Was tun gegen Downswing ?

    • KariusVanBaktus
      KariusVanBaktus
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2007 Beiträge: 129
      Ja was soll ich sagen ? Vor 3tagen sagte meine BR noch 520$ jetzt sagt sie 180$ . Was habt ihr gegen eure downs gemacht ?Vorne weg ich weiss das es auch teils wegen schlechten play von mir war ,aber selbst wenn ich mich konzentrier läufts einfach grad ganz und gar nicht.Help plz !!!!
  • 20 Antworten
    • dersl88
      dersl88
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2007 Beiträge: 3.821
      move up?


      zu thema downswing gibts geschätzt 50000 posts...sufu
    • Crouchinho
      Crouchinho
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2006 Beiträge: 1.494
      chase your losses @ nl600
    • OhDaeSu
      OhDaeSu
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2006 Beiträge: 331
      will dir nicht zu nahe treten, aber wenn du von 520 auf 180 in zwei tagen kommst dann stimmt mit deinem br-management was nicht. sonst könntest du nicht 2/3 deiner br in zwei tagen verlieren. tip auch noch? mit br-management auseinandersetzen und in den richtigen limits wieder hochspielen. einfacher tip, große wirkung..
    • Strudler
      Strudler
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2006 Beiträge: 104
      Ja genau. Ging mir genauso. Ich übertreibe jetzt einfach mal,
      ich war der Stecher #1 im FL 0.1/0.25 -> aufstieg 0.5/1 und zack di wap ab auf 40 runner (jaja brm :P )

      Jetzt spiel ich ernsthaft NL und jo, es läuft :-) (auch wenn ich bisher bei 200$ paar mal abgerutscht bin, so hab ichs jetzt doch geschafft die erste mauer zu durchbrechen :D näxt limid i are cuming)

      Meine message an dich: Guides durchlesen, von neu anfangen (so hab ich's gemacht - weil ich bock drauf hatte) bzw. im Limit runter und SuFu benutzen für die andern millionen Thread zum gleichen Thema!
    • jukeboxheroo
      jukeboxheroo
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 3.184
      mach einfach mal 2-3 wochen pause , dann ist der downswing vorbei und es kommen wieder bessere karten .
    • BurningIce
      BurningIce
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2007 Beiträge: 2.961
      auch mein tip. pause machen bist du wieder lust hast auf poker und daran auch spass hast. denn es ist sehr hinderlich mit einen geschwächten selbstbewusstsein zu spielen.

      achja. brm beachten.
    • riesling
      riesling
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2007 Beiträge: 1.573
      In einer Downswingphase kannst du dir keine Fehler mehr leisten. Insofern unbedingt dein Spiel verbessern und zweifelhafte Hände posten.
      Ich kenne das zwar schon auch aus meinem Freundeskreis, das viele nicht die Blödellimits spielen wollen, aber trozdem sollte man die erstmal schlagen, bevor man in höheren Limits spielt. Unabhängig davon sollte man sich das auch finanziell ohne Probleme leisten können.
    • TehForce
      TehForce
      Bronze
      Dabei seit: 10.12.2006 Beiträge: 2.719
      Original von OhDaeSu
      will dir nicht zu nahe treten, aber wenn du von 520 auf 180 in zwei tagen kommst dann stimmt mit deinem br-management was nicht. sonst könntest du nicht 2/3 deiner br in zwei tagen verlieren. tip auch noch? mit br-management auseinandersetzen und in den richtigen limits wieder hochspielen. einfacher tip, große wirkung..
      schwachsinn, hab 2/3 meiner BR innerhalb von 3 Tagen verloren trotz mind. 60 Buyin-Management bei SNGs.... kommt halt nur drauf an wieviel man spielt, wie schnell man fallen kann. wenn de natürlich nur ne halbe stunde am tag spielst ist es schwierig..... nach 3 10-Std Sessions sieht das schon ganz anders aus.
    • Goedistar
      Goedistar
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 616
      einfach Verlust beim Roulette setzten. Zweimal alles auf Rot und du hast mehr als vorher, dann wird dein downswing zum Upswing

      Wenn dir das zu risikoreich ist einfach erst 1$ setzten, falls du verlierst verdoppeln, wenn du wieder verlierst nochmal wieder verdoppeln und immer so weiter. Mit dieser ausgefuchsten Strategie kann man nicht verlieren und du wirst deinen downswing schnell wieder ausgeglichen haben.
    • mosl3m
      mosl3m
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2007 Beiträge: 6.491
      Gegen nen DS hilft es Freitag Nacht zu zocken!!
      Oder es hat endlich der langerwartete Upswing eingesetzt...

      1. Hand der Session ausm Freeplay 2Pair gefloppt + voll ausbezahlt worden, oft von schlechteren Händen gecallt worden, ausnahmsweise mal nen Caller mit AA bekommen... direkt danach den doubled Stack nochmal mit KK verdoppelt...

      alles in allem mal wieder ne richtig geile session mit über 100BB gewinn auf ca. 200 Hände oder sowas :D

      gn8^^
    • BurningIce
      BurningIce
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2007 Beiträge: 2.961
      wenn du 1 dollar setzt und dann bei verlust immer verdoppelst, dann gewinnst du am ende auch nur einen dollar. es kann aber sein, dass du 5 mal rot nicht triffst. da kann dir schnell das geld beim verdoppeln aus gehen.
    • wmdr81
      wmdr81
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2007 Beiträge: 48
      Die Strategie führt zu beliebig hohem Gewinn, allerdings nur, wenn man beliebig viel Einsatz zu Verfügung hat. Unter der (realistischen) Annahme, dies sei nicht gegeben, macht sie Dich langfristig, wie jede Roulette Strategie, mit Wahrscheinlichkeit 1 pleite :D
    • BurningIce
      BurningIce
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2007 Beiträge: 2.961
      nein es macht nicht beliebig viel gewinn.

