[SNG] Berechnung der optimalen Pushing-Range

    • ladycatherine
      ladycatherine
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2011 Beiträge: 35
      Hi Leute,

      schaut mal hier:

      Push bereich berechnen ICM

      Ich hab mich gefragt, wie man die Formel, die Elbaradone beschreibt, auch auf die vorderen Positionen übertragen kann. Ich habe sie mal nach x umgestellt, um die Equity, die ich für einen Push brauche, zu berechnen. Sieht dann so aus:

      ben. Equity Pusher= FE*SBpush_allfolds-Sbfold+(1-FE)Sbpush_loses
      (FE-1)Sbpush_win+(1-FE)Sbpush_loses

      Jetzt wäre es gut, wenn das z.B. auch auf den Burton übertragbar wäre. Dann wüßte ich immer, welche Equity ich gegen die Callingranges von SB und BB bräuchte.
  • 5 Antworten
    • TAHG2010
      TAHG2010
      Bronze
      Dabei seit: 10.12.2010 Beiträge: 1.662
      Das ist zu viel Aufwand. Nimm dir dafür einen Caldculator hrc oder icmizer.
    • DasWodka
      DasWodka
      Bronze
      Dabei seit: 25.11.2009 Beiträge: 5.684
      Hey ladycatherine,
      Ich muss da TAHG2010 zustimmen. Das ist eine riesige Rechnung. Du musst ja auch die $EV bei jedem call für $EV bei win und $EV bei loss ausrechnen (das ist schon so kompliziert, dass man das eigentlich immer nur mit einem digitalen ICMRechner macht). Dazu kommen noch overcalls und die Wahrscheinlichkeit, dass hinter dir Leute colluden. Durch das zweitere kannst du auch nicht nur gucken, wann ein push einen EV > 0 hat.
      Für das Verständnis, kann man eine solche Berechnung mal für BlindvsBlind Situationen ausrechnen. Ansonsten sollte man auf die angesprochenen Programme zugreifen.
      Gruss DasWodka
    • ladycatherine
      ladycatherine
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2011 Beiträge: 35
      Ich nehme den Aufwand in Kauf. Bin gerade an der Entwicklung eines Excel-Tools, das die ICM-Berechnung im Live-Spiel übernimmt. Dabei werden die Hände per VBA importiert und ausgewertet. Dazu brauche ich dann die Nashranges um in den verschiedenen Spielsituationen mir die optimalen Push-und Callingranges anzeigen zu lassen.

      Vielleicht habt ihr noch ne Idee zu der Formel
    • DasWodka
      DasWodka
      Bronze
      Dabei seit: 25.11.2009 Beiträge: 5.684
      Zuerst einmal will ich anmerken, dass die nashrange nicht unbedingt die optimale pushingrange ist. Das ist sie ja nur wenn die Gegner auch nach nash spielen.
      Die nashranges sind ja quasi ein Algorithmus. Das ist mir ehrlich gesagt ein bisschen zu technisch. Du könntest auch im pokersofteware oder im normalen Technik Forum nachfragen. Ich bin mir übrigens nicht sicher ob das mit excel überhaupt machbar ist (mit annehmbarer Reaktionszeit)
    • ladycatherine
      ladycatherine
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2011 Beiträge: 35
      Doch geht schon ganz fix, innerhalb 1-2 Sekunden hast du ein Ergebnis. Das die Nashranges nicht optimal sind, ist mir klar. Wie gesagt, wenn ich meine Formel hernehme und dort die angenommene Callingrange des BB einbaue, erhalte ich die Equity für einen Push und somit auch meine optimale Pushingrange. Hab ich mit dem Wizzard überprüft und passt soweit.

      Danke für Eure Hilfe!