Shove ich zu light vs. MSSler?

    • onese7en
      onese7en
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2010 Beiträge: 4.694
      Hi,

      ich bin aktuell nicht ganz zufrieden mit meinem Spiel gegen Midstacker. Mag subjektive Wahrnehmung sein, aber irgendwie habe ich den Eindruck, dass ich die zu loose perceive und daher auch selbst zu light broke gehe.

      Grundsätzlich lebt die MSS doch von viel Fold Equity, d.h. MSSler sollten eigentlich recht light 3betten und auch light broke gehen, oder?

      Ich habe hier einfach mal 3 Beispielhände:

      1.)

      SB: $4.09 (20.5 bb)
      BB: $8.90 (44.5 bb)
      CO: $8.80 (44 bb)
      Hero (BTN): $22.95 (114.7 bb)

      Preflop: Hero is BTN with Q A
      CO folds, Hero raises to $0.40, SB folds, BB raises to $1.40, Hero raises to $9, BB calls $7.50 and is all-in

      Ich habe hier keine 4betting-Range, sondern shove vs. den Stack halt sowas wie 88+, ATs+, AQo+, vll. KQs.
      Ist das zu loose?
      Hab leider kaum Sample auf Villain, aber geht das gegen den durchschnittlichen MSSler klar?

      2.)

      SB: $21.61 (108.1 bb)
      BB: $22.32 (111.6 bb)
      UTG: $8.40 (42 bb)
      Hero (MP): $21.85 (109.3 bb)
      CO: $45.04 (225.2 bb)
      BTN: $8 (40 bb)

      Preflop: Hero is MP with 8 8
      UTG folds, Hero raises to $0.60, CO folds, BTN raises to $1.80, 2 folds, Hero raises to $9, BTN calls $6.20 and is all-in

      Ich denke, in den Positionen find 8er vielleicht doch etwas zu loose, oder? Villain wird zwar am Button nicht gerade tight agieren, aber ich bin halt MP und habe daher schon eine eher starke Range. CO vs. BU dürfte das schon eher klar gehen.
      Welche Range broked ihr hier etwa? Sowas wie TT+, AQ+?
      Geht wieder um vs. "Standard-MSSler", hab wieder kaum Sample.

      3.)

      SB: $20 (100 bb)
      Hero (BB): $21.30 (106.5 bb)
      CO: $23.26 (116.3 bb)
      BTN: $8.19 (40.9 bb)

      Preflop: Hero is BB with A Q
      CO folds, BTN raises to $0.50, SB folds, Hero raises to $1.80, BTN raises to $8.19, Hero calls $6.39

      Hier bekomme ich einen Shove, den ich calle. Wollte eigentlich gegen Midstacker auch etwas kleiner 3betten, also eher 8bb. Die 9bb sind meine Size vs. 100bb-Stack.
      Ich erwarte hier eigentlich auch Shoves von Händen wie A9s, KJs, usw. oder perceive ich die MSS da wieder zu loose?

      Sollte mir vielleicht auch einfach mal die MSS-Artikel hier durchlesen...
  • 8 Antworten
    • FaLLout86
      FaLLout86
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 22.02.2005 Beiträge: 6.450
      Hi oneseven,

      grundsätzlich hast du absolut recht mit dem was du schreibst.
      Problem ist aber leider dass viele Spieler auf den Lowstakes die MSS eher wie die BSS spielen ;)

      Das heißt ohne spezifische Stats bzw. mit geringen Samplesizes wäre ich eher vorsichtig. Für mehr als 40BB mit marginalen Händen zu shoven brauchst du auch gute Reads. Es ist oft auch keine schlechte Idee die 3-bet von Villain nur zu callen.

      Je nach 3-Bet Wert kann natürlich option a oder b profitabler sein. Häufig ist es aber der Call der 3-b IP.
      Also Fold to 4-Bet, 5-Bet, 3-Bet vs. BU, CO etc. das sind die Werte die für dich unglaublich wichtig sind.

      Gruß FaLLi
    • onese7en
      onese7en
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2010 Beiträge: 4.694
      Original von FaLLout86
      Problem ist aber leider dass viele Spieler auf den Lowstakes die MSS eher wie die BSS spielen ;)
      Danke dir, dann bin ich mit meine Beobachtungen nicht alleine.

      Es gibt auch im Speed Pool "MSSler", die 16/9 oder 20/18 spielen. Die scheinen dann wirklich eher BSSler mit 40bb-Stack zu sein. Ich war mir nie sicher, ob das bloß an meiner Sample liegt oder da ein paar "falsche 40er" rumlaufen ;)
    • DrizzyDrake
      DrizzyDrake
      Platin
      Dabei seit: 16.03.2012 Beiträge: 2.393
      Original von onese7en
      Original von FaLLout86
      Problem ist aber leider dass viele Spieler auf den Lowstakes die MSS eher wie die BSS spielen ;)
      Danke dir, dann bin ich mit meine Beobachtungen nicht alleine.