      1.1$ verloren
      2.2$ verloren
      3.4$ verloren
      5.8$ verloren
      6.16$ verloren
      7.32$ verloren
      8.64$ verloren
      9.128$ jetzt gewinn.

      also haben wir insgesammt 128 dollar gewonnen.
      gesammt ausgaben bis dahin 127 dollar.
      gewinn also 1$. versuch das mal mit 399 mal verloren und das letzte mal gewonnen. da kommst du immer auf 1$ gewinn. ;)
    • hitecc
      hitecc
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2007 Beiträge: 160
      Original von BurningIce
      nein es macht nicht beliebig viel gewinn.

      1.1$ verloren
      2.2$ verloren
      3.4$ verloren
      5.8$ verloren
      6.16$ verloren
      7.32$ verloren
      8.64$ verloren
      9.128$ jetzt gewinn.

      also haben wir insgesammt 128 dollar gewonnen.
      gesammt ausgaben bis dahin 127 dollar.
      gewinn also 1$. versuch das mal mit 399 mal verloren und das letzte mal gewonnen. da kommst du immer auf 1$ gewinn. ;)
      Das ist Quatsch.
      Angenommen du hast wirklich ne 50/50 Chance zu gewinnen (die ja nicht gegeben ist, wegen der 0), und du setzt auf rot. Dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass x-Mal hintereinander schwarz kommt 1 / (2^x). Und da du immer verdoppelst, setzt du immer 2^x $. Kurz gesagt, in der x. Runde setzt du 2^x $ und 1 / (2^x) Fällen verlierst du. Du wirst in deinem Beispiel 127 Mal den einen Dollar gewinnen, aber einmal die 128 Dollar verlieren. Insofern -EV. Und da ist nichtmal die 0 eingerechnet.

      Und das mit dem immer Verdoppeln würde ich lieber gleich vergessen ;-)
    • Kerri1
      Kerri1
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2005 Beiträge: 9.218
      eine pause bringt nichts - lass dir lieber über die schulter schauen, sodass du eine geklatscht bekommen kannst wenn du was falsch machst
    • KariusVanBaktus
      KariusVanBaktus
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2007 Beiträge: 129
      Macht mein Mitbewohner im moment recht felissig,aber spiel hat sich wieder stabilisiert.Freier fall ist aufgehalten jetzt heisst wieder nach oben arbeiten :) .Aber das mit dem mal ein zwei Tage pause machen ist schon nicht schlecht,der Kopf wird wieder was klarer und hinzukam das ich live in homegames mir wieder mein A-Game und selbstvertrauen wieder geholt hab :) .
    • Doneit
      Doneit
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2006 Beiträge: 557
      Naja, du jannst dir ja ein Limit setzen nach wieviel Buyins oder BB oder Stacks, je nachdem was du halt spielst, du aufhörst. Jetzt nicht weil am nächsten Tag die Karten besser sind, sondern weil du vieleicht ohne es zu merken nicht dein A-game spielst. Losingsessions mit PT analysieren hilft auch, manchmal merkt man dann, dass man doch suboptimal gespielt hat.

      Ach ja und zu dem Roulettebeispiel, es gibt ein Tischlimit weswegen das System auch mit unbegrenztem Barvermögen nicht funktioniert.
    • Thurisaz
      Thurisaz
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 16.587
      Original von KariusVanBaktus
      Ja was soll ich sagen ? Vor 3tagen sagte meine BR noch 520$ jetzt sagt sie 180$ . Was habt ihr gegen eure downs gemacht ?Vorne weg ich weiss das es auch teils wegen schlechten play von mir war ,aber selbst wenn ich mich konzentrier läufts einfach grad ganz und gar nicht.Help plz !!!!
      Sagen wir mal so... du bist Bronze, hast erst 27 Postings im Forum und fällst von 520$ in 2 Tagen auf 180$... Mein erster Gedanke wäre da nicht "Downswing" sondern Leaks.

      Theorie lernen, Beispielhände posten, Coachings gucken!

      Thurisaz
    • hoerts
      hoerts
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 64
      Original von Goedistar
      einfach Verlust beim Roulette setzten. Zweimal alles auf Rot und du hast mehr als vorher, dann wird dein downswing zum Upswing

      Wenn dir das zu risikoreich ist einfach erst 1$ setzten, falls du verlierst verdoppeln, wenn du wieder verlierst nochmal wieder verdoppeln und immer so weiter. Mit dieser ausgefuchsten Strategie kann man nicht verlieren und du wirst deinen downswing schnell wieder ausgeglichen haben.
      Na der Vorschlag war doch eher ein Scherz. :D
      Beim Roulette der eheste Weg zu verlieren.

      Dann doch lieber deinen 1. Vorschlag. Augen zu und durch mit 2 mal ROT.
    • 1
    • 2