, tut mir leid.
    • RantanplanBK
      RantanplanBK
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2006 Beiträge: 3.185
      Naja, hat ja immerhin 44 Jahre gehalten, dann wird's heute schon nicht einstürzen und Du kannst den Vermieter morgen in Ruhe kontaktieren.

      P.S. Habe leider auch nix sinnvolles beizutragen :(
    • Sleepwalker87
      Sleepwalker87
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2013 Beiträge: 1.344
      ohne bilder können wir dir hier leider nicht weiterhelfen.

      gruß, bauamt.
    • taschendamenfalter
      taschendamenfalter
      Silber
      Dabei seit: 31.07.2009 Beiträge: 1.962
      Original von GoldenHands
      hi, hab mal ne frage an alle die evtl etwas ahnung von statik und häuserbau haben.
      ich wohne in einem massiven hochhaus mit 26 wohnungen gebaut in den 70ern und habe heute festgestellt dass ich ein loch im estrich vor der balkontür habe. mir kam der boden dort schon immer was "schwammig" vor doch jetzt ist der pvc boden vom zerbröselten estrich aufgeschnitten worden und ich habe das ganze ausmaß gesehen.
      die betroffene stelle hat nen durchmesser von ca 40cm in denen der ganze boden sandig zerbröselt ist ca 6cm tief. ist staubtrocken, also schliesse ich nen waserschaden aus.
      dennoch mache ich mir etwas sorgen, weil ich nicht wirklich weiss wie so ein haus konstruiert ist. ist das nur ein schönheitsfehler mit dessen behebung man bis zur nächsten renovierung warten kann oder ist das evtl sogar gefährlich und beeinträchtigt die statik ?
      vermieter erreiche ich heute nicht mehr.
      beste grüsse.
      wie tief geht der schaden? kannst ja mal mit nem schraubenzieher o.ä. ein bißchen nach unten prüfen.
      dürfte sich aber ziemlich sicher nur um den estrich handeln. darunter ist sicher noch ne armierte betondecke - also kein grund zur panik hinsichtlich statik.
      allerdings ist dann wahrscheinlich der ganze estrich betroffen, im fall einer sanierung kannst du das zimmer/wohnung dann evtl. ne zeitlang nicht nutzen. ne ordentliche sauerei wirds dann auch.

      edit: nochmal gelesen - wirklich 6cm tief? doch ein bißchen viel für nur estrich, da kann auch die decke betroffen sein. aberr wenn du mit nem schraubenzieher nicht unter die eiseneinlage kommst hält das schon noch.
    • klaus8003
      klaus8003
      Bronze
      Dabei seit: 28.08.2006 Beiträge: 1.939
      Wenns nur der Estrich ist, wird kein statisches Problem auftreten, da dieser ja nur auf dem eigentlich tragenden Beton aufliegt.

      e: zu langsam =)
    • GoldenHands
      GoldenHands
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2009 Beiträge: 4.008
      hab gerade mal was drin rum gestochert und unter dem zerbröselten estrich ist sowas wie ne weiche matte die auf druck leicht nachgibt zu spüren. schon was creepy.
    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.530
      Diese Matte nennt sich wohl Dämmung.
    • taschendamenfalter
      taschendamenfalter
      Silber
      Dabei seit: 31.07.2009 Beiträge: 1.962
      Original von GoldenHands
      hab gerade mal was drin rum gestochert und unter dem zerbröselten estrich ist sowas wie ne weiche matte die auf druck leicht nachgibt zu spüren. schon was creepy.
      ist die trittschalldämmung, keine panik
    • GoldenHands
      GoldenHands
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2009 Beiträge: 4.008
      Original von DerExec
      Diese Matte nennt sich wohl Dämmung.
      klar. die frage ist nur ob darunter eine massive betonplatte oder die deckenverkleidung von meinem nachbarn ist ?(
    • taschendamenfalter
      taschendamenfalter
      Silber
      Dabei seit: 31.07.2009 Beiträge: 1.962
      Original von GoldenHands
      Original von DerExec
      Diese Matte nennt sich wohl Dämmung.
      klar. die frage ist nur ob darunter eine massive betonplatte oder die deckenverkleidung von meinem nachbarn ist ?(


      immer fest mit dem schraubenzieher rummachen, dann weisst du es :D

      ne, in nem hochhaus 100 % ne betondecke drunter
    • GoldenHands
      GoldenHands
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2009 Beiträge: 4.008
      Original von taschendamenfalter
      Original von GoldenHands
      Original von DerExec
      Diese Matte nennt sich wohl Dämmung.
      klar. die frage ist nur ob darunter eine massive betonplatte oder die deckenverkleidung von meinem nachbarn ist ?(


      immer fest mit dem schraubenzieher rummachen, dann weisst du es :D

      ne, in nem hochhaus 100 % ne betondecke drunter
      denke ich auch, aber ne zweite meinung beruhigt schon ein bisschen :f_grin:
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 11.741
      Um zu 100% sicher zu gehen solltest du dich auf das Loch stellen und ein paar mal hochspringen...

      Trittschalldämmung...
    • trekula
      trekula
      Bronze
      Dabei seit: 10.08.2007 Beiträge: 1.932
      Hoffe du konntest trotzdem ruhig schlafen. Du musst Dir wg. der Statik in der Wohnung keine Gedanken machen.
      Trotzdem den Vermieter informieren, damit Dir nicht irgend wann der Balkon abfällt, der vermutlich ursächlich für den Schaden ist. :f_biggrin:
    • taschenbillard
      taschenbillard
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2007 Beiträge: 1.453
      Original von PaulPanter
      beste voraussetzungen für eine rutsche oder rutschstange :heart:

      kommt davon, wenn man in auerberg wohnt :coolface:

      O_o Pariser Straße oder was? Drecksloch ...

      sinnvolles beizutragen habe ich leider auch nichts, tut mir auch nicht leid.
    • PaulPanter
      PaulPanter
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 7.972
      war ein wild guess, halt irgendwo wo hochhäuser stehen ;)
    • feinheit
      feinheit
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2008 Beiträge: 4.188
      Original von GoldenHands
      Original von DerExec
      Diese Matte nennt sich wohl Dämmung.
      klar. die frage ist nur ob darunter eine massive betonplatte oder die deckenverkleidung von meinem nachbarn ist ?(
      wie soll denn die deckenverkleidung von deinem nachbarn auf ner trittschalldämmung halten?

      aufbau ist halt so:
      pvc
      estrich
      dämmung
      abdichtung
      beton
      evtl abg. decke des nachbarn

      wenn du den schraubenzieher nicht 30cm reinstecken kannst ist aller gut.