Learning Eight/b #04: Protaxn-Frage 5th

    • the_typhoon
      the_typhoon
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2005 Beiträge: 1.362
      Seat 6 war ein Maniac, den B.I. zu completen war für ihn Standard.

      Ich habe mich am Tisch dazu entschieden 5th zu checken, weil ich nicht wollte, dass der Maniac, den Spieler kickt, der auf die andere Hälfte des Pottes drawt. Der check vom Maniac hat mich dann sehr überrascht. Bringt es etwas wenn Seat 7 aus der Hand gekickt wird, und ich so mein Overpair schütze?

      Poker Stars $0.04/$0.08 Limit Stud Hi/Lo $0.01 Ante - 8 players - View hand 2572552
      DeucesCracked Poker Videos Hand History Converter

      3rd Street: (2 SB)
      Seat 1: xx xx T :spade: ____Seat 1 folds
      Seat 2: xx xx 3 :heart: ____Seat 2 folds
      Seat 3: xx xx 9 :club: ____Seat 3 folds
      Seat 4: xx xx 4 :heart: ____Seat 4 folds
      Hero: K :heart: 2 :club: K :spade: ___Hero raises
      Seat 6: xx xx 2 :diamond: ____Seat 6 completes____Seat 6 calls
      Seat 7: xx xx 4 :spade: ____Seat 7 calls____Seat 7 calls
      Seat 8: xx xx J :club: ____Seat 8 folds

      4th Street: (8 SB) (3 players)
      Hero: K :heart: 2 :club: K :spade: Q :heart: ___Hero bets
      Seat 6: xx xx 2 :diamond: 7 :heart: ____Seat 6 calls
      Seat 7: xx xx 4 :spade: 6 :diamond: ____Seat 7 calls

      5th Street: (5.5 BB) (3 players)
      Hero: K :heart: 2 :club: K :spade: Q :heart: 3 :spade: ___Hero checks
      Seat 6: xx xx 2 :diamond: 7 :heart: Q :diamond: ____Seat 6 checks
      Seat 7: xx xx 4 :spade: 6 :diamond: 7 :diamond: ____Seat 7 checks

      6th Street: (5.5 BB) (3 players)
      Hero: K :heart: 2 :club: K :spade: Q :heart: 3 :spade: K :club: ___Hero bets___Hero 3-bets___Hero calls
      Seat 6: xx xx 2 :diamond: 7 :heart: Q :diamond: 4 :diamond: ____Seat 6 raises____Seat 6 caps!
      Seat 7: xx xx 4 :spade: 6 :diamond: 7 :diamond: T :diamond: ____Seat 7 calls____Seat 7 calls

      7th Street: (17.5 BB) (3 players)
      Hero: K :heart: 2 :club: K :spade: Q :heart: 3 :spade: K :club: A :diamond: ___Hero checks___Hero calls
      Seat 6: xx xx 2 :diamond: 7 :heart: Q :diamond: 4 :diamond: xx____Seat 6 bets
      Seat 7: xx xx 4 :spade: 6 :diamond: 7 :diamond: T :diamond: xx____Seat 7 folds
  • 11 Antworten
    • Guesswhat
      Guesswhat
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2007 Beiträge: 1.719
      Seat 7 ist offensichtlich wie auch Seat 6 auf einem Low Draw.
      M. E. sollten wir weiter Value extrahieren und betten.

      Gerade Multiway gegen offensichtliche Low-Hände müssen wir aber mit unseren hohen Paaren damit rechnen, dass uns am Showdown häufig bessere Hände (St8s und Flushes) gezeigt werden.

      Wenn Seat 6 ein wirklich ein Maniac ist, gehen 6th und 7th für mich in Ordnung.
      Ansonsten wäre die 3bet auf 6th etwas ambitioniert, wobei jedoch viele, wenn nicht die meisten Spieler mit einem FD auf 5th selber gebettet hätten, wodurch ein Flush bei Seat 6 unwahrscheinlicher wird.

