[hyper husng] sollte man hier c/r ?

    • maciusN
      maciusN
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2011 Beiträge: 427
      Hab mir ein Video von einem Coach aus der polnischen Comunity angesehen. Bei der folgenden Hand empfiehlt er am flop zu c/r. preflop(25bb deep, readless) haben wir geflattet und villain cbettet am flop:




      Der Coach sagt, dass es ein großer Fehler wäre hier unsere schwachen Hände aufzugeben, da wir hier im Durchschnitt mit einer stärkeren range am flop sind.

      Was denkt ihr dazu?


      Der Coach ist FCDplayer_PL, 100er Kartell Mitglied.
  • 14 Antworten
    • Jocard333
      Jocard333
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2012 Beiträge: 202
      readless imo nicht gut
    • xBarracuda
      xBarracuda
      Bronze
      Dabei seit: 22.12.2008 Beiträge: 1.068
      Denke macht durchaus Sinn wenn es die erste Hand im SNG ist.
    • maciusN
      maciusN
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2011 Beiträge: 427
      Begründet mal bitte! :D
    • DasWodka
      DasWodka
      Bronze
      Dabei seit: 25.11.2009 Beiträge: 5.684
      Hey maciusN,
      Ich bin leider kein HU Experte, werde aber trotzdem mal mein Senf dazu geben.
      Readless find ich es auch ein bisschen schwer zu bewerten. Wenigstens welches Limit und ob vermutet werden kann, dass es nicht unbedingt ein reg ist (zB durch das kennen der meisten regs auf dem limit) wäre gut zu wissen.
      Ich kenn leider die Dynamik auch nicht so gut. Wenn er hier aber cbettet sollte er wohl meist schon eine sehr capped range haben mit sehr starken Hände und bluffs. Dadurch dass ja sehr weit geopent wird ist dann der bluffanteil oft sehr gross. Nun kommt das Argument des coaches, dass der flop unsere Range besser trifft und er so seine bluffs auf ein c/r aufgeben sollte. Da das ein grosser Teil seiner cbetting range ist, wird dann ein c/r oft profitabel. Wie sehr es auf hypers um Frequencies geht und ob man die schlechtesten Hände auf dem board nicht eventuell doch folden kann/sollte kann ich leider nicht sagen.
      Gruss DasWodka
    • Aut0pr0fit
      Aut0pr0fit
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2014 Beiträge: 13
      Meiner Ansicht ist das Board nicht so gut zum c/r geeignet (readless), dass man hier fast ohne equity c/r sollte. Wenn zumindest anstatt der 5 die T ein Diamond wäre oder sowas wie T6... Imo hat Villain auf dem Board zu ca 58% 3rd pair+, FD/OESD.. wenn man noch A-high und gutshots dazu nimmt ist man schon bei ca 88%, die zahlen beziehen sich auf die gesamt Range am Flop (vor der cbet). Da denke ich nicht, dass man hier readless c/r muss (geschweige davon, dass es ein großer Fehler ist wenn man es readless nicht macht) und wenn dann mit einer Hand mit der man viele Turn/Rivers barreln kann weil nur am Flop gibts definitiv nicht genug folds.

      Original von DasWodka
      Wenn er hier aber cbettet sollte er wohl meist schon eine sehr capped range haben mit sehr starken Hände und bluffs. Dadurch dass ja sehr weit geopent wird ist dann der bluffanteil oft sehr gross.
      Warum sollte Villain seine range cappen wenn er cbettet? Ich würde genau den Gegenteil annahmen auf dem Board, denke schon das Villain seine besten Hände auf diesem Flop cbettet.
    • DasWodka
      DasWodka
      Bronze
      Dabei seit: 25.11.2009 Beiträge: 5.684
      Kann gut sein, dass die Annahme, die ich eher aus anderen Varianten gezogen hab falsch ist. Das beinhaltet auch dass readless/ohne history eher zu viel gecebettet wird. Man sollte hier auf jeden Fall eher auf hu regs hören als auf mich.
      Gruß DasWodka
    • Jocard333
      Jocard333
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2012 Beiträge: 202
      sehe das auch so wie Aut0pr0fit. denke die c-bet range ist auf dem board allgemein stärker und man bekommt zu wenig folds. außerdem ist unsere Hand einfach zu schlecht
    • DemolationDieter
      DemolationDieter
      Bronze
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 223
      Demmkann man sich nur anschließen. Hau weg die Sch........
    • Yan29992
      Yan29992
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2010 Beiträge: 318
      Macht 0 Sinn ohne jegliche Equity hier zu raisen.
    • maciusN
      maciusN
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2011 Beiträge: 427
      Moin. Ich verstehe auch nicht warum er hier c/r, aber er ist doch sicher kein dummer Spieler der keine Ahnung hat. Wahrscheinlich hat er sich was dabei gedacht.

      Also gibts noch jemanden der den c/r gut findet und es begründen kann?
    • Taaco
      Taaco
      Gold
      Dabei seit: 09.11.2011 Beiträge: 5.639
      von wann ist das video? bzw kannst du vllt den link posten?
    • maciusN
      maciusN
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2011 Beiträge: 427
      Hi Taaco. Klar kann ich es posten:

      Kompendium HUSNG 20-25bb

      Postflop bespricht er ab ca. Minute 15:38
    • Taaco
      Taaco
      Gold
      Dabei seit: 09.11.2011 Beiträge: 5.639
      thx

      kann zwar kein polnisch aber einiges versteht man auch so. hab das video mal überflogen und germerkt dass seine ranges schon anders sind als die von anderen coaches.

      kann da manches nicht nachvollziehen, aber vielleicht erklärt er ja auch was und begründet es. (was ich obv nicht versteh weil polnisch :D )

      das c/r vom op find ich auch nicht soo prickelnd readless.

      aber er ist definitiv ein starker reg von daher wird er sich schon was gedacht haben dabei. wusste auch gar nicht dass er hier coach ist. seine vids sollten mal auf deutsch/englisch übersetzt werden von ps.de
    • maciusN
      maciusN
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2011 Beiträge: 427
      Ich habe mir notes zu den ersten zwei Videos auf deutsch gemacht:

      Kompendium HUSNG 20-25bb

      Kompendium HUSNG 14-20bb

      Kannst ja mal reingucken =)