DD+ am Flop, Gegner geht All-in

    • Brutus999
      Brutus999
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2014 Beiträge: 36
      Hallo,

      kommt auf den niedrigen Limits auf dem Flop mit einem DD+ als Over- oder Toppair ein Fold in Frage?

      Ich hatte zwei ähnliche Fälle innerhalb kurzer Zeit:

      Den einen hatte ich auch in die Handbewertungen getan: Ich habe AA, Villain callt Preflop meinen Raise. Der Flop ist völlig unverdächtig mit T als höchste Karte. Auf mein Cbet geht Villain All-in. Ich calle und laufe damit in ein 5er Set.

      Einen Tag später ein ähnlicher Verlauf. Ich habe allerdings nur DD und Preflop gab es einen 3Bet, den ich gecallt habe. Dann wieder Flop mit T als höchster Karte und ohne großartige Draw-Möglichkeiten. Wieder geht Villain auf mein Cbet All-In und wieder calle ich. Diesmal hat Villain aber nur AT auf der Hand und ich gewinne den Pot.

      Ist es langfristig +EV in solchen Situation wenn nötig broke zu gehen?

      Viele Grüße...
  • 6 Antworten
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Bei solchen Grundsatzdiskussionen sind Beispiele wichtig, dann aber am besten die Hände posten, bei solchen Erklärungen ist es einfach schwer ein Bild zu bekommen.

      Auch Gegner und vor allem die Positionen sind entscheidend.

      Bei deinem ersten Beispiel wissen wir ja nicht mal ob es ein raised Pot oder gar ein 3b-Pot war?!

      Da müsstest du etwaqs mehr Feedback geben.

      Ansonsten kann ich dir empfehlen:

      AK und QQ auf den Low Limits (1) - Grundgedanken
      AK und QQ auf den Low Limits (2) - Mögliche Lines
      AK und QQ auf den Low Limits (3) - Deine Gegner
      AK und QQ auf den Low Limits (4) - Beispiele

      Da habe ich versucht einiges zusammen zu tragen, auch wenn es schon etwas her ist und nicht mehr so ganz up-to-date ist. ;)
    • preem84
      preem84
      Gold
      Dabei seit: 21.11.2011 Beiträge: 1.316
      Original von Brutus999
      ...Preflop gab es einen 3Bet, den ich gecallt habe... wieder geht Villain auf mein Cbet All-In...
      Wenn du die 3bet gecallt hast kannst du nicht Contibetten da du nicht mehr der Preflop Aggressor bist.
    • Brutus999
      Brutus999
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2014 Beiträge: 36
      Original von MiiWiin

      Ansonsten kann ich dir empfehlen:

      AK und QQ auf den Low Limits (1) - Grundgedanken
      AK und QQ auf den Low Limits (2) - Mögliche Lines
      AK und QQ auf den Low Limits (3) - Deine Gegner
      AK und QQ auf den Low Limits (4) - Beispiele

      Da habe ich versucht einiges zusammen zu tragen, auch wenn es schon etwas her ist und nicht mehr so ganz up-to-date ist. ;)
      Danke. Den ersten Artikel hatte ich schon gelesen. Die anderen drei kannte ich aber noch nicht. Genau so etwas hatte ich gesucht. :)
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von preem84
      Original von Brutus999
      ...Preflop gab es einen 3Bet, den ich gecallt habe... wieder geht Villain auf mein Cbet All-In...
      Wenn du die 3bet gecallt hast kannst du nicht Contibetten da du nicht mehr der Preflop Aggressor bist.
      Das meinte ich mit etwas unverständlich.

      Konvertiere die Hände doch einfach hier rein! :f_p:

      Sind doch nur ein paar Klicks. ;)
    • Brutus999
      Brutus999
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2014 Beiträge: 36
      Hallo,

      ja, gerne.

