NL5 Upswing/ Downswing

    • 1outerHITS
      1outerHITS
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2014 Beiträge: 611
      Hilfe kann mir das jemand erklären:

      Gestern: 10k Hände bei 13,8bb/100
      Na klar das ist ein bisschen Upswing aber so 5bb/100 habe ich mich eingeschätzt.
      Dann heute:
      KK < Set
      KK < Set
      Flush < Flush
      QQ < KK
      Flush < Vierling
      KK < Two Pair
      QQ < AKo
      AQ < AK
      AK < AQ
      Flush < Fullhouse
      Full House < Full House
      Achso und meine AA foldet sowieso jeder, deshalb gibts da keine Suckouts.
      Und das alles innerhalb von 3000 Händen.

      Ich komm nicht mehr drauf klar.
      Hier der Graph. Bis 10,5k Hände gestern, ab da heute:
  • 19 Antworten
    • 1outerHITS
      1outerHITS
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2014 Beiträge: 611
      Sind solche Swings normal oder sollte ich quitten, wenn ich sowas nicht ertrage.
    • Pfirsichgeschmack
      Pfirsichgeschmack
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2014 Beiträge: 788
      Auf NL5 sind die Swings in der Regel wohl nicht ganz so groß wie auf höheren Limits aber selbst mit 10bb/100 auf 100k Hands kann es dir passieren, dass du zwischendurch eine 20k-Sample rausfiltern kannst, wo du sogar leicht im minus bist.


      Wäre halt noch interessant was KK<Set und KK< two pair bedeutet.

      Bzw. der All-In EV fehlt -> Ging es da Preflop rein oder Postflop? Weil Postflop sind solche Sachen durchaus vermeidbar, auch wenn es schwer fällt.


      Ansonsten mal nen Tag Pause machen, Gedanken neu sortieren und mit solidem Grundpoker wieder neu einsteigen.

      Wichtig ist es halt, dass du dich nicht aus dem Konzept bringen lässt und in irgendwas reinlevelst.

      Aber da können dir andere sicher deutlich mehr helfen und bessere Tipps geben.
    • 1outerHITS
      1outerHITS
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2014 Beiträge: 611
      OMG ich werde verrückt.
      Gerade wieder mein Full House gegen Vierling

      Das kann doch nicht wahr sein.
    • 1outerHITS
      1outerHITS
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2014 Beiträge: 611
      noch 0,8bb/100 übrig.
      Das ist echt zum Schießen ...
      Ich glaube ich heul gleich. Gestern gedacht 'Okay du wirst die Winrate nicht halten können aber verteidige sie'
      Und heute ist dann der Worst Case eingetreten. :f_cry:
    • WebInnoVision
      WebInnoVision
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2013 Beiträge: 3.731
      Hör für heute auf zu spielen.