      P.S.: Seat 7 wird, wenn meine Vermutung, dass er auf Low drawt, richtig ist, auch gegen b und r nicht folden.
      Standardmäßig bette ich meine hohen Paare durch und werfe sie bei extremer Action schon mal in den Muck.
      Sind vor mir bereits mehrere niedrige Door Cards mit complete und evtl. sogar einem weiteren Raise auf 3rd eingestiegen, entsorge ich hohe Paare, da ich nie weiß, wo ist stehe und u. U. bis zum River fleißig donate.
    • the_typhoon
      the_typhoon
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2005 Beiträge: 1.362
      Original von Guesswhat
      Standardmäßig bette ich meine hohen Paare durch und werfe sie bei extremer Action schon mal in den Muck.
      Gegen Reasonable macht das Sinn, aber was ist gegen einen Maniac? So gesehen müßte cf 5th sogar besser sein als bf 5th. Die Line ist für uns günstiger und Bluff-Prevention bekommt man durch die Bet gegen den Maniac ohnehin nicht.

      Gedanke auf 6th war folgender: Entweder S7 hat ein Lowdraw oder S7 hat ein fertiges Low und hat Angst S6 könnte ein besseres Low haben. Dafür sollte S7 (oder vieleicht auch S6) auf jeden Fall bluten.

      I.g.u.g. denke ich, dass die Hand ganz ordentlich gespielt wurde.

      Grüße typhoon
    • Gallagher
      Gallagher
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 3.948
      .
    • the_typhoon
      the_typhoon
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2005 Beiträge: 1.362
      Call 3rd ist möglich. S6 hat 3rd wie gesagt immer completed. Wahrscheinlich habe ich am Tisch gehofft, dass der Maniac 3bettet, S7 kickt und ich so zu dead money komme.

      Gegen den Maniac macht es auf jeden Fall keinen Unterschied, ob der Pot groß oder klein ist ^^.
    • Guesswhat
      Guesswhat
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2007 Beiträge: 1.719
      Original von the_typhoon
      Original von Guesswhat
      Standardmäßig bette ich meine hohen Paare durch und werfe sie bei extremer Action schon mal in den Muck.
      Gegen Reasonable macht das Sinn, aber was ist gegen einen Maniac? So gesehen müßte cf 5th sogar besser sein als bf 5th. Die Line ist für uns günstiger und Bluff-Prevention bekommt man durch die Bet gegen den Maniac ohnehin nicht.

      Gedanke auf 6th war folgender: Entweder S7 hat ein Lowdraw oder S7 hat ein fertiges Low und hat Angst S6 könnte ein besseres Low haben. Dafür sollte S7 (oder vieleicht auch S6) auf jeden Fall bluten.

      I.g.u.g. denke ich, dass die Hand ganz ordentlich gespielt wurde.

      Grüße typhoon
      Schlecht gespielt ist sie, so denke ich auch, nicht.

      Gegen eine Maniac-Range haben wir m.E. 5th aber eine Value Bet mit anschließendem Call Down, wenn S7 nicht aggressiv wird.

      c/f und b/f 5th sind für mich keine Option.
      Wenn ich hier b/c nicht spielen möchte, dann wäre meine Line c/c mit Call Down, wenn sich die Boards bei den Villain nicht ekelig entwickeln.
    • the_typhoon
      the_typhoon
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2005 Beiträge: 1.362
      Ich bin inzwischen auch überzeugt, dass cc 5th eine vernünftige Option ist. b/calldown 5th schützt meine high-hand MANCHMAL, aber wenn dann immer nur den HALBEN Pot.

      Top, dass man hier im Forum noch über die Exoten diskutieren kann :f_thumbsup:
    • Guesswhat
      Guesswhat
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2007 Beiträge: 1.719
      Einen Aspekt dieser Hand haben wir noch nicht diskutiert:

      "Playability".