      Zur ersten Hand hattest Du mir schon in den Handbewertungen Deine Meinung gesagt:



      PokerStars - €0.02 NL - Holdem - 9 players
      Hand converted by PokerTracker 4

      MP+2: 78 BB (VPIP: 26.67, PFR: 10.34, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 31)
      CO: 101 BB (VPIP: 33.33, PFR: 33.33, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 3)
      BTN: 51.5 BB (VPIP: 25.93, PFR: 7.41, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 27)
      SB: 100 BB (VPIP: 10.95, PFR: 7.46, 3Bet Preflop: 6.06, Hands: 204)
      BB: 100 BB (VPIP: 6.82, PFR: 5.68, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 88)
      UTG: 104.5 BB (VPIP: 25.00, PFR: 12.50, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 8)
      UTG+1: 102.5 BB (VPIP: 27.25, PFR: 9.30, 3Bet Preflop: 1.56, Hands: 361)
      Hero (MP): 110 BB
      MP+1: 119 BB (VPIP: 14.29, PFR: 7.14, 3Bet Preflop: 25.00, Hands: 14)

      SB posts SB 0.5 BB, BB posts BB 1 BB

      Pre Flop: (pot: 1.5 BB) Hero has A:spade: A:heart:

      fold, fold, Hero raises to 4 BB, fold, fold, fold, fold, SB calls 3.5 BB, fold

      Flop: (9 BB, 2 players) T:spade: 3:heart: 5:club:
      SB checks, Hero bets 5.5 BB, SB raises to 12 BB, Hero raises to 37 BB, SB raises to 96 BB and is all-in, Hero calls 59 BB

      Turn: (201 BB, 2 players) 4:spade:

      River: (201 BB, 2 players) J:diamond:



      Die zweite Hand ist diese:



      PokerStars - €0.02 NL - Holdem - 8 players
      Hand converted by PokerTracker 4

      CO: 50 BB (VPIP: 9.68, PFR: 9.68, 3Bet Preflop: 7.14, Hands: 31)
      BTN: 100 BB
      Hero (SB): 129.5 BB
      BB: 141.5 BB (VPIP: 13.14, PFR: 8.97, 3Bet Preflop: 5.00, Hands: 316)
      UTG: 113.5 BB (VPIP: 12.07, PFR: 6.90, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 58)
      UTG+1: 62 BB
      MP: 58.5 BB (VPIP: 26.09, PFR: 26.09, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 26)
      MP+1: 97 BB (VPIP: 23.81, PFR: 9.52, 3Bet Preflop: 0.00, Hands: 21)

      Hero posts SB 0.5 BB, BB posts BB 1 BB

      Pre Flop: (pot: 1.5 BB) Hero has Q:heart: Q:spade:

      fold, fold, fold, MP+1 raises to 3 BB, fold, BTN raises to 9.5 BB, Hero calls 9 BB, fold, MP+1 calls 6.5 BB

      Flop: (29.5 BB, 3 players) 4:heart: T:heart: 8:club:
      Hero bets 28.5 BB, MP+1 raises to 87.5 BB and is all-in, fold, Hero calls 59 BB

      Turn: (204.5 BB, 2 players) 4:diamond:

      River: (204.5 BB, 2 players) Q:club:



      Die Gemeinsamkeit in beiden Händen ist, dass der Gegner am Flop sehr aggressiv wird und broke geht. Ich habe ein Overpair (AA bzw. DD), aber nicht mehr und calle damit. Im Grunde hätte ich aber davon ausgehen müssen, dass Villain jeweils mehr als nur ein Top-Pair getroffen hat. In einem Fall war es mit dem Set auch so, in Hand 2 aber nicht. Mich interessiert ob es langfristig Sinn macht in solchen Situationen broke zu gehen oder ob man das All-in des Gegners respektieren und folden sollte.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Du musst doch letztlich nicht ausschließlich deine Hand, sondern deine Range betrachten.

      Und bei einer etwas weiteren 3-bRange sind QQ+ mit einer 1,45% Teilrange einfach der sehr starke Teil der eher broke gehen muss/sollte.

      Wenn man dann davon ausgeht dass (in Hand 2) KK+ auch preflop 4-betten kann schlägt dich nicht sonderlich viel.

      Und AK/AQ etc. wird gerne mal so gespielt.

      Die Frage muss aber auch lauten: Warum setzt du den Potsize am Flop?

      Das ist einfach viel zu hoch, 1/2 Potsize reich tda locker aus.