Gertrud am Filz [Live Poker]

    • Gertrud68
      Gertrud68
      Einsteiger
      Dabei seit: 05.09.2014 Beiträge: 16
      Hallo ihr Nutten!

      Einziger Grund weshalb ich mich hier angemeldet habe ist dieser Blog, habt also keine allzu hohen Erwartungen :D


      :spade: Wer bin ich? :spade:
      Am Tisch wird oft behauptet ich sei ein Internet Kid. Stimmt nicht.
      Leider wird mir oft viel Respekt entgegen gebracht - vor allem von älteren und schlechteren Spielern. Regs batteln mich gerne.
      Ich kann mich relativ gut anpassen - in tighten Altherren Runden loose ich gerne auf, sind viele LAG Kids am Tisch spiele ich gerne etwas passiver.

      Privatleben habe ich keins :coolface:


      :spade: Was wird gespielt? :spade:
      Von NL200 - NL500, bei guten Games auch mal NL1k.
      Mein Maingame ist aktuell NL500 im Casino.


      :spade: Weshalb ein Blog? :spade:
      - Session Reviews
      - Einzelne Hände nochmals anschauen - sei es nur durch niederschreiben
      - Ziele tracken


      :heart: Ziele :heart:
      Als Session Ziele bezeichne ich pokertechnischen Content den ich jede Session berücksichtigen möchte. Es können gametheoretische aber auch mentale Ziele sein.
      Die Montas- und Jahresziele werden grösstenteils monetärer und persönlicher Natur sein.


      Session Ziele:
      [ ] Nicht resultat-orientiert denken
      [ ] schwache Spieler nicht downcallen, sie sind NIE polarisiert!
      [ ] Nach Bad Beat oder eigenen Fehlern kurze Pause machen
      [ ] Stop-Loss bei 1.5k
      [ ] Bei Müdigkeit/unkonzentriert sein -> Session beenden

      Monatsziele September:
      [ ] min 12 Sessions spielen (5)
      [ ] BR über 25k beenden
      [ ] Notizen über Spieler machen
      [ ] 2-3x wöchentlich ins Gym und einmal Joggen
      [ ] Mental Game of Poker 1 nochmals lesen

      Jahresziele 2014:
      [ ] Nicht broke sein
      [ ] BR > 50k und instant Vegas Trip buchen
      [ ] Mental Game of Poker 2 kaufen und lesen


      :heart: Bankroll :heart:
      Diese tracke ich seperat mit "Poker Income".
      Meilensteine werden trotzdem hier niedergeschrieben da sie als Ziele Teil dieses Blogs sind.


      Werde später noch einige Hände von dieser Woche posten.
  • 34 Antworten
    • Schmahonni
      Schmahonni
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2008 Beiträge: 4.263
      wow. klingt bisher sehr vielversprechend... wird mal probeweise aboniert ;)
      Herzlich Willkommen und Viel Erfolg weiterhin

      lg
    • RounderDiaz
      RounderDiaz
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2013 Beiträge: 291
      Klingt interessant!
      Als passionierter Live Spieler bin hier auf alle Fälle mal mit dabei :f_thumbsup:
    • Gertrud68
      Gertrud68
      Einsteiger
      Dabei seit: 05.09.2014 Beiträge: 16
      Hand 1
      NL500

      Der Tisch läuft bereits einige Stunden, man kennt sich teilweise und es gibt einen schlechten, etwas tiltenden Reg sowie einen älteren Habibi-Fisch die primäre Ziele darstellen.

      Rechts von mir sitzt ein Pokertourist ausm Osten, vermutlich der kompetenteste Spieler am Tisch - neben mir natürlich :coolface:


      Tilt Reg Straddle
      Fold zum Tourist im HJ
      Tourist (eff. ca 2k) raise 30
      Hero (eff 1600) im CO mit Q:club: J:club: call
      Im SB sitzt der Fisch mit knapp 400, er callt
      Straddle Call

