[SNG] Balancing auf unteren Limits?

    • globpay212
      globpay212
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2010 Beiträge: 257
      Hallo zusammen,

      ich habe nach 3 jähriger Abstinenz wieder angefangen, regelmäßig Poker zu spielen. Ich bin auf den 3,50 $-FR-SnGs auf Stars unterwegs. Glücklicherweise habe ich festgestellt, dass das Niveau nicht sehr hoch ist (das mag Ansichtssache sein).

      Nun frage ich mich, wie ich KK+ in der PoF-Phase spielen soll? Bisher habe ich diese genauso gepushed wie andere Hände, die in der entsprechenden Range lagen. Dadurch ist meine Hand dann zwar schlechter lesbar, aber ich habe den Eindruck, dass ich dadurch auch Value liegen lasse. Würdet ihr vlt. eine Minbet oder 2,5 BB ansetzen? Da ich zu unterschiedlichen Zeiten spiele, treffe ich selten die selben Regs und außerdem glaube ich nicht, dass viele Regs auf dem Limit das checken.

      Ich freue mich über eure Einschätzung.
  • 4 Antworten
    • Scherben
      Scherben
      Gold
      Dabei seit: 07.12.2007 Beiträge: 972
      Hi,

      selbst wenn du regs öfter mal triffst werden die das auf dem Limit kaum merken, kannst du also gut machen :)

      (ich spiel jetzt keine FR SNGs aber ich denke auf den 7nern musst du da auch nix balancen, und wenn du denkst das Regs das merken kannst du gegen die halt auch mal crap (den du nicht +ev pushen kannst) MR/Folden.
    • PushnPray
      PushnPray
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2007 Beiträge: 5.387
      Kann man gut machen. Dauert sehr lange bis den Regs es auffällt und sie so sehr adapten, dass es für dich weniger ev hat als einen push.
      Zudem ist es aber auch gegen solche Spieler nicht schlecht auch mal mit 10bb mit mittelstarken Händen (knapper push oder knapper fold) zu minraisen. Vor allem wenn sie auf Grund der history sehr tight gegen dich restealen.
    • globpay212
      globpay212
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2010 Beiträge: 257
      Cool. Das war auch meine Einschätzung. Danke für eure Rückmeldungen!
    • DasWodka
      DasWodka
      Bronze
      Dabei seit: 25.11.2009 Beiträge: 5.684
      Hey globpay212,
      Entschuldige bitte die verspätete Antwort.
      Wie die anderen schon sagten, wirst du nicht so viel adaptions deiner Gegner fürchten. Ich würde dir in den Situationen auch auf jeden Fall zu einem minraise und nicht zu einem 2,5bb open raten.

      Auf dem limit wird es wohl so sein, dass die repushingrange fast immer grösser ist als die Callingrange. Langfristig musst du dir aber überlegen, ob, gegen welchen Gegner und in welcher Situation ein push eventuel schwächer aussieht als ein open und der Gegner dann evtl mehr auf ein push callt als er repusht. Aber das sind grade in SnGs, grade auf den micros sehr seltene Situationen. Das soll nur ein Denkanstoss sein
      Gruss DasWodka