      Bist deutlich im tilt (oder Fisch), was man hier liest.
    • 10playmaker10
      10playmaker10
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2011 Beiträge: 2.080
      hey das ist normal grade in der heutigen zeit wo es so gut wie keine unterschiede mehr auf den limits gibt,habe selbst schon an 3 tagen 30 stacks gewonnen und 4 wochen später wieder verspielt oder sowas,auch würde ich mir aus dem kopf schlagen von irgendwelchen winrates von über 3bb plus sehe einfach zu das du um die 1bb die limits schlägst und schnell weiter aufsteigst ob du am ende 0bb oder 7bb auf nl5 gewonnen hast intressiert eh keinen und dich sowieso nicht da du ja nicht vorhast dauerhaft nl5 zu spielen gehe ich mal von aus.
      du kannst das spiel den kartenverlauf den ev etc nicht ändern das du nunmal nicht 4 limiper am tisch hast du ein set triffst direkt allin ziehen kannst und von aj gecallt wirst die zeiten sind vorbei spiel einfach weiter dann wird es wieder bergauf gehen aber jetzt weist du wenigsten schon wodrauf du dich einstellen kannst ;) sorry bro thats poker
    • habeichja
      habeichja
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2007 Beiträge: 7.053
      Original von 10playmaker10
      hey das ist normal grade in der heutigen zeit wo es so gut wie keine unterschiede mehr auf den limits gibt,habe selbst schon an 3 tagen 30 stacks gewonnen und 4 wochen später wieder verspielt oder sowas,auch würde ich mir aus dem kopf schlagen von irgendwelchen winrates von über 3bb plus sehe einfach zu das du um die 1bb die limits schlägst und schnell weiter aufsteigst ob du am ende 0bb oder 7bb auf nl5 gewonnen hast intressiert eh keinen und dich sowieso nicht da du ja nicht vorhast dauerhaft nl5 zu spielen gehe ich mal von aus.
      du kannst das spiel den kartenverlauf den ev etc nicht ändern das du nunmal nicht 4 limiper am tisch hast du ein set triffst direkt allin ziehen kannst und von aj gecallt wirst die zeiten sind vorbei spiel einfach weiter dann wird es wieder bergauf gehen aber jetzt weist du wenigsten schon wodrauf du dich einstellen kannst ;) sorry bro thats poker
      ziemlich viel dummes Zeug in dem Post, klar interessiert es ob man nl5 mit 1bb oder 10bb schlägt, warum? Weil man a) dann schneller nach oben kommt und b wohl bei jedem Limitaufstieg weniger Probleme bekommen sollte.
    • 10playmaker10
      10playmaker10
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2011 Beiträge: 2.080
      Original von habeichja
      Original von 10playmaker10
      hey das ist normal grade in der heutigen zeit wo es so gut wie keine unterschiede mehr auf den limits gibt,habe selbst schon an 3 tagen 30 stacks gewonnen und 4 wochen später wieder verspielt oder sowas,auch würde ich mir aus dem kopf schlagen von irgendwelchen winrates von über 3bb plus sehe einfach zu das du um die 1bb die limits schlägst und schnell weiter aufsteigst ob du am ende 0bb oder 7bb auf nl5 gewonnen hast intressiert eh keinen und dich sowieso nicht da du ja nicht vorhast dauerhaft nl5 zu spielen gehe ich mal von aus.
      du kannst das spiel den kartenverlauf den ev etc nicht ändern das du nunmal nicht 4 limiper am tisch hast du ein set triffst direkt allin ziehen kannst und von aj gecallt wirst die zeiten sind vorbei spiel einfach weiter dann wird es wieder bergauf gehen aber jetzt weist du wenigsten schon wodrauf du dich einstellen kannst ;) sorry bro thats poker
      ziemlich viel dummes Zeug in dem Post, klar interessiert es ob man nl5 mit 1bb oder 10bb schlägt, warum? Weil man a) dann schneller nach oben kommt und b wohl bei jedem Limitaufstieg weniger Probleme bekommen sollte.
      zimlich dummes zeug in deinem post was bringt es dir wenn du schnell mit 10bb nach oben kommst nach 3 tagen und dann im anderen limit voll auf die fresse kriegst,dementsprechend ist es egal mit wieviel bb man am ende aufsteigt da es darum geht die micros und low limits bei seite zu lassen.

      warum soll man den auf einem höheren limit weniger probleme bekommen wenn man das vorherige limit mit 10bb schlägt anstatt mit 1bb?kannst du mir das genauer erklären?
    • habeichja
      habeichja
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2007 Beiträge: 7.053
      Wenn du ein Limit mit 10bb statt mit 1bb schlägst machst du in der Summe mehr Sachen richtig als der Durchschnitt in der Population. Das heisst das dein Spiel wohl gesamt betrachtet besser ist.

      Meine Formulierung mit schnell war wahrscheinlich auch etwas falsch gewählt.

      Es geht im Endeffekt halt nur darum das man schon versuchen sollte sich zu verbessern, und Aussagen wie ich bin mit 2bb oder 3bb zufrieden sind Gift für die eigene Entwicklung.

      Du musst auch immer betrachten eine kleinere Winrate bedeutet ergo eine höhere Varianz, in Form von es gibt mehr loosing Sessions mehr loosing Days etc. Man spielt im Schnitt länger BE etc. pp das sind Faktoren die deinen Kopf ficken können.


      Zudem möchte ich einfach mal davon ausgehen das ein 10bb NL5 Winner wohl besser auf NL10 klarkommt als jemand der sich mit 1-2bb den Aufstieg in was weiß ich 1/2 Jahr zusammengekratzt hat und gerade mit Ach und Krach aufsteigen kann.
    • Chabas
      Chabas
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2013 Beiträge: 67
      Auf die Swings solltest du dich m.E. wirklich besser einstellen...

