Hallo!

Ich weiß, ich bin hier noch ein Newbie, aber nach rund 8 Wochen, will ich dann doch mal ein Feedback über das geben, was mir an Pokerstrategy gefällt und was mir eben nicht so gefällt.
Um mit dem Positiven anzufangen:

+ den mögliche Austausch mit anderen Usern im Forum - auch über nicht pokerspezifische Dinge - finde ich sehr schön. Es macht einfach Spaß, mit Leuten aus den unterschiedlichsten beruflichen, sozialen und kulturellen "Bereichen" zu schreiben;

+ viele der Videos sind wirklich sehr gut gemacht und sehr interessant;

+ die Möglichkeit, Hände zur Diskussion zu stellen, ermöglicht es, die eigene Handlungsweise objektiver zu hinterfragen und zu verbessern;

+ alle Mods, die ich hier bislang lesen konnte, scheinen sehr hilfsbereit und kompetent zu sein;

+ die Möglichkeit, sich bei Problemen mit einem Anbieter über Pokerstrategy an diesen zu wenden, scheint vieles zu verkürzen und zu vereinfachen


Was mir hier in den letzten 8 Wochen nicht so gefallen hat:

- die Posts zum Tod von Johannes Strassmann im BBV empfand ich als absolut geschmack- und pietätlos - da hätte ich mir wirklich ein klares "Stop" seitens der Betreiber bzw. der Mods hier gewünscht, egal ob es nun der BBB ist oder nicht;

- es lässt sich in einem Forum wohl nie ganz vermeiden, dass gerade die User nie mit "guten Ratschlägen" - gern auch noch versehen mit Anmerkungen wie "Was bistn Du für ein Volldepp" - geizen, die selbst wenig bis gar keine Ahnung von dem haben, über das sie sprechen bzw. schreiben (dass ein Micro NL-Spieler dem High Stakes Spieler erklärt, wie grottenschlecht sein Spiel doch ist, ist da leider nur ein Beispiel)

- Rückmeldungen zu Posts gehen leider oft in eine wenig konstruktive Richtung (nicht jeder, der hier etwas fragt, ist automatisch ein Honk, bloß weil er etwas nicht weiß und auch nicht jeder, der mal vorübergehend keinen Winninggraph abliefern kann, ist zu dumm zum pokern)

Alles in allem gefällt es mir hier aber sehr gut - und ich werde wohl auch noch etwas bleiben. :D
Ich würde mir einfach wünschen, dass Kritik auch mal ohne Häme und Schadenfreude möglich ist und dass gerade die "alten" User hier nicht jeden neuen User nur nach dessen Status bewerten. Es gibt ja auch ungetrackte User und soweit ich weiß, ist auch Phillip Gruissem hier nur ein "Bronzeaffe" (um mal einen Diamond-User zu zitieren ;) ).