Valueraises am Flop mit starken Draws

    • Thiemo1981
      Thiemo1981
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2006 Beiträge: 3.789
      Moin !

      Ich frage mich, wie ich meine starken Draws abhängig von der Gegnerzahl am Flop for Value raisen kann. Basisplay ist ja nur KhighFD und AhighFD gegen min. 2 Gegner und reine OESD gegen min. 3 Gegner for Value zu betten/raisen/3betten/cappen.
      Meine Ideen dazu sind erstens, dass man niedrigere Flushdraws eher for Value raisen kann, wenn man nur 2 oder 3 Gegner hat. Zum Beispiel Qhigh ab 3 oder weniger und Jhigh und Thigh bei nur 2 Gegnern (natürlich nur mit 2CardFD). Und zweitens, dass man einem bei reinen OESD ein BDFD die nötigen Outs bringt, um auch gegen nur 2 Gegner for Value zu raisen. In beiden Fällen ist es natürlich zu bevorzugen, wenn man IP ist und Board und Gegneraction anzeigen, dass die Gegner eher callen/raisen als folden.

      Drei Hände dazu, um meine Ausführungen zu verdeutlichen:


      Hand 1: Hier sind wir von Anfang an zu dritt und die Preflopaction legt nahe, dass zumindest der CO keinen höheren FD mit 2 Holecards von :heart: hält. Auf dem koordinierten, 2suited, 1HighcardBoard denke ich wird CO etwa 50/50 meine Donk OOP callen/raisen oder folden.


      0.25/0.50 Fixed-Limit Hold'em (9 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: Texas Grabem 1.8 by www.pokerstrategy.cc.

      Preflop: Hero is UTG+2 with T:heart: , J:heart:
      UTG+1 folds, Hero calls, 3 folds, CO calls, BU raises, 2 folds, Hero calls, CO calls.

      Flop: (7.40 SB) K:spade: , 6:heart: , 8:heart: (3 players)
      Hero bets, CO calls, BU raises, Hero calls, CO 3-bets, BU calls, Hero caps, CO calls, BU calls.

      Turn: (9.70 BB) 8:spade: (3 players)
      Hero checks, CO bets, BU calls, Hero calls.

      River: (12.70 BB) A:club: (3 players)
      Hero checks, CO bets, BU raises, Hero folds, CO calls.

      Final Pot: 16.70 BB


      ------------------------------------------------------------


      Hand 2: Abgesehen davon, dass es hier schwer ist die Gegner am Flop zu trappen, raise ich mit 3 Gegnern und cappe dann nicht, weil ich durch diese Hand erst auf die o.g. Idee gekommen bin (habe ja einene OESD plus BDFD). Leider bin ich wieder OOP und muss auf dem koordinierten, rainbow, 1HighcardBoard im Schnitt auch damit rechnen, dass oft einer foldet.

      0.25/0.50 Fixed-Limit Hold'em (10 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: Texas Grabem 1.8 by www.pokerstrategy.cc.

      Preflop: Hero is BB with 9:club: , 8:club:
      UTG calls, UTG+1 raises, UTG+2 folds, MP1 calls, 5 folds, Hero calls, UTG calls.

      Flop: (8.40 SB) 7:spade: , Q:club: , 6:diamond: (4 players)
      Hero checks, UTG checks, UTG+1 bets, MP1 calls, Hero raises, UTG folds, UTG+1 3-bets, MP1 calls, Hero calls.

      Turn: (8.70 BB) 6:spade: (3 players)
      Hero checks, UTG+1 bets, MP1 calls, Hero calls.

      River: (11.70 BB) 3:spade: (3 players)
      Hero folds, UTG+1 checks, MP1 bets, UTG+1 calls.