      Die ist bei split Pockets in Stud/8 nicht sehr berauschend, da die Gegner dich quasi immer auf deine Hand readen und so perfekt gegen dich spielen können.
      Verdeckte hohe Paare mit einer niedrigen Door Card sind da um Welten besser.
    • the_typhoon
      the_typhoon
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2005 Beiträge: 1.362
      Die 2 :club: stärkt meine Hand nicht im Geringsten. Wenn es die Doorcard wäre, würde die 2 immerhin noch Deception bringen. Ich spiele so was auch nur in PERFEKTEN Situationen.

      Ich sehe bei 8 Spielern mit 21% meiner Hände die 4. Straße. Ist das ok?
    • Guesswhat
      Guesswhat
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2007 Beiträge: 1.719
      Wäre die 2 die Door Card, könntest du gegenüber den Gegnern aber eine breitere Range an Händen repräsentieren, wodurch sie sich wesentlich besser spielen lässt, als ein offensichtliches Paar Könige. Zumal du meist bessere Auszahlung erhältst, wenn du deine Tripps hittest, was für die Gegner bei einem versteckten Paar kaum zu erkennen ist.

      Wie häufig siehst du die 3. Straße?
      Wenn diese Zahl Fullring nicht doppelt so hoch liegt, sondern nur wenige Prozentpunkte darüber, denke ich, dass das, wenn auch etwas loose, aber doch in Ordnung ist.
      Meine Zahl dürfte so bei 14% für 3rd und nur wenig darunter für 4th liegen.

      Evtl. spielst du zu viele Hände, die nur High-Potential haben.
      Z. B. (JT) A oder (KT)Q
      Aus früher Position bringen solche Hände eher Verluste ein.
      Mittlere Paare sind ebenfalls in Stud/8 nur gegen tighte Gegner, die zu viel folden, und Heads-Up spielbar. Auf den Mikros wage ich zu bezweifeln, dass solche Hände überhaupt mit einem positiven EV zu spielen sind.

      Vorsicht ist auch bei Razz-Händen gegeben, die kaum oder kein Potential haben, sich auch Richtung High-Hand zu entwickeln (z. B.: (8 4) 3 rainbow).
      Multiway sollten diese Hände, gerade wenn sie eher rough sind, nicht gespielt werden.
    • the_typhoon
      the_typhoon
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2005 Beiträge: 1.362
      14% ?

      Wenn ich im B. I. nicht geraist werde, bin ich schon bei 12,5%. Ich halte mich weitgehend an das Buch von Ray Zee. Razz-Hände spiele ich nur in perfekten Situationen, Hände wie AKJ so gut wie nie. Du mußt auch beachten, dass auf meinem Limit der B.I. 25% der Small Bet ist.

      Ich denke 3rd street seen von 18% sollte ich anstreben.

      Ich spiele manchmal Hände wie 875 aus utg aggressiv, wenn die 6en life sind, ob das ok ist weiß ich nicht.
    • Guesswhat
      Guesswhat
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2007 Beiträge: 1.719
      Original von the_typhoon
      14% ?

      Wenn ich im B. I. nicht geraist werde, bin ich schon bei 12,5%. Ich halte mich weitgehend an das Buch von Ray Zee. Razz-Hände spiele ich nur in perfekten Situationen, Hände wie AKJ so gut wie nie. Du mußt auch beachten, dass auf meinem Limit der B.I. 25% der Small Bet ist.

      Ich denke 3rd street seen von 18% sollte ich anstreben.

      Ich spiele manchmal Hände wie 875 aus utg aggressiv, wenn die 6en life sind, ob das ok ist weiß ich nicht.
      Ich meine den Vpip. Die Situationen im BI zählen nicht dazu.

      Das Buch von Ray Zee ist die Bibel schlechthin. Zumal die Omaha/8-Spieler (Limit, bedingt auch die PLO/8-Spieler) ebenfalls bedient werden.