      Flop A:spade: J:diamond: Q:diamond: (125)
      Fisch donkt relativ schnell 80 (ca 320 behind) und genauso schnell landen die Karten vom Straddle im Muck.
      Der Preflopraiser macht nach einigen Sekunden den Call und es ist an mir.
      Die donkbet sehe ich hier mit vielen Ass-Kombos sowie mit einigen Draw-Kombos. Selten hat Habibi hier bereits was wirklich starkes (Twopair+) da er grosse Paare pre raisen kann und Nuts gerne slowplayed (just guessing).
      Der call vom PFA wirkt auf mich auf diesem Draw Heavy Flop extrem weak, er spielt viele Ax so, hat evt einige Pair-Draw Kombos wie QK, JK und evt. Kleinere Flushdraws.
      Letztere sehe ich ihn aber öfter raisen. Ebenfalls sollte er mit mir behind alle Sets protecten und gegen Habibi raisen.
      Also entscheide ich mich zum raise mit dem Ziel, Habibis Stack reinzubekommen. Ich Size 265 aber Habibi findet überraschend schnell den Fold.
      Es ist am Poker Tourist der noch immer keine Miene verzieht und gefühlte 3 Minuten überlegt bevor er insgesamt 735 in die Mitte schiebt und mich vor die Wahl stellt: call und call/shove any blank am turn oder fold?

      Nach dieser Aktion sehe ich praktisch nurnoch AdXd und KT bei ihm. Oder kann er das auch mit einigen schlechteren Kombos machen da ich viele Hände meiner Value Range aufgeben muss?
    • Gertrud68
      Gertrud68
      Einsteiger
      Dabei seit: 05.09.2014 Beiträge: 16
      Original von Gertrud68
      Hand 1
      NL500

      Der Tisch läuft bereits einige Stunden, man kennt sich teilweise und es gibt einen schlechten, etwas tiltenden Reg sowie einen älteren Habibi-Fisch die primäre Ziele darstellen.

      Rechts von mir sitzt ein Pokertourist ausm Osten, vermutlich der kompetenteste Spieler am Tisch - neben mir natürlich :coolface:


      Tilt Reg Straddle
      Fold zum Tourist im HJ
      Tourist (eff. ca 2k) raise 30
      Hero (eff 1600) im CO mit Q:club: J:club: call
      Im SB sitzt der Fisch mit knapp 400, er callt
      Straddle Call

      Flop A:spade: J:diamond: Q:diamond: (125)
      Fisch donkt relativ schnell 80 (ca 320 behind) und genauso schnell landen die Karten vom Straddle im Muck.
      Der Preflopraiser macht nach einigen Sekunden den Call und es ist an mir.
      Die donkbet sehe ich hier mit vielen Ass-Kombos sowie mit einigen Draw-Kombos. Selten hat Habibi hier bereits was wirklich starkes (Twopair+) da er grosse Paare pre raisen kann und Nuts gerne slowplayed (just guessing).
      Der call vom PFA wirkt auf mich auf diesem Draw Heavy Flop extrem weak, er spielt viele Ax so, hat evt einige Pair-Draw Kombos wie QK, JK und evt. Kleinere Flushdraws.
      Letztere sehe ich ihn aber öfter raisen. Ebenfalls sollte er mit mir behind alle Sets protecten und gegen Habibi raisen.
      Also entscheide ich mich zum raise mit dem Ziel, Habibis Stack reinzubekommen. Ich Size 265 aber Habibi findet überraschend schnell den Fold.
      Es ist am Poker Tourist der noch immer keine Miene verzieht und gefühlte 3 Minuten überlegt bevor er insgesamt 735 in die Mitte schiebt und mich vor die Wahl stellt: call und call/shove any blank am turn oder fold?

      Nach dieser Aktion sehe ich praktisch nurnoch AdXd und KT bei ihm. Oder kann er das auch mit einigen schlechteren Kombos machen da ich viele Hände meiner Value Range aufgeben muss?
      Das hätte einen edit sein sollen.
      Kann ich doppelposts irgendwie löschen?
    • janth
      janth
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2012 Beiträge: 209
      ich denke, hier hast du einen spot, bei dem du relativ "einfach" folden kannst... Da gehts um alles und du siehst dir zu oft eine bessere Hand an. Ich sehe hier vielleicht noch AdKx und AQ oder AJ, vielleicht mit Ad.