      Final Pot: 13.70 BB


      ------------------------------------------------------------


      Hand 3: Hier muss ich meinen OESD wegen der Flushgefahr und weil ich am unteren Ende nur einen 1CardOESD halte auf 5,5 Outs discounten, bekomme aber 1,5 Outs durch den BDFB dazu und spiele gegen 5 Gegner. Leider bin ich OOP aber auf dem koordiniertem, 2suited, allRagsBoard werden in einem unraised Pot oft recht viele etwas getroffen haben.

      0.25/0.50 Fixed-Limit Hold'em (10 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: Texas Grabem 1.8 by www.pokerstrategy.cc.

      Preflop: Hero is BB with T:spade: , 8:spade:
      UTG folds, UTG+1 calls, UTG+2 calls, 2 folds, MP3 calls, CO calls, 2 folds, Hero checks.

      Flop: (5.40 SB) 5:spade: , 6:diamond: , 7:diamond: (5 players)
      Hero bets, UTG+1 folds, UTG+2 calls, MP3 raises, CO folds, Hero calls, UTG+2 calls.

      Turn: (5.70 BB) 5:club: (3 players)
      Hero checks, UTG+2 checks, MP3 bets, Hero calls, UTG+2 calls.

      River: (8.70 BB) 9:heart: (3 players)
      Hero checks, UTG+2 bets, MP3 raises, Hero calls, UTG+2 calls.

      Final Pot: 14.70 BB
  • 6 Antworten
    • Alexmf
      Alexmf
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2007 Beiträge: 2.854
      Dein Post sieht irgendwie unfertig aus aber

      Meine Ideen dazu sind erstens, dass man niedrigere Flushdraws eher for Value raisen kann, wenn man nur 2 oder 3 Gegner hat. Zum Beispiel Qhigh ab 3 oder weniger und Jhigh und Thigh bei nur 2 Gegnern (natürlich nur mit 2CardFD).
      kapier ich gar nicht...je mehr Gegner in der Hand umso besser...die Wahrscheinlichkeit dass jemand anders einen besseren Twoflush auf der Hand halten könnte wiegt das "Mehr-Geld" im Pot bei weitem nicht auf. Je mehr Gegner desto besser gilt beim Flushdraw.
    • Thiemo1981
      Thiemo1981
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2006 Beiträge: 3.789
      Ja klar, aber du kannst doch einen ThighFD mit 6 Leuten im Pot schwerer for Valuraisen hinsichtlich eines höheren Flushdraws als gegen 2 Gegner, wo es ja immer noch for Value ist (oder eben nicht). So in die Richtung meine ich das.
    • nrockets
      nrockets
      Black
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 7.030
      bei 2 Gegnern ist es zumeist for Value, aber prinzipiell gilt umso mehr gegner umso mehr value ( wenn du es schaffst, dass die deine bet or raise callen d.h. du solltest vor allem viele spieler zwischen dir und den pfa haben und demnach entscheiden, ob du bettest or c/r . Man sollte seine niedrigen oder hohen Flushdraws immer raisen, da die gefahr eines höheren Flushs nicht so hoch sind.
    • dwade1984
      dwade1984
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2007 Beiträge: 8.292
      Original von nrockets
      ... da die gefahr eines höheren Flushs nicht so hoch sind.
      Erzähl das mal meiner Varianz :D
    • CaspaJena
      CaspaJena
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2007 Beiträge: 916
      erzähl der varianzfee mal sie soll mir auch mal wieder nen flush in die hand drücken
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      In Hand 1 wäre ich bei dem K-high Board geneigt c/r Flop bet Turn zu spielen um den 3. zu kicken und die Hand UI zu gewinnen wenn Button nur auf nem A-high sitzt. Ansonsten passiv c/c. Die Donk verstehe ich überhaupt nicht, wir haben hier nur sehr marginal Value und das auch nur wenn beide drin bleiben und keiner ein Set hat.

      Genau so Hand 2, du pushst hier eine extrem marginale Edge und kickst dafür einen Spieler raus. Würd ich nicht machen.

      Hand 3 würd ich wohl genauso spielen.