Spam-Mails

  • 10 Antworten
    • HannesZ
      HannesZ
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 30.06.2010 Beiträge: 16.311
      Hi,

      deine E-Mail Adresse wurde vor mehr als 10 Jahren im Internet gepostet und ist daher nicht wirklich ein Geheimnis (einfach mit Google nach der Adresse suchen und du findest die Seite). Würde daher mal annehmen, dass die Adresse von dort stammt.

      Eventuell bist du erfolgreich und bekommst sie von dort noch gelöscht.

      Wenn wir dir sonst irgendwie helfen können, sag Bescheid.

      Viele Grüße und Erfolg
      Hannes
    • TimBus
      TimBus
      Black
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 14.797
      Jemand verschickt seinen TAF-Link via Spam und euch ist das egal? Früher, als der Laden hier noch lief, habt ihr solche Leute doch sofort ausgeschlossen. Ist das Geld wirklich schon so knapp?
    • webfuchs
      webfuchs
      Gold
      Dabei seit: 10.01.2012 Beiträge: 164
      Für mich war an der Antwort auffällig, dass HannesZ wohl davon ausgeht, dass die Spammail an die Adresse gegangen ist, mit der ich mich hier angemeldet habe. Dabei habe ich das überhaupt nicht behauptet.
      Somit habe ich für mich folgenden Schluss gezogen: PS ist es egal, ob man Spam erhält oder nicht. Aus welchen Gründen dies akzeptiert wird ist für mich eigentlich egal, denn Unternehmen die was auf sich halten akzeptieren keinen Spam.
      Als Konsequenz aus dem Verhalten von PS ist für mich klar, dass eine Anmeldung bei einem weiteren Pokerraum nicht über PS laufen wird.

      Der Hinweis, dass die Emailadresse im Netz zu finden ist finde ich eigentlich eher belustigend. Die Seite auf der die Adresse eigentragen ist, ist praktisch tot. Somit müsste ja jemand heute im Jahr 2014 das gleiche Problem wie ich im Jahr 2002 haben (was ja schon recht unwahrscheinlich ist) und sich bei der Ansicht der Emailadresse gedacht haben, "oh, den spam ich mal mit Werbung von PS.".
      Es mag jeder selber bewerten, ob dies ein realistisches Szenario ist.
    • martenJ
      martenJ
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2005 Beiträge: 1.492
      Original von HannesZ
      Hi,

      deine E-Mail Adresse wurde vor mehr als 10 Jahren im Internet gepostet und ist daher nicht wirklich ein Geheimnis (einfach mit Google nach der Adresse suchen und du findest die Seite). Würde daher mal annehmen, dass die Adresse von dort stammt.

      Eventuell bist du erfolgreich und bekommst sie von dort noch gelöscht.

      Wenn wir dir sonst irgendwie helfen können, sag Bescheid.

      Viele Grüße und Erfolg
      Hannes
      Wow, was fuer eine respektlose Antwort. Dem Kunden die Schuld zu geben ist einfach ein No-Go.
    • Stocker31
      Stocker31
      Bronze
      Dabei seit: 19.11.2010 Beiträge: 1.002
      Original von martenJWow, was fuer eine respektlose Antwort. Dem Kunden die Schuld zu geben ist einfach ein No-Go.
      Du bist seit ungefähr 9 Jahren hier registriert und dich überrascht sowas noch?
    • emophiliac
      emophiliac
      SuperModerator
      SuperModerator
      Dabei seit: 08.03.2005 Beiträge: 4.533
      wir haben uns den nutzer angeschaut. er hat dieses jahr grad mal 5 mitglieder geworben und postet aktiv in der community. es liegt kein hinweis darauf, dass er tatsaechlich rumspammt. sieht eher danach aus, dass "spammer" und "gespammter" sich in irgendeiner weise kennen.

      bitte sende den text und sender-/empfaenger-adresse mit einer kleinen notiz an unseren kundenservice support@pokerstrategy.com und wir sprechen den nutzer darauf an, was es mit dieser email auf sich hat.
    • webfuchs
      webfuchs
      Gold
      Dabei seit: 10.01.2012 Beiträge: 164
      Original von emophiliac
      wir haben uns den nutzer angeschaut. er hat dieses jahr grad mal 5 mitglieder geworben und postet aktiv in der community. es liegt kein hinweis darauf, dass er tatsaechlich rumspammt. sieht eher danach aus, dass "spammer" und "gespammter" sich in irgendeiner weise kennen.

      Ich glaub es hackt!!!
      Erst bin ich es selber schuld das ich gespamt werde, jetzt wird der Eindruck erweckt, ich würde den Spammer auch noch kennen. Wie dreist und unverschämt kann man hier eigentlich sein? Spinnt Ihr jetzt total?

      Ich kenne nur einen aus der Community, und das ist die Person die mich seinerzeit geworben hat.
    • emophiliac
      emophiliac
      SuperModerator
      SuperModerator
      Dabei seit: 08.03.2005 Beiträge: 4.533
      mit "kennen" bezog ich mich eher auf moeglichkeiten wie dass er ein kunde von dir ist oder sich mal bei dir in deinen newsletterverteiler eingetragen hat.

      fuer dich als online-unternehmer gibt es halt deutlich wahrscheinlichere varianten, wie deine adresse im adressbuch des senders landete, als der von dir in den raum gestellte datenbankhack. das ist doch einleuchtend, oder nicht? man muss ja nicht immer gleich vom schlimmsten ausgehen.

      sobald du uns die email mit sender/empfaenger weitergeleitet hast, fragen wir den absender, wie er dazu kommt, und weisen natuerlich darauf hin, dass er einladungen nur an leute zu versenden hat, mit denen er auch privat in kontakt steht.
    • emophiliac
      emophiliac
      SuperModerator
      SuperModerator
      Dabei seit: 08.03.2005 Beiträge: 4.533
      danke. ich sehe, du hast die email weitergeleitet. wir pruefen das und melden uns dann, wenn wir mehr informationen und mit dem versender gesprochen haben.
    • webfuchs
      webfuchs
      Gold
      Dabei seit: 10.01.2012 Beiträge: 164
      Original von emophiliac
      mit "kennen" bezog ich mich eher auf moeglichkeiten wie dass er ein kunde von dir ist
      Da ich kein Geschäft betreibe kann ich auch keine Kunden haben


      oder sich mal bei dir in deinen newsletterverteiler eingetragen hat.
      Und aus einen Newsletter der seit circa 10 Jahren nicht mehr existiert hat er meine emailaddy??? 10 Jahre!!!


      fuer dich als online-unternehmer
      Ich bin schon seit etlichen Jahren kein Onlineunternehmer mehr. Das wird Dir mein Finanzamt bestätigen.


      sobald du uns die email mit sender/empfaenger weitergeleitet hast, fragen wir den absender, wie er dazu kommt, und weisen natuerlich darauf hin, dass er einladungen nur an leute zu versenden hat, mit denen er auch privat in kontakt steht.
      Die mail liegt schon seit über einer Stunde vor dem Post im Postfach von PS.


      Unabhängig davon ob er die mailaddy in seinem Verteiler hat oder nicht ist Tatsache dass er spamt doch wohl Grund genug nicht nur ein Gespräch zu führen