      Glaub mir (gucke evt. mal mein Thread hier) ich habe 1:1 identisches häufig durchlebt. Und nach so suckouts gehst du unbewusst einfach schlechter ins Spiel...ich hab mittlerweile gelernt den Tilt komplett abzustellen. Dann wird auch wieder alles gut, du musst dir immer wieder sagen longterm longterm longterm...freu dich auf den Graphen wenn er wieder ab nach oben geht
    • dNo84
      dNo84
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2010 Beiträge: 1.612
      "swings" oder wie man das nennt :D

      auf den limits gibts wirklich nicht viele swings/varianz, da man auf den limits fast varianzfrei spielen kann... (schweren spots aus dem wege geht)

      du solltest mal ein session review machen und vor allem notes über villian aufschreiben, wenn du dies noch nicht gemacht hast...

      ich kann mir auch gut vorstellen das einige deiner gespielten hände einfach nur missplayed sind.... (hände posten im forum oder in der skypegruppe)

      das hauptaugenmerk sollte auch nicht auf xbb/100 sein, sondern mehr auf richtig gespielte hände gegen bestimmte villians. genauso wie das folden von flushes auf einem paired board am river (als beispiel: der nit wird hier nicht umsonst party machen, aber diese infos bekommt man nur durch notes und/oder ein tracker programm und natürlich erfahrung)
    • WebInnoVision
      WebInnoVision
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2013 Beiträge: 3.731
      Falls es dich auf irgend einer Weise beruhigt:

      (Immer wieder diese schnellen Abstürze :rolleyes: )

      Zum Ende hin war es dann nicht mehr mein A-Game, weil ein paar Suckouts + Set over Set Eindruck hinterlassen haben.

      Die Swings sind glaube ich auch etwas in meiner Spielweise begründet:
      VPIP 22, PR 16.5, 3Bet 7, 4Bet 5.2

      Bin da doch etwas looser als der Spielerpool im Durchschnitt. Hab auch ne 3Bet Bluffing range und auch 4 Bets Bluffs.


      Gebe da dNo84 recht, dass man schweren Spots aus dem Weg gehen könnte.
    • fraleb
      fraleb
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 2.761
      Also wenn du auf NL5 so die 'Redline halten kannst, selbst im downswing, machst sicher einiges richtig und so wie es ausschaut sind es schon tatsächlich einige suckouts.
      Allerdings sieht man auch viele kleine knicks und was mir dann doch zu denken gibt, du spielst tatsächlich 10k Hände am Tag oder interpretiere ich das falsch ?
      Wenn nein, gebe ich dir Brief und Siegel dass da der Hund begraben liegt.
    • dNo84
      dNo84
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2010 Beiträge: 1.612
      @ fraleb, aber genauso kannst du dir die gegenfrage stellen.

      sind da nicht evtl zu viele showdown calls? (wer nicht folded bekommt auch keine negative redline)

      :coolface:


      e/ 12k sind auch keine sample um da weitere rückschlüsse zu ziehen. da kann man locker mal in 2-3 suckouts rennen (AAvsKK, KKvsAK, floped set vs fd etc etc)
    • fraleb
      fraleb
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 2.761
      sind da nicht evtl zu viele showdown calls? (wer nicht folded bekommt auch keine negative redline)

      richtig, aber wer foldet kann auch nix gewinnen :D
    • WebInnoVision
      WebInnoVision
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2013 Beiträge: 3.731
      Original von fraleb
      Also wenn du auf NL5 so die 'Redline halten kannst, selbst im downswing, machst sicher einiges richtig und so wie es ausschaut sind es schon tatsächlich einige suckouts.
      Allerdings sieht man auch viele kleine knicks und was mir dann doch zu denken gibt, du spielst tatsächlich 10k Hände am Tag oder interpretiere ich das falsch ?
      Wenn nein, gebe ich dir Brief und Siegel dass da der Hund begraben liegt.
      Waren 6 Sessions insgesamt.
      Schaffe aktuell "nur" 600 Hände/Hour.
      WSD liegt bei mir bei 38%. Schätze das als gewöhnlich ein?

      Bin halt immer fleißig am stealen und versuch Auffälligkeiten bei Villian ausnutzen. Größtes Leak wird wohl sein, dass ich zu oft Fische bluffe. Kann mir dann oft AK oder bottom pair mit meinem Draw ankucken.

      E: Hehe, ich glaube dein Beitrag hat sich auf den OP bezogen :D
    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.400
      sind doch nicht mal 20 stacks down? völlig normal...
    • fraleb
      fraleb
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 2.761
      @WebInnoVison

      Jo hehe, post bezog sich auf op ;)
      aber WSD von 38 ist schon extrem hoch. so 25-28 sollte der wohl sein.

      /normal sind 20 stacks down jetzt auch wieder nicht. zumindest nicht bei mir oder bei den leuten die ich kenne ;)
    • dNo84
      dNo84
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2010 Beiträge: 1.612
      Original von fraleb
      sind da nicht evtl zu viele showdown calls? (wer nicht folded bekommt auch keine negative redline)

      richtig, aber wer foldet kann auch nix gewinnen :D
      uff jeden

      :coolface:


      wtsd wert ist definitiv zu hoch