      Alles nix, wo dein call richtig gut wird... selbst gegen T9 hast du "nur" 60% und wenns mit flushdraw ist, bist du hinten... Easy fold bei den stacksizes. Dir hilft ja nur ein Full, und selbst da kann dein Gegner ein besseres machen... AA und QQ seh ich hier nicht wirklich, da wäre vorher ein raise besser gewesen...
    • Gertrud68
      Gertrud68
      Einsteiger
      Dabei seit: 05.09.2014 Beiträge: 16
      In Hand 1 finde ich am Tisch dann auch den Fold. Hatte aber das Gefühl das Villain sehr erleichtert war.. Naja..


      Hand 2

      Ich sitze im SB mit 5:club: T:diamond: und es wird vier Mal zu mir gelimpt. Von mir und dem BB gibts ein Check und wir sehen uns den 5:diamond: 3:diamond: T:spade: Flop zu 6. an (30).
      Hier habe die Optionen Bet oder Check-Raise wobei mir auf solchen Boards letztere besser gefällt da Bei einer Potsized Bet nach einem Call oft doch noch einige mitzihene weil "ist ja nur 30 mehr".

      Es wird also gecheckt bis UTG der 20 bettet. UTG1, der tiltende Fisch-Reg aus Hand 1 (Straddle) callt und es wird zu mir gefolded. Ich entscheide mich zum Raise auf 80, der BB folded sofort und der initiale Raiser tut es ihm gleich. Der Fisch-Reg ist sichtlich genervt, überlegt einige Sekunden, schmeisst dann aber die Chips zum Call rein.
      Hier denke ich hat er oft eine gute Zehn oder einige Draw Kombinationen wie A2/A4 mit Diamond oder 24 sowie alle Flushdraws.

      Der Turn (210) bringt die 3:club: .
      Ich fühle mich mit 3 Paar noch immer gut und spiele 130 an. Mein Arm ist noch nicht einmal zurück am Polster da höre ich vom anderen Ende des Tisches ein kräftiges "All-in".
      Villain schiebt seinen 520er Stack rein und ich Frage mich "Bin ich noch gut"?



      Hand 3

      Villain in dieser Hand ist ein älterer, mir noch unbekannter Herr, vermutlich seit kurzem Pensionär. Er hat sich herausgeputzt, sitzt im Hemd da ist aber sehr wortkarg. Er war in einigen Händen involviert, es war jedoch meist ein Limp/Call oder ein Call um dann oft die Hand aufzugeben. In den seltenen Fällen von Raises seinerseits hat er sie immer sehr hoch gesized (30-40 openraise).

      Mein Stack ca. 900
      Opi's ca. 600

      Villain sitzt UTG und raist auf 30. es wird zu mir im CO gefolded und ich finde A:spade: K:heart: . Diese Hand spiele ich an aggressiven Tischen und in Position gerne auch mal passiv, hier möchte ich aber mit einem Call die Blinds nicht in Versuchung bringen und entscheide mich zu einer 3bet von 80 um Heads-Up mit Opi weiterspielen zu können. Dieser macht den schnellen Call.

      Am 3:heart: 8:diamond: T:club: Flop (170) sehe ich mich plötzlich mit einer Donkbet von 75 konfrontiert. Diese Art von Bet in solchen Situationen wirkt auf mich extrem weak, vermutlich hat er ein kleineres Pocket dass er dfinieren will oder gute Overcards AQ+ mit denen er gerne eine weitere Karte sehen würde. Der gute Herr versteht Poker vermutlich genug gut um hier seine Sets nicht zu aggressiv zu spielen.
      Da ich selber aber kein Deut besser bin sehe ich hier nur den Fold oder den Raise, und das Folden wollen wir ja eigentlich den anderen überlassen. Also Raise 195. Opi ist nicht erfreut, macht aber den Call relativ zügig.

      Der Turn bringt das hübsche A:diamond: .
      Opi checkt und ich mache den Fehler, hier behind zu checken. Eigentlich wäre das mit seinem Stack (320 behind) für mich ein easy Shove.