      Es gibt auch im Speed Pool "MSSler", die 16/9 oder 20/18 spielen. Die scheinen dann wirklich eher BSSler mit 40bb-Stack zu sein. Ich war mir nie sicher, ob das bloß an meiner Sample liegt oder da ein paar "falsche 40er" rumlaufen ;)

      20/18 finde ich nicht sonderlich loose, auch nicht für MSS...
    • onese7en
      onese7en
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2010 Beiträge: 4.694
      Original von DrizzyDrake
      20/18 finde ich nicht sonderlich loose, auch nicht für MSS...
      Hab ich auch nicht geschrieben ;)
      Finde halt 16/9 oder 20/18 halt eher ungewöhnlich für "echte" MSSler. Die spielen doch noch etwas looser und 3betten/4betten vor allem deutlich aggressiver.
      Gibt aber halt, wie gesagt, anscheinend nicht wenige, die zwar mit 40bb da spielen, aber letztlich eher eine BSS-Strategie spielen mit 20/18/6 oder sowas in der Richtung...
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Ich finde alle Hände ehrlich gesagt in Ordnung.

      AQ ist da einfach gut genug, 88 sicherlich grenzwertig, geht aber knapp durch.

      Meistens hast du ja Stats und 3-bWerten, dann solltest du die Ranges gut anpassen können.

      Default Ranges gegen Midstacks sind auch aufgrund der verschiedenen Positionen schwer zu benennen, aber wenn einer sagt 88+/AJ ist für mich raise/shove finde ich es vertretbar gegen einen einigermaßen aggressiven Midstack.

      3-betten kann man auch loose, nur minraisen viele MSSler und da kann man auch wunderbar gegen eine weite Range spielen (im single "min"raised Pot machts nicht den riesen Unterschied wie groß Villains Stack ist).

      Vorteil: MSSler haben es nicht so drei Streets postflop zu spielen...
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von onese7en
      Original von DrizzyDrake
      20/18 finde ich nicht sonderlich loose, auch nicht für MSS...
      Hab ich auch nicht geschrieben ;)
      Finde halt 16/9 oder 20/18 halt eher ungewöhnlich für "echte" MSSler. Die spielen doch noch etwas looser und 3betten/4betten vor allem deutlich aggressiver.
      Gibt aber halt, wie gesagt, anscheinend nicht wenige, die zwar mit 40bb da spielen, aber letztlich eher eine BSS-Strategie spielen mit 20/18/6 oder sowas in der Richtung...
      Ich wage mal zu behaupten dass für MSSler NL25 (und darunter) das Rake verdammt hoch ist. Da nützt ja auch der Cap nichts...

      Wer also ein guter MSSler ist wird versuchen schnellstmöglich nach oben zu kommen.

      Somit sind auf NL25- eher Spieler die gute MSSler werden wollen oder bei denen es einfach nicht ausreicht.

      Dass dadurch auch "komische" Stats etc. erscheinen sollte nicht verwundern.
    • onese7en
      onese7en
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2010 Beiträge: 4.694
      Original von MiiWiin
      Vorteil: MSSler haben es nicht so drei Streets postflop zu spielen...
      Hab ich auch schon bemerkt.

      Eigentlich will ich gegen solche Stacksizes ja nicht wirklich viel auf 3bets callen, aber postflop spielt sich das schon ganz gut gegen die.

      Vor allem habe ich bemerkt, dass ich gegen viele MSSler auf meinem Limit viel floaten kann, auch mit kleinen Turnbets dann. Die cbetten irgendwie unglaublich viel und check/folden dann fast jeden Turn, sodass ich da aktuell schon sehr viele floate und dann am Turn mit 40%-Bet den Pot mitnehmen kann :)

      Ich werde jetzt wohl auch mal die 40bb-Spieler mit tighten Stats einfach normal orange (Reg) oder gelb (Nit) markieren und mit lila (MSSler) nur die "richtigen" MSSler markieren, die eben auch entsprechend aggro sind.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Wenn du solche Reads hast ist es doch super.

      Gerade am Turn (und teils am River) sollte ja deine Edge zum Tragen kommen.

      Ich wollte auch nur drauf hinaus dass man gegen MSSler nicht sehr weit 3-betten muss.

      Bevor ich AJ 3-b/broke oder 3-b/folde (und jeweils nicht genau sagen kann ob es +EV ist) calle ich doc h lieber und spiele postflop mit AJ gegen eine weite Range.