Rake auf den Limits - Wo ist mein Fehler?

    • ugluk89
      ugluk89
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2011 Beiträge: 107
      Hey Leute,

      hab grade mal spaßeshalber den Rake für die Limits die ich auf Stars gespielt habe ausgerechnet. Dabei ist folgendes herausgekommen:

      Jeweils pro Limit: GesamtRake / Gesamthände * 100 / BB

      NL2: 15.746 Hände -> 26,71$ Rake = 8,6bb/100
      NL5: 20.388 Hände -> 91,15$ Rake = 8,9bb/100
      NL10: ca. 40k Hände -> 10bb/100
      NL25: ca. 4,5k Hände -> 6bb/100

      Bei PLO ist noch seltsamer.

      PL2 -> 14bb/100
      PL5 -> 15bb/100
      PL10 -> 16bb/100

      Samples sind bei NL und PLO nicht groß, aber Tendenz müsste stimmen bin ich der Meinung.

      So, folgendes:


      Ist es normalerweise nicht so, dass der Rake in bb/100 abnimmt, je höher das Limit ist?

      Bei NL steigt es von NL2 auf NL10 und nimmt von NL10 zu NL25 ab. (allerdings sample auf NL25 viel zu klein)

      Bei PLO steigt es konsequent an, je höher das Limit.



      Kann mir das jemand erklären? Sample zu gering? Rechenfehler?
  • 1 Antwort
    • zomg13
      zomg13
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2012 Beiträge: 396
      Es ist allgemein bekannt, dass der Rake auf NL10 verhältnissmäßig am höchsten ist.
      Liegt unter anderem am Rakecap und daran, dass dieser bis NL10 nur extrem selten erreicht wird und deshalb der effektive Rake relativ hoch ist bei gleichem Prozentsatz auf höheren Limits.