      Der River bringt die Q:club: und Opi donkt 125. As played bleibt mir nichts anderes übrig, als nur zu bezahlen. Was denkt ihr?
    • EAsUncleSam
      EAsUncleSam
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2007 Beiträge: 593
      Obv QT
      Live poker is genau so rigged wie online
    • Gertrud68
      Gertrud68
      Einsteiger
      Dabei seit: 05.09.2014 Beiträge: 16
      Zum Glück nicht!
      Ich entscheide mich zum Call und sehe 99 vom Opi. Ich so :f_eek: :coolface:

      Heute eine vierstündige Session gespielt und knapp 300bb up gewesen. Keine wirklich nennenswerte Hand gehabt, einmal im 3bet Pot mit T:club: 8:heart: Fullhouse gefloppt und volle Auszahlung bekommen, ansonsten viele kleine Pots ohne Showdown mitgenommen.

      Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit der Session, habe oft die richtige Entscheidung getroffen und den Gegnern korrekte Ranges gegeben.

      Neues Ziel für nächste Woche:
      [ ] min. 3 Sessions spielen
    • Milchbubi13
      Milchbubi13
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2013 Beiträge: 418
      Klingt spannend, bin in :f_thumbsup:
    • BlaCCo
      BlaCCo
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2014 Beiträge: 105
      Original von Gertrud68
      In Hand 1 finde ich am Tisch dann auch den Fold. Hatte aber das Gefühl das Villain sehr erleichtert war.. Naja..


      Hand 2

      Ich sitze im SB mit 5:club: T:diamond: und es wird vier Mal zu mir gelimpt. Von mir und dem BB gibts ein Check und wir sehen uns den 5:diamond: 3:diamond: T:spade: Flop zu 6. an (30).
      Hier habe die Optionen Bet oder Check-Raise wobei mir auf solchen Boards letztere besser gefällt da Bei einer Potsized Bet nach einem Call oft doch noch einige mitzihene weil "ist ja nur 30 mehr".

      Es wird also gecheckt bis UTG der 20 bettet. UTG1, der tiltende Fisch-Reg aus Hand 1 (Straddle) callt und es wird zu mir gefolded. Ich entscheide mich zum Raise auf 80, der BB folded sofort und der initiale Raiser tut es ihm gleich. Der Fisch-Reg ist sichtlich genervt, überlegt einige Sekunden, schmeisst dann aber die Chips zum Call rein.
      Hier denke ich hat er oft eine gute Zehn oder einige Draw Kombinationen wie A2/A4 mit Diamond oder 24 sowie alle Flushdraws.

      Der Turn (210) bringt die 3:club: .
      Ich fühle mich mit 3 Paar noch immer gut und spiele 130 an. Mein Arm ist noch nicht einmal zurück am Polster da höre ich vom anderen Ende des Tisches ein kräftiges "All-in".
      Villain schiebt seinen 520er Stack rein und ich Frage mich "Bin ich noch gut"?
      :f_confused:

      Darf man Fragen, in welchem Casino/Umkreis du spielst?
    • Gertrud68
      Gertrud68
      Einsteiger
      Dabei seit: 05.09.2014 Beiträge: 16
      Dachte drei paar sind gut? :D
    • janth
      janth
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2012 Beiträge: 209
      zur Hand 2:
      so richtig verändert hat doch die 3 jetzt nix... ich hätte dem Kameraden hier "nur" schlechtere Hände (div. draws, evtl auch kombo-draws, Zehner Treffer mit gutem Kicker gegeben und könnte nen call gut verstehen. Auf der anderen Seite: 400 nachzahlen für insgesamt 800... gibt vielleicht bessere spots... bin aber auch eher die tighte fraktion. ;)

      Mich interessiert auch, wo du spielst... :)
    • IBIZ4
      IBIZ4
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2012 Beiträge: 64
      hi!

      cooles format :s_thumbsup:

      werd öfter mal reinschaun.

      wo spielst du da immer?

      hand 1 - is halt immer ein kackspot - deshalb find ich den fold hier gut.

      hand 2 - is auch sick :-) die frage hier ist ob dieser typ überhaupt in der lage ist zu bluffen, bzw seine sdv hands wie Tx die wird beat haben zu overplayen - ich denke halt, dass die meisten leute va live jetz da nicht bluffen u sie da immer satrk sind. du schreibst halt er is grad auf tilt und genervt von deinen raises.. bitter ist halt wenn er da Txc o 5xc hat und das aus ieinen grund da raised - das is echt schwer imo... echt toughe entscheidung ohne den typn jetz genauer zu kennen... aber ein fold im zweifelsfall kann da niemals schlecht sein würde ich immer situationsabhängig machen wie villian halt drauf ist und was ich bis dato gesehen hab. also 50/50 denk ich.

