Wie weit kann ich den Big Blind verteidigen wenn ich short bin?

    • XunderdogX
      XunderdogX
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2009 Beiträge: 294
      Hallo ich bin mir immer unsicher was ich aus den BB callen kann wenn zb10-13 BB haben und 2 openraise vor mir.Bekomme ja of Pododds von4,5 zu 1 oder besser.Kann zum Beispiel Hände wie 46s callen. Oder sollte ich folden um mein Stake zu schützen? Und FQ aufrecht zuerhalten?
  • 6 Antworten
    • DasWodka
      DasWodka
      Bronze
      Dabei seit: 25.11.2009 Beiträge: 5.684
      Hey XunderdogX,
      So einfach ist das nicht zu beantworten. Hier kommt es noch auf ein paar mehr Faktoren an, wie zB die stacksizes der Gegner (und damit ICM) und die ranges der openraiser. Was meinst du hier mit 2 openraise?
      Hier musst du ja auch unterscheiden, wie du welche range spielst. Also zum Beispiel mit welchen Händen ein repush besser ist. Ausserdem überleg dir mal wie du deine defends weiterspielst. Überleg dir mal dazu Antworten, dann kann ich dir vielleicht noch weiter helfen. Ansonsten wird es auch sinnvoll sein bestimmte Hände in das Handbewrtungsforum zu stellen.
      Gruss DasWodka
      edit: Um was für SnGs handelt es sich eigentlich?
    • XunderdogX
      XunderdogX
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2009 Beiträge: 294
      Geht um diese Hand Pokerstar 3,50 $ 45 Defend mit 96s aus den BB?
      WO mich gefragt habe was ich eigentlich callen darf bei so guten Pododds mit meinen Stake und was ich folden sollte.Kann da eine Stragie festlegen ?
    • XunderdogX
      XunderdogX
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2009 Beiträge: 294
      HRC sagt kann 45.1 % callen aber läßt sich ja Postflop nicht umsetzen
    • DasWodka
      DasWodka
      Bronze
      Dabei seit: 25.11.2009 Beiträge: 5.684
      SnGs und MTTs mit über 30 Spielern werden bei uns im Turniere Forum besprochen. Stell also bitte zukünftig dort deine Fragen (auch deine Hände). Hier kann ich aber imo auch weiterhelfen:
      In dieser Situation wirst du deine Equity sehr schlecht realisieren können. Besonders gegen einen caller und weil UTG+1 raist folde ich speziell diese Hand. Ohne Coldcaller, gegen einen relativ loosen Spieler, der auch eher in late position raist, kann man mit dem stack (und ohne grossartig ICM) viel callen und auf jeden hit (also auch fd,str8 draw pair) check/shoven. Pre pushen kann hier auch besser sein. Zum passiv defenden eignen sich da am besten suited connectors.

      Mit einem caller hab ich hier keine callingrange mehr. Viel kannst du hier squeezepushen. Der opener wird es schwer haben hier loose zu callen, da er ja noch auf den caller mit >20bb achten muss und der caller ist häufig deadmoney und foldet meist auch einen grossen Teil seiner callingrange in dem spot. Wie genau deine pushingrange aussehen kann, solltest du dann mal mit dem HRC prüfen. Was du da ausgerechnet hast macht wohl kein Sinn.
      Gruss DasWodka
    • XunderdogX
      XunderdogX
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2009 Beiträge: 294
      Ok aber wenn das so ein gibt sagt HRC das ich hier callen kann +0.10 wenn die beiden open raisen http://hands.holdemresources.net/?id=ms72lpsc51fz
    • DasWodka
      DasWodka
      Bronze
      Dabei seit: 25.11.2009 Beiträge: 5.684
      Ist das der Final Table? Sonst müsstest du ICM ausstellen. Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, wie der HRC berechnen soll, wie weit du callen kannst, wenn es nicht um ein all-in geht. Da wird wahrscheinlich nur das angezeigt mit dem du die Equity hättest gegen ihre ranges. Die musst du aber auch erstmal realisieren können. Das kann ein Programm noch nicht, da es zu viele Variablen im postflopspiel gibt. Die ranges machen übrigens auch kein Sinn. ZB raist MP da nicht nur JJ-77