      hand 3 - hat er halt immer ein pocket unter der T, vll JJ, niemals ein set und alle Tx kombos.. - find dein raise am F sehr gut. auch dein xbehind am Tist gut weil du ja alles beschriebene zum folden bringst auf die scarecard wenn du da shovest - außer du hast den read dass er ne station ist, dann könnte man imo klein vb am T.
      R call ich da auch - va für den preis u weil ich seine hand sehen will und den read haben will.

      nice blog jedenfalls - freu mich auf mehr hände ;-)
    • Berlin49er
      Berlin49er
      Gold
      Dabei seit: 06.02.2008 Beiträge: 1.826
      Bin auch mal in...

      Hand 2, ich hoffe du hast gecallt und löst mal auf was er hatte :D

      Glaube sein turnraise ist weak, ne 3 macht wenig Sinn und instant all in, d.h. ohne Überlegungszeit würde mich erst recht in einen call treiben.
    • Gertrud68
      Gertrud68
      Einsteiger
      Dabei seit: 05.09.2014 Beiträge: 16
      Danke für die props!

      Wie sie alle spitz auf die Location sind :D
      Spiele in diversen Casinos in der Schweiz. Luzern, Bern, Zürich, Baden sowie privat

      Hand 2 sehe ich ingame halt wie janth, die Turnkarte ist quasi ne blank und deswegen mach ich den Call. Am River kommt ne 6:spade: und Villain zeigt 3:heart: 6:club:
      nh sir!

      Eben ist mir eine etwas unglücklich gespielte Hand der gestrigen Session in den Sinn gekommen


      Hand 4

      Der Tisch ist 8-handed und es gibt viele Limps.
      Zu meiner linken sitzt ein thinking TAG der situativ sehr gute Plays machen kann, ansonsten nur recreational Player am Tisch.
      Zwei Hände zuvor (BU und CO) raise ich beide Male in 2/3 Limper (30 bzw 35) und nehm den Pot einmal Pre- und einmal Postflop mit.

      Q:heart: Q:spade: im HJ

      Erneut zwei Limper, ich raise 30, TAG im CO callt, Limper bezahlen ebenfalls und wir sehen zu viert den Flop.

      A:club: 3:diamond: 8:heart:
      Zwei checks zu mir und ich befinde mich in einer unschönen WA/WB Situation. Gegen zwei Spieler mache ich hier die CBet, in dieser Konstellation mit dem TAG hinter mir entscheide ich mich aber zum tighten C/C und er checkt ebenfalls behind.

      Der Turn bringt die 8:diamond:

      Die Limper checken erneut und ich spiele 65. Hier gibts halt höchstens noch Value von FD, allerdings hätte ein Ass oder eine 8 bei den Limpern mit Sicherheit den Turn angespielt.
      Der TAG bezahlt, die Limper folden und der River bringt eine blanke 6:club:

      Ich checke und sehe eine Bet von 110 was weniger als halber Pot ist. An diesem Punkt ist eigentlich klar, dass es eine pure Value bet ist. Live Spieler wissen, dass sie hier nicht balancen müssen weshalb ich ihn mit einem busted Flushdraw höher betten sehe. Ausserdem sehe ich ihn FD öfter am Turn raisen da meine verzögerte CBet ziemlich schwach wirkt und er jedes Ass in meiner Range welches ich nicht cbette zum folden bringt.
      Leider mach ich den Call um mir A:diamond: T:spade: anzusehen.

      Im Nachhinein ist halt klar, dass er da am River nie schlechteres bettet. Aber irgendwo in meinem Kopf gabs diesen Habibi der meinte "Einmal schauen"..
    • WerPix
      WerPix
      Platin
      Dabei seit: 24.08.2009 Beiträge: 816
      Ich nehme mal an, du meinst eine andere 8 am Turn bei Hand 4. River Call ist halt wirklich schlecht vs Reg.
      Wenn es wirklich so heftig nach thin Value riecht und er 8x oder FH größer sizen würde, fände ich je nach Stacksize c/shove ganz nice, 8x kannst du ja relativ gut reppen, dazu ebenfalls das FH mit slowgeplaytem Set oder A8 am Flop. Gerade wenn er mitdenkt, glaube ich dass du ne Menge FE vs mittelstarke Ax haben wirst (und das werden eben so 80%+ seiner Range sein).
      Auf der anderen Seite wird das Play natürlich nicht so toll, wenn du schon viel mit ihm gespielt hast und noch nie den River mit den Nuts ge c/r hast. Aber gerade mit gebustetem FD macht es ja durchaus auch Sinn, den River zu checken.

      Studiere gerade in der Schweiz, spielst du dann in den Swiss Casinos und fährst du auch mal ab und zu nach Bregenz oder so? :)
    • Gertrud68
      Gertrud68
      Einsteiger
      Dabei seit: 05.09.2014 Beiträge: 16
      Danke, da ist mir ein Fehler passiert. Die 8 am Flop war anderes Suit aber FD kam am Turn.

      Die c/r Line habe ich nie in Betracht gezogen aber jetzt gefällt sie mir gar nicht mal so schlecht. Zumal wir beide vor der hand knapp 200bb deep sind und ich mit einem Sizing von 280-350 easy c/r/f kann.
      Ich bin dadurch dann halt schon sehr polarisiert da ich das wie du schon sagtest allerhöchstens mit A8, 8x, FD und vielleicht 33 so spiele wobei ich tendenziell eher zu denen gehöre, die solche Hände Live wo immer möglich Valuebetet. Wenn er das weiss ists wohl keine gute Line mehr :D

      Nein Bregenz ist mir schlicht zu weit für zwischendurch. Welche Limits werden denn da im Stadtcasino regelmässig gespielt? Weiss nur vom CCC dass dort selten >NL200 gespielt wird und für das muss ich keine zwei Stunden Auto fahren
    • WerPix
      WerPix
      Platin
      Dabei seit: 24.08.2009 Beiträge: 816
      War auch noch nicht oft drüben, von mir ist es aber eben nur ne halbe Stunde. War daher nur im CCC und kann bestätigen, dass 200 zwar sehr regelmäßig, darüber jedoch nur selten läuft. Man müsste mal schauen, was im Casino läuft, wäre vielleicht mal ein Besuch wert :)
    • Gertrud68
      Gertrud68
      Einsteiger
      Dabei seit: 05.09.2014 Beiträge: 16
      Spielte gestern meine erste Session diese Woche, war aber bereits von Anbeginn nicht wirklich fit. Hatte einen intensiven Arbeitstag und war etwas übermüdet. Bin seit einigen Wochen daran, keinen Kaffee mehr zu trinken, hatte gestern Mittag aber wieder einen und denke dass ich vor allem deswegen am Abend in einem richtigen Tief war.
      Werde künftig ganz auf Kaffee verzichten und dafür mindestens 3 Liter Wasser trinken.
      Mentale Fitness ist unheimlich wichtig und Essen und Trinken haben einen nicht zu unterschätzenden Einfluss darauf. Habe das in der Vergangenheit unterschätzt.
      Hat jemand zu diesem Thema noch weitere Tipps?


      Die Session:
      3:45h
      +850 (170bb)

      Zufrieden war ich:
      Mit meiner Geduld und meiner Konzentration trotz Müdigkeit. Ausserdem habe ich mich zwischenzeitlich etwas angeschlagen gefühlt und habe kurzerhand eine kleine Pause eingelegt.
      Ausserdem habe ich meine Bluff Spots mehrheitlich gut gewählt und meine Value Spots mit Max Value gespielt (bei einer Hand bin ich nicht ganz sicher, dazu aber später mehr)

      Nicht wie geplant geklappt hat:
      Ich war zum Ende leicht auf Tilt, Grund dafür waren einige Fehler die ich hätte vermeiden können und die mir in den letzten 30 min nochmals ungefähr 80bb gekostet haben. Ich war sehr unzufrieden mit meinem Spiel in den Spots was dazu führte, dass ich in den kommenden Händen emotional und ein wenig im Autopilot spielte was mich zusätzlich Chips kostete.

      Positiver Aspekt hierzu: ich stand ohne zu zögern auf und verliess das Spiel frühzeitig.

      Hände zur Session gibts später separat
    • 